Kleiner Mini Gaming Pc ( gern Cube )

dortmundar

Ensign
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
194
Hi,
mein 16 Jähriger Sohnemann hat bei You tube folgendes Video gesehen
,
und möchte diesen gern haben bzw nen ATX Cube mit den Amd Ryzen 5 2400G zu Weihnachten,
und Grafikkarte später zu seinen Burzeltag im Sommer.

Wollen bei Mindfactory bestellen, da noch einen Gutschein ;)
Plan ist :
CPU incl Grafik
https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-5-2400G-4x-3-60GHz-So-AM4-BOX_1227065.html

Mainboard:
https://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-A320M-DGS-AMD-A320-So-AM4-Dual-Channel-DDR-mATX-Retail_1173624.html

Netzteil:
https://www.mindfactory.de/product_info.php/600-Watt-Kolink-International-Core-Non-Modular-80-_1126525.html
Bischen mehr Watt wegen Grafik Nachrüstung Sommer 2019

Mind 8 Gb Arbeitspeicher für die Komponenten bin ich überfordert,und brauche ein Tipp,
ein Passendes Gehäuse ( ATX Cube wäre Klasse von Mindfactory ) Günstig und Gut.


1. Was ist der Verwendungszweck?

-Surfen, Zocken Online, ggfs ältere Spiele wie Farcry 1-4



1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

Minecraft , Roblox, GTA 5, Overwatch, World of Tanks, ggfs ältere Spiele wie Farcry 1-4


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

Nix wildes ,kein Hightend


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

1 Monitor vorhanden Ben Q GL2500 25Zoll


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

- HDD / SSD:

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

350 +-50 Eur


4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

Sollte 3 Jahre zum Zocken genügen, dann wandert der Pc zum Jüngeren Bruder


5. Wann soll gekauft werden?

-Diesen Monat ,sprich zu Weuihnachten 2018 :)


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

- Selber zusammen bauen mit Sohnmann

Hoffe auf Hilfe zu den Komponenten, das der Pc gut Harmonisiert.

Gruss Dirk
 

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.378
Ich will dich nicht enttäuschen, aber der 2400g ist selbst für das angegraute GTA eine eher maue Basis.
Als Büro PC ja, als SpielePC mit externer Grafikkarte gibt der CPU Teil vom 2400g leider zu wenig her, da hat dein Sohn nicht viel Freude. Entweder gleich amd 2600 plus dedizierte Grafikkarte oder jetzt einen intel 8600 als Basis (dann ist aber erstmal nix mit Spielen, ausser Browserspiele, weil die integrierte Grafik von intel zu mau ist).
 

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.300
Also laufen werden die Spiele mit dem 2400G, aber halt nicht voll aufgedreht. Würde auch entweder 2200G/gebrauchte R5/R7 1600/1700 bis maximal 130 Euro (Bei uns wurde das Ding vor 2 Wochen für CHF129 nachgeworfen) + dedizierte, wenn das Budget knapp ist. Der 2600er fählt leider wegen dem Budget raus.

Man darf nicht vergessen: Die Grafik des 2400G ist zwar gut, aber selbst eine RX550 ist häufig nicht langsamer und wenn man zurückschaut, wäre sogar eine R9 270x / GF 660Ti schneller. Ich würde den 2400G dann nehmen, wenn ich keinen Platz mehr für eine Grafikkarte hätte oder eben das Budget wirklich nicht mehr hergibt und man nicht gebraucht kaufen will (Weil morgen alles kaputt sein kann und man keine Garantie hat...).
 
