kernel Power Bluescreen

delirion

Newbie
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
hallo,
Mein Rechner hat Heute 3x ein Bluescreen angezeigt. in der Windows Ereignissanzeige steht unter Kritischen Fehlern jedes mal Kernel Power 41.

Mein System:
Board: Gigabyte h87 Hd3
graka: gigabyte gtx 760 oc 2gb windforced
ram: gskill ares ddr3 1600 8gb
cpu: i5 4670 + coolmaster hyper t4
Netzteil: be Quiet! pure Power 530 watt
1 ssd samsung evo 740 und 1 1tb segeate barracude 7200.11
2x 120mm gehäuselüfter

Ist das Netzteil zu klein ?. Memtest läuft seid 1h und zeigt 1 pass und 0 errors an. minidump kann ich leider erst Morgen nachreichen.
 

Randy89

Captain
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.287
Ich hoffe mal, dass mit "Memtest" eine bootbare Version wie Memtest86+ gemeint ist, sonst wird das mit Ramtesten nix. Einfacher wäre es aber meiner Meinung nach, einfach mal den RAM einzeln laufen, bzw. austauschen zu lassen und auch verschiedene Steckplätze auszuprobieren.
Netzteil ist nicht zu klein, wahrscheinlich eher defekt. Kannst du ein anderes Netzteil mal testen?
 

delirion

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
Ich habe noch dazu vergessen zu erwähnen, das ich gestern den Pc selber zusammen gebaut habe. Bei meinem alten Amd Rechner mit dem gleichen Netzteil hatte ich auch diesen Kernel Power Error. Memtest habe ich über eine Boot Cd ausgeführt und hatt 6 Pass und 0 Errors angezeigt. Memtest lief 6 Stunden. Der Ram läuft auf 1.50 Volt. Können diese Fehler auch von einem nicht korrekten montierten Cpu Kühler bzw. von zu wenig WLP kommen ?
 

Anhänge

Randy89

Captain
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.287
Können diese Fehler auch von einem nicht korrekten montierten Cpu Kühler bzw. von zu wenig WLP kommen ?
Eher unwahrscheinlich. Wenn, dann gäbe es im schlimmsten Fall ein Überhitzungsproblem und der Computer würde sich zum Schutz sofort ganz ausschalten.

Bei meinem alten Amd Rechner mit dem gleichen Netzteil hatte ich auch diesen Kernel Power Error.
Hast du dein Netzteil zum Testen in deinem alten Rechner reingebaut und es wurde dann der selbe Fehler verursacht oder bestand das Problem schon im alten Rechner und du hast das Netzteil mit im neuen Rechner übernommen? Oder allgemein gefragt: Was wurde alles vom alten Rechner übernommen?
Tritt das Problem auch auf, wenn die Grafikkarte komplett ausgebaut und nur die integrierte Intel HD Grafikeinheit verwendet wird?
 

delirion

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
Das Problem mit dem Kernel Power Error 41 hatte ich schon bei meinem alten Rechner aber nie wirklich den Fehler gefunden. Ein neues Netzteil habe ich mir bestellt.

Das Netzteil, die 1TB HDD und ein DvD Brenner von Teac habe ich von meinen alten Rechner im neuen Eingebaut.
Ich habe die Grafikkarte mit Furmark und den Prozessor mit Prime 95 getestet. Aber der Bluescreen bzw. der Kernel Power Fehler ist nicht aufgetreten.

Ob der Ram im Slot 1 und 3 oder 1 und 2 ist dürfte ja egal sein oder ?
Was mir gestern noch Aufgefallen ist, das er diesen Bluescreen nur für ein paar Sekunden anzeigt, obwohl ich diese Funktion 100% deaktiviert habe.
 

Randy89

Captain
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.287
Wann taucht das Problem denn allgemein auf? Nur bei dem einen Spiel (Eurotrucksimulator oder so ähnlich) oder auch bei anderen Sachen?

1 und 3 oder 2 und 4 wäre schöner, wegen dem Dualchannel, aber von der Praxis her macht das keinen großen Unterschied, solange die Menge gleich bleibt.
 

delirion

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
Bei dem Eurotrucksimulator was es als er den Patch Installiert hat. Ansonsten trat der Fehler in Windows auf. Spiele habe ich noch keine getestet. Werde ich aber gleich mal nachholen.
 

delirion

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
Danke@Inzersdorfer. Dann werde ich heute Abend nochmal Memtest per Usb Stick laufen lassen. Falls sich ein Error im Arbeitspeicher findet, werde ich ihn tauschen lassen.

Edit: Kein Error im Ram gefunden. Heute kommt mein neues Netzteil und dann werde ich mich nochmal Melden ob das Problem damit behoben ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

delirion

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
6
Ich habe das Problem selber gelöst. Ich habe im Bios alle Stromsparoptionen Deaktiviert und dann konnte ich auch in Windows das Automatische Stand by nach 30 Min. deaktivieren. Der Rechner läuft jetzt seit über einen Tag ohne Probleme. Auch in Spielen habe ich keine Probleme.

Mit meinen neuen Netzteil habe ich keine Probleme mehr wegen dem Kernel Event 41 Error. Ich denke das das alte Netzteil defekt ist.
 

Randy89

Captain
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.287
Lag es nun am Netzteil oder an den Stromsparoptionen?
Oder gings beim alten Netzteil nur mit deaktivierten Stromsparoptionen aber mit dem neuen Netzteil funktioniert alles auch mit den aktivierten/default Stromsparoptionen?
 
Top