keine Booten möglich seltsame Probleme

oiram45534

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
962
Hallo,

folgende Probleme habe ich seit längerem: kann nicht auf meinen Task-Manager zugreifen, kann keine versteckten Ordner wieder sichbar machen und sobald ich einen USB-Stick einstecke stürtz mein System ab friert ein...

Dann dachte ich mir, setze ich WIndows neu auf. Erstelle ein BOOT DVD mit Nero und klappt nicht... dann das gleiche auf Linux probiert also eine Win Boot über Nero in Linux gebrannt...klappt auch nicht. Bootet nicht.

Ich wähle die Option von DVD booten und bevor kommt "drücken sie eine beliebige Taste um von DVd zu starten" bleibt mein PC hängen.

Hat jemand eine Idee? Ich verzweifle gerade...
 

Joggel4

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
303
Lad mal im BIOS die defaults, speichern.
oder
Von einem anderen Rechner aus ein Live-System brennen und den Rechner auf Schädlinge prüfen.
Task-Manager gesperrt - beliebter Versuch
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.227
Hast Du die Möglichkeit das Board zu tauschen? Könnte Controller sein.
 

oiram45534

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
962
Also auch die Bios Defaults bringen garnichts. Habe zwei Platten im AHCI Modus laufen und das DVD Laufwerk als Master im IDE.

Nachdem ich auf Defaults gestellt habe gingen die beiden Hdd´s auch in IDE? Obwohl an Sata angeschlossen... finde ich seltsam
 

Cr[0]miX

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
817
Hört sich nach einer defekten USB-Schnittstelle oder nem Virusbefall an.
Also schließ den Datenträger an einem anderen Rechner an und lass diese mit 2 unterschiedlichen Anti-Viren Programmen 2x durchsuchen.

Wird überhaupt die Platte/USB-Gedöns im Bios respektive Gerätemanager und Datenträgerverwaltung erkannt?
 

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
6.772
Also auch die Bios Defaults bringen garnichts. Habe zwei Platten im AHCI Modus laufen und das DVD Laufwerk als Master im IDE.

Nachdem ich auf Defaults gestellt habe gingen die beiden Hdd´s auch in IDE? Obwohl an Sata angeschlossen... finde ich seltsam
Das ist fast klar, da die Bios Default Werte auf älteren Boards, die SATA Schnittstellen auf den IDE Modus einstellen.
Manuell die SATA PORTS auf AHCI bzw. SATA zurückstellen.
Hört sich nach einer defekten USB-Schnittstelle oder nem Virusbefall an. :freak:
Eine Boot DVD mit NERO zu erstellen scheitert aus ganz einfachen Grund.
Microsoft hat die Bootsektoren auf den Scheiben von 4 auf 8 Sektoren, seit Windows 7 erhöht.
Vista und XP kamen noch mit 4 Bootsektoren. Ein Live Linux hat auch 4 Bootsektoren.

Am besten eine bootbare Windows 7 ISO aus dem Netz saugen, in höchstens 4 x Brenngeschwindigkeit auf DVD brennen und damit installieren.
Dann enthält die Boot DVD 8 Bootsektoren.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

oiram45534

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
962
Habe jetzt über einen anderen PC einen USB Stick mit Win 7 bootfähig erzeugt. Funktioniert auch auf dem Rechner nur auf meinem nicht. Habe GRUB installiert als Bootmanager kann es daran liegen?
 

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
6.772
Der GRUB könnte schon einiges verhindern. Der GRUB sollte erst weg.

Welches Mainboard nutzt du denn ? Damit kommen wir evtl. weiter.
Wie hast du den USB Stick erzeugt ? Mit einem Tool oder händisch ?

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Top