Zuletzt bearbeitet:

JohnVescoya

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
832
Entweder gleich amd 2600 plus dedizierte Grafikkarte oder jetzt einen intel 8600 als Basis
Wtf, liest du überhaupt die Beiträge hier? Der TE hat von einem Gesamtbudget 350€ +-50€ geschrieben und du empfiehlst eine CPU die alleine 260€ kostet UND dann noch nichtmal eine Gaming taugliche GPU drin hat (sondern nochmal mindestens 100€ für eine brauchbare GPU benötigt - und dann fehlen noich Netzteil, HHD / SSD, Ram, Mainboard...). Wie kann man so ignorant "beraten"?
Ergänzung ()

@dortmundar

hier ein sinnvoller Mindfactory Warenkorb:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/8b78ed22131dec2de645ce8a9c5607e85967c147c91731d198e

Sparmaßnahmen:
- kleinere SSD
- sonst fällt mir wenig sinnvolles ein


Zu deinen Vorschlägen:

1. Das Mainboard ist mit einem 2400g nicht kompatibel, der wird nicht einmal starten ohne BIOS Update (für das du eine neue CPU benötigst - also dann bitte für einen Ryzen 2000er Gen auch ein Am4 Board zweiter Gen kaufen)

2. Das Netzteil ist ein übelster Chinaböller und ist nicht im Geringsten geeignet, um damit eine moderne Grafikkarte zu betreiben. Das wird dir jegliche Grafikkarte eher in die Luft jagen als sie antreiben zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.378
Wtf, liest du überhaupt die Beiträge hier? Der TE hat von einem Gesamtbudget 250€ +-50€ geschrieben und du empfiehlst eine CPU die alleine 260€ kostet UND dann noch nichtmal eine Gaming taugliche GPU drin hat (sondern nochmal mindestens 100€ für eine brauchbare GPU benötigt - und dann fehlen noich Netzteil, HHD / SSD, Ram, Mainboard...). Wie kann man so ignorant "beraten"?
John, es tut mir aufrichtig leid, wenn ich an einem Sonntag abend, wo du evtl. missmutig drauf bist, „so ignorant“ bin, den Threadersteller darauf hin zuweisen, dass das ein super BüroPC ist, aber bei Spielen halt sehr begrenzt seine Erwartungen bei der genannten Spieleliste erfüllen wird.

Er schreibt übrigends von 350€+50 und eine 2600 kostet 160 - ich hoffe das wirft deine Empörung nicht aus der Bahn;).
 

JohnVescoya

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
832
John, es tut mir aufrichtig leid, wenn ich an einem Sonntag abend, wo du evtl. missmutig drauf bist, „so ignorant“ bin, den Threadersteller darauf hin zuweisen, dass das ein super BüroPC ist, aber bei Spielen halt sehr begrenzt seine Erwartungen bei der genannten Spieleliste erfüllen wird.

Er schreibt übrigends von 350€+50 und eine 2600 kostet 160 - ich hoffe das wirft deine Empörung nicht aus der Bahn;).
Gut, dann stelle bitte einen Gamingtauglichen PC für maximal 400€ zusammen, anstatt hier groß rum zu labern dass man doch mindestens einen 2600 und dies und das kaufen sollte. Machen, nicht labern. Mindfactory Warenkorb bitte.

Mit meiner angeblich miesen Laune hat das nichts zu tun. Sondern mit einer einfach ignoranten Herangehensweise an eine Kaufberatung.

Und nein, ein "super Büro PC" ist das nicht. Man kann auf einem 2400g ordentlich spielen, wenn man Mobas spielt, last Gen Titel und dann die Details etwas runter dreht.

Und GTA 5 läuft auf FHD mit mittleren Details mit einem 2400g durchaus brauchbar:


Aber klar, alles unter 4k unter ultra high ist völlig unspielbar. Bitte mal über den Tellerrand schauen.
 

dortmundar

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
194
Ist Klasse die Zusammenstellung ;), ist das 350Watt Netzteil nicht zu Schwach wenn ich noch dem Kurzen eine Grafikkarte zuhole ?

Eine 250Gb SSD und 1Tb HDD habe ich noch aus den alten Intel Pc,
der in die Jahre kam

Nur die aufgelisteten Komponenten fehlten mir.
Nen Günstigen Cube wäre noch Super.

