News Kingston präsentiert USB-Stick mit einem Terabyte Kapazität

fethomm

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.594
#1

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.910
#3
Hmm so wie ich das sehe sind das SSD Chips und Controller. anderst kann ich mir die Preise + Übertragungsraten nicht erklären.
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.769
#4
also der Preis für die 512Gb Version ist schon recht heftig
 

Banksy

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
843
#7
Selbst wenn es nicht ganz so kompakt ist: Ist es nicht sinnvoller, einfach eine 512GB SSD (m4/830) in ein USB-3.0 Gehäuse zu packen und fertig ? Kostet einen ca 350- 360€ und nicht solche irrsinnigen Preise. Und noch dazu kann man es sich offenhalten, das Laufwerk bei Bedarf in einem PC zu verbauen ...
 

AnonStar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
335
#8
Nen 2.5" Case ist WESENTLICH größer und außerdem brauchst Du da auch nen guten Controller, damit wirklich die Raten der SSD auch erreicht werden können. Der Controller muss ja schließlich das S-ATA- auf das USB 3.0-Interface übersetzen - das schaffen nur sehr hochwertige cases mit den genannten Transferraten.

Aber natürlich wäre das die bessere Lösung für den Normaltuner ;)
Auch Kingston wird nicht davon ausgehen, dass jetzt jeder die Dinger kaufen will. Aber alles fängt im oberen Preisbereich an und verliert in ähnlicherer Konfiguration in wenigen Monaten über 70% im Preis.. Also abwarten. Es ist auf jeden Fall eine bahnbrechende Entwicklung (na ja.. man ist halt der erste, der auf so 'ne Idee gekommen ist....was soll's... nich ganz sooo bahnbrechend, aber toll, wenn's bezahlbar ist ;)

MfG,

Anon
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.200
#9
Bin hier vermutlich der einzige der mit einem "winzigen" USB Stick 2GB rummrennt.
Der einzige den ich je gekauft habe und auch noch benutze, seit bestimmt 8 Jahren und der Platz reicht immer noch.
Sehe keinen Sinn in so riesigen Sticks, wenn ich mal größere Daten bewegen will nutze ich meine Externe, auf die passt man auch besser auf, so ein Stick in der Hosentasche und schwupps, schon verloren. :p
 

Verata

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
742
#10
Mich würde mal interessieren, wie die Platine von der 1Tb Version aussieht. Was für Speicherchips sind das, die so so viel Kapazität in einem so kleinen Package bringen. Ich sehe bei beidseitiger Bestückung maximal 16cm² PCB-Fläche. Wenn ich mal annehme, das mindestens 2cm² für Controller und Spannungswandler drauf gehen, wären das 14cm² für ein TB Speicher. Die herkömlichen SSD Speicher Chips haben ca 1,5cm² Fläche. Bei optimaler Anordnung heißt das maximal 9 Chips. Das ist fast ein Terabit pro Chip?! Darüber hinnaus denke ich, dass die Platine mindestens 10 Layer braucht um das alles auf so wenig Raum verdrahten zu können. Ich kann mir also nur vorstellen, das die Chips Sonderanfertigungen sind, bei denen mehrere DIEs in ein Gehäuse gesteckt wurden. Das würde dann auch den Preis erklären. Habt ihr eine Idee, wie die das gemacht haben.
mfg Verata
 
Zuletzt bearbeitet:

Tronx

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.791
#12
Ich wollte mir eigentlich einen Lamborghini kaufen, aber ich glaube ich kauf mir die 1TB Version, ist ja Schnäppchä
 

mic_mac

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
862
#13
HIER: ICH ICH ICH

Wenn ich das Geld für so etwas übrig hätte, würde ich sofort zu schlagen!!! ;)

Ist doch der Hammer, so ein kleiner USB-Stick mit dieser enormen Kapazität. Dann könnte ich es mir endlich sparen mit externen Festplatten umher zu rennen, wenn mal irgendwo ein größeres Backup angefertigt werden muss.

Nicht falsch verstehen, aber nur weil du dich fragst, wer so etwas kaufen, bzw. benötigen würde und vielleicht denkst, dass braucht doch keiner, heißt das noch lange nicht, dass andere Personen für so etwas keine Einsatzmöglichkeit hätten!
 

CrazyJ0hn

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
34
#14
geld hab ich leider keins dafür, aber geil is das schon was schon so alles möglich is.......wie funzt das eigentlich mit der wärmeabfuhr....werden die dinger nicht unendlich heiß wenn man da aufeinmal ein ganzes TB filme draufspielt?
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
380
#16
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.761
#18
@Precide ich hab zum Beispiel noch ein 32Gb Stick. Für mein Nexus7. Beim Fliegen saupraktisch
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.865
#19
Klingt verlockend das nötige kleingeld natürlich vorausgesetzt
Selbst wenn kingston hier erstmal monopol stellung bezieht, finde ich geht kingston in die richtige richtung.
Andere hersteller werden nachziehen und bald können wir uns von externen überdimensionierten festplatten verabschieden.

4 sticks davon und ich schick meine externen in den ruhestand
Zudem spart es an platz auf dem schreibtisch
 
Top