Kleiner Homeserver

Sebi1070

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
Hab vor mir nen kleinen Homeserver einzurichten. Im Preis unter 200€

Habe schon ein Board: http://geizhals.at/a356403.html bzw. http://geizhals.at/a293200.html
Und dazu 1GB RAM: http://geizhals.at/a166571.html

Dazu dachte ich ein Gehäuse mit externem 60 Watt Netzteil. Ich habe aber noch kein gutes gefunden...es sollte darin auch genug Platz sein. Bei der Leistung weiß ich nicht ob 60 Watt reichen.
Den Rest, wie Festplatte..., hab ich noch alles zu Hause... Sollte um die 100€ kosten.

Hoffe ihr könnt mir helfen;)

Edit: Hab mal ein Gehäuse gefunden: Klick
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.941
Dein Case kostet aber ein kleines Vermögen... Ich würde da eher so was nehmen: http://geizhals.at/eu/a372890.html Oder auf Marke Eingen- bzw. Schrankeinbau setzen.
Und dazu ein High-End-NT:
be quiet Pure Power 350W, Enermax Pro82+ 385 W oder ein Seasonic S12II 330W.
 

Sebi1070

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
Naja is halt voll groß^^und das Intel-Board mit dem Atom verbraucht maximal 40 Watt mit voller Leistung...da hab ich doch dann nen irsinnig hohen stromverbrauch


Edit: will auch lieber ein externes ist leiser und verbracuht auch net so viel strom
ich hab hier schon eine Stromschleuder stehn^^
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.941
40 W... braucht das Ding wohl beinahe schon im Idle, unter Volllast werdens auch gerne mal >50 W.

Wenn dir das zu viel ist, dann nimm doch einen 230er Atom, der ist etwas genügsamer. Der Celeron wäre auch eine Möglichkeit, aber er dürfte langsamer als ein Atom 230 sein, und braucht wohl auch nicht weniger, oder täusch ich mich da?

Weniger Strom braucht aber eigentlich überhaupt kein PC... Bei 24/7-Betrieb musst du sicher mit deutlich über 50 € Mehrkosten pro Jahr rechnen.
 

RockNLol

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
569
hab vor ein paar Wochen ein ähnliches System aufgebaut. Mit dem selben Atom 330-Board was du hier gelinkt hast, 2gb DDR2-667-RAM (billiger als 1GB o.0), 1TB-HDD und nem 120W-PicoITX NT.

Gescheitert sind bei mir die 200€-Grenze an der HDD und dem Netzteil. Die HDD hat mich 90€ gekostet (Western Digital Green Power 1TB, ist klasse weil sie auf 5400RPM runterschaltet, wenns nicht benötigt wird), das Netzteil ist mit 70€ auch nicht billig. Ist ein passives noname Netzteil, bzw hab den Hersteller noch nirgends gesehen, auf ditech.at ist es als ein NT von DeLock gelistet, Namens picoPSU-120. Hat den Nachteil, dass es den P4-Stecker nich hat, und man den erst von 4p-Molex adaptieren muss, was wieder 5€ kostet.

Achtung: Linux erkennt erst mit nem Kernel über 2.26.27 den Netzwerkcontroller! Momentan weiß ich nur von openSuSe 11.1, dass es diesen Kernel besitzt! Ich hab letztendlich XP draufgeklatscht.

@Stromverbrauch: Im Idle hab ich 21,4W, wenn ich in Teamspeak volle Bude hab, Fotos draufkopiere und etwas drauf runterlade hab ich 40-60% CPU-Last, was dann in 27,9W endet.

*edit: Celeron wird etwas mehr brauchen und Atom 230 braucht nur 3W (laut TDP) weniger, und dessen Mainboard hat kein Gbit-LAN
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebi1070

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
So Stromauslastung hab ich von da: http://www.epiacenter.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=263&page=12
So ne HDD hab ich fürs erste noch und mein Problem ist eben noch das Gehäuse mit Netzteil:|

Edit: Aber sagen wir ich nehme ein Netzeil mit 220 Watt dann ahb ich doch ne hohe Verlustleistung und das heißt dass ich einen höheren Stromverbrauch habe als ich benötige, oder liege ich da
Falsch?

Edit2: Also Sys kommt ein Windows Home Server drauf

Nun noch ein letzter Edit: Ich hab ein gehäuse gefunden mit 60 Watt : http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=280298990448&_trksid=p2761.l1259
 
Zuletzt bearbeitet:

Piktogramm

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
5.937
Das NT gibt nur immer soviel Leistung ab wie benötigt wird. Je nachdem wie gut das NT ist kommen aber mehr oder wenige Verlustleistungen Hinzu. Ein besseres (schnelleres System, etwa gleiche Leistungsaufnahme im Idle) bekommst du mit nem Sempron System und 740G Chipsatz ist erweiterbar etc pp. Brauchste kein Atomspielzeug sondern kannst direkt nen normalen Rechner benutzen und im Fall der Fälle nen deutlich schnelleren Athlon 5200 (G0 stepping!) oder 4450-5050 draufschnallen.
 

RockNLol

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
569
Hab nen Rechner mit Sempron 3000+ und der hat weniger Power als mein der Atomserver. Noch dazu ist er größer und braucht mehr Strom.

Als Gehäuse eignet sich hervorragend die Intel-Mainboard-Schachtel xD In dem Fach, wo die Anleitungen und Beipackzettel drin waren ist bei mir jetzt das Mainboard, die Festplatte liegt da wo das Mainboard war. Problem ist halt die Erdung, da sollte aber normalerweise die vom Netzteil reichen. Würde die Ditechseite vom mobilen UMTS funktionieren, würde ich dir den Link vom Netzteil und dem Adapter schicken :( morgen nachmittag bin ich wieder in wien bei meinem normalen Inet, da kann ichs dir dann schicken ;).
 

Sebi1070

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
Mh kk also der Atom passt schon es soll ja nur ein kleiner Homeserver werden der schön leise ist
Werde denke ich das da:http://www.epiacenter.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=269 oder das da:http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=280298990448&_trksid=p2761.l1259 kaufen
Mit dem Intel Atom Board und 1GB Corsair RAM

@RockNLol Ja ich habs eh schon gefunden...danke trotzdem;)
Nur wenn ich jz das mit 120 Watt kaufe um 65€ brauch ich immer noch ein Gehäuse...deine Lösung is zwar lustig^^ aber ich brauch ein schönes kleines leises gehäuse und das kostet auch wider 50€ und dann kann ich auch gleich ein andres kaufen^^
 

RockNLol

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
569
Die Schachtel steht unter meinem Schreibtisch 1m neben meinem Bett mit einem Sharkoon Silent Eagle 1000 (kleiner nerviger Original-Lüfter ist rausgeflogen) und er ist schön leise :D
 

Sebi1070

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
Der Sharkoon Silent Eagle isn 120mm Gehäuselüft^^ wie hast du den auf Mainboard bekommen?
 

RockNLol

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
569
einfach nur mit einem von den mitgelieferten Gummipfropfen in ein Loch von dem ex-Lüfter gepfuscht :D bei so einem Pfuschgehäuse fällt das aber auch nicht weiter auf ;) Wenn meine Schwester endlich ihre Sachen gepackt hat und in ihr Kellerzimmer verschwunden ist hab ich einen ganzen Schrank für mich alleine, da kann ich den Server dann reinbauen, dann mach ich auch ne sauberere lösung aus Holz dafür.
 

Sebi1070

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
@RockNLol wo hast du den P4 Stecker gekauft? Also den 4 Pin zu P4?
 

ToiToi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
802
würde beim netzteil halt besonders auf die effizienz achten.
wenn es besonders günstig sein soll würd ich mal nach dem be quiet pure power 300w gucken.
haste en markennetzteil für ca. 30€. Und Ram sollte auch billiger gehn...dafür bekommste ja schon fast 2gb
 

Sebi1070

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12
Ich hab jz alles zusammen...
INTEL D945GCLF2 mITX Atom330 BOX 69,40€
Mini-ITX SilverStone SST-LC12B 60W schwarz 113,49 €
KINGSTON 1GB DDR2 PC2-5300 667MHz CL5 12,20€
Gehäuselüfter SilenX IXP-34-08 iXtrema Pro 60x60x25mm 8 dBa 12,19 € (Der is für die CPU da der Standard zu laut ist und schneller kaputt geht)
Stromadapter 2x 4 Pin Molex auf 4 Pin P4-Stecker 9,90€
+7,99 Versand bei einem Shop

=225,17€

Festplatte hab ich fürs erste noch ne alte IDE mit 160 GB und Laufwerk brauch ich ja nur zum aufsetzen da nehm ich halt ein normales und legs kurz daneben:D

Ist zwar bisschen teurer als ich wollte^^, aber mir is lieber klein, leise und gute Quali...
Danke für alle die mir geholfen haben;)
 
Top