Und Bitte nicht Streiten wegen meiner Frage,
ergänzen macht doch mehr Sinn.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

perkyagnostic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
242
Also gut, ich würde gerne ergänzen, dass Single Channel DDR4-Speicher (auch wenn hoch getaktet) der Performance von integrierten GPUs wie der Vega11 ziemlich stark schadet und ein Dual Channel-Kit sehr zu empfehlen ist, sprich 2 Riegel statt nur einem.
Wenn das Budget es irgendwie her gibt wären 16 Gb noch besser, da sich die iGPU ja je nach Spiel mehr oder weniger viel Kapazität davon abzwackt.
Also z.B. https://www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-G-Skill-Aegis-DDR4-3000-DIMM-CL16-Dual-Kit_1111126.html oder https://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-G-Skill-RipJaws-V-schwarz-DDR4-3200-DIMM-CL16-Dual-Kit_1013797.html

Zu der Case-Frage kann ich leider nichts beitragen.

Edit: Hier noch ein Artikel/Video von Gamers Nexus zu dem Thema:
https://www.gamersnexus.net/guides/3244-amd-r5-2400g-memory-kit-benchmarks-and-single-vs-dual-channel
 

dortmundar

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
194
Wir möchten an dem Pc nichts Takten,
nur eben Normalo das der Kurze mit seinen Buddys :) online zocken kann.
Muss nicht Highend Auflösung sein , nur eben 3 Jahre locker mit ziehen können,
wobei man ne Grafikkarte immer wieder Tauschen kann.
 

perkyagnostic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
242
Was hat das denn damit zu tun? Es geht darum dass ein einzelner DDR4-Stick die integrierte Grafik stark ausbremst, selbst wenn dieser mit einer höheren Taktrate betrieben wird als ein Dual-Kit welches selbst mit niedriger Taktrate betrieben wird. Das sieht man bei den Gamers Nexus-Benchmarks sehr sehr deutlich. Rocket League z.B. Single Channel 3200 MHz 31.3 FPS Durchschnitt, Dual Channel 2400 MHz 48 FPS Durchschnitt. Mit 3200er Dual Channel dann direkt 54.3 FPS.

Achja und zum Thema Gehäuse: Die ganzen coolen Mini-(Würfel-)Cases sind Mini-ITX, passende Mainboards dafür sind schweineteuer..
 

dortmundar

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
194
Danke schonmal für eure Vorschläge.

Ich schwanke Zwischen der Rysen 3 2200G und der Rysen 5 2400g mit dem genannten Board und 16gb Ram.

Ich sehe da kaum Unterschied bei dem Spielen auf You Tube,
reicht tatsächlich 350W Netzteil auch wenn ich später eine Grafikkarte Nachrüste ?

Zb die : 8GB PowerColor Radeon RX 580 Red Dragon V2 Aktiv PCIe 3.0 x16

Au man schwierig

Gruss
 

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.300
Wenn du eben sowieso planst, eine Grafikkarte dazuzustecken, dann ist das Geld für die Vega im Ryzen eigentlich verschwendet.

Daher wäre wie gesagt mein Vorschlag, Ausschau nach einem Ryzen 5/7 der ersten Generation halten (R5 1500x/1600/1700) oder den 2200G zu nehmen und dann eine Dedizierte. Die ersten 3 dürften alle schneller/nicht langsamer als der 2400G sein. Der 2200G hat halt nur 4 Kerne, ist aber wirklich sehr günstig. Man müsste halt schauen, ob eines der genannten Spiele dadurch Einschränkungen hat. Die Zeit spielt sicher gegen den 4Kerner und spätestens bei der nächsten Konsolengeneration wird der Sprung zu 8 Kernen sich bei Spielen durchsetzen (Meine Verumutung).

Dazu entweder gebraucht (R9 380/GTX 960 mit 4GB und höher) ab 30-50 Euro und dann im Sommer neu oder halt jetzt neu, was aber eben wieder das Budget ausdehnt und man neu eigentlich erst ab RX 570/580/GF1060 beginnen sollte, weil insbesondere die RX570/580 aktuell sehr günstig sind.

Ein R5 2600 + eine gebrauchte Grafikkarte wird das Budget vermutlich auch sprengen. Müsstest mal nachrechnen:-)

Der Vorteil wