kleine anlage für bildbearbeitung etc.

ed_lumen

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.310
ich will einem freund beim ausstieg aus der mac-welt helfen ;-) und ihm den ersten pc einrichten. er möchte bilder bearbeiten, aber auch mal filme schauen, der rest ist banal. vielleicht mögt ihr mich von fehlkäufen abhalten und schaut mal drüber:

1. Was ist der Verwendungszweck? > auch größere bilddateien bearbeiten (meist unter 500mb, max. 2gb)

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!) > nein

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen? > nur bild. ps, vmtl. cs6

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)? > leise!

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? > ein guter eizo von 24 oder 27''

2. Ist noch ein alter PC vorhanden? > nein

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? > möglichst wenig. die anlage sollte weder die neueste sein noch schlechter als die bei mir selbst vorhandene (Gigabyte GA-H87-D3H, Intel Core i5 4670 4x3.40GHz Haswell, Intel HD Graphics 4600 [was stets ausreichend war!]), gerne aber spürbar schneller

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen? > nie ;-)

5. Wann soll gekauft werden? > jetzt

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen? > nein, aber ich könnte

was haltet ihr aufgrund dieser anforderungen von diesem sys: https://www.caseking.de/silent-home...rn185?Sdr1#wybndh3!-$bpni3.'.bpnj3.':bpqj3.Z# - um wieviel wäre dieser pc grob kalkuliert schneller als der o.g.? btw: wann würde es sich für mich selbst lohnen, jenes (erneut) upzugraden? und: mag mir jemand win10pro oder ps cs6 günstig anbieten? vielen dank!
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
8.048
Der verlinkte PC ist für den Preis Kernschrott. Bau selbst zusammen.
Wie hoch ist denn das Budget? "Möglichst wenig" ist keins.
CPU-Benchmark für PS:
https://www.pugetsystems.com/labs/a...adripper-2-Intel-9th-Gen-Intel-X-series-1529/
GPU-Benchmark für PS:
https://www.pugetsystems.com/labs/a...-Roundup-NVIDIA-SUPER-vs-AMD-RX-5700-XT-1552/
und: mag mir jemand win10pro oder ps cs6 günstig anbieten?
Ist laut Forenregeln verboten. Dafür gibt's den Marktplatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.271
Der verlinkte PC ist weit von dem entfernt was man für ca 750,- EUR bekommen kann!
Ist das ungefähr das Budget??
 

Gnah

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
983
Nichts. Ich kauf doch heute keinen 7000er Intel und H270er Board mehr neu. Und das für über 700 Tacken, ich glaub es hackt. Fürs gleiche Geld gibt es auch Modelle der aktuellen Generation, egal ob AMD oder Intel. Wobei ich bei PS eher zum Ryzen greifen und nen anständigen RAM hinzufügen würde, nicht diese 2400er Krücke aus dem Abverkauf.
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.271
@ed_lumen Selbst der von der Community erstellte 325,56€ PC dürfte fast schon doppelt so schnell sein wie der verlinkte von dir, wenn es um die Rechenleistung geht. Ein Datengrab (HDD) fehlt hier aktuell, aber selbst damit wäre man bei ca. 450€ inkl großer Festplatte
 

ed_lumen

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.310
gerne weniger, wenn die anforderungen erfüllt werden, die peripherie muß ja auch erworben werden. der caselink-link zeigt ja, was essentiell ist, wobei ich nicht mit aktuellen MBs und CPUs bescheid weiß. ich brauche weder grafikkarten noch high-end-systeme, schon mein eigenes tut ihren dienst sehr gut. danke für konstruktive vorschläge!
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
8.048
Zen2 (Ryzen 36XX+) ist in PS generell schneller. Allerdings braucht PS keine besondere Grafikkarte, also ist ein Intel+IGP in diesem Fall preiswerter als ein Zen+GPU.
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.153
Hobby-mäßige Bildbearbeitung kannst du auch gut mit einem Ryzen 3400G erledigen. Der hat 8 Threads, die AM4-Plattform + eine leistungsfähige IGP. Und lass dich nicht zu sehr von Benchmark-Balken mit Extrem-Szenarien beeinflussen.
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.271
Hier mein Vorschlag:
1 Western Digital WD Red 4TB, SATA 6Gb/s (WD40EFRX)
1 Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed (100-100000031BOX)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GVK)
1 KFA2 GeForce GT 1030, 2GB GDDR5, DVI, HDMI (30NPH4HVQ4SK)
1 MSI B450 Tomahawk Max (7C02-020R)
1 Sharkoon M25 Silent PCGH Edition, schallgedämmt
1 Seasonic Focus Gold 450W ATX 2.4 (SSR-450FM)
Das sollte sehr leise sein und deutlich schneller als der von Caseking! Kostet insg. ca 775,- zzgl. Versand.
Tipp: Die Grafikkarte bringt dir keinen Performancegewinn, allerdings haben die non "G" Ryzen Prozessoren keine integrierte Grafikkarte, weshalb man nicht um eine herumkommt.
Ich würde hierfür an deiner Stelle nach einer älteren Grafikkarte der 900er Serie, vorzugsweise GTX 950 und 960 suchen, da diese sich im Bereich 40-80€ bei ebay etc. befinden sollten und dabei knapp doppelt so schnell sein sollten wie die GT 1030, falls du mal Videos bearbeiten möchtest.
Bei einem Intel System könnte man sich die Grafikkarte sparen, damit wäre man ca. 80€ günstiger. Allerdings ist ein i5 9400 eher langsamer als ein Ryzen 5 3600
 

ed_lumen

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.310
keine sorge, benchmark-balken beeinflussen mich so gut wie gar nicht ;-) mein eigenes o.g. sys würde ich aufrüsten, wenn ein doppelt so schnelles preiswert geworden ist. aber zurück zum gesuchten:

onboard-grafik spart geld und strom. demnach ein i5 9400? mit gen. MB? ganz grob: wieviel schneller (zb bei bildbearbeitung größerer dateien in PS) wäre das als mein eigenes? danke schonmal den konstruktiven beiträgern!
 
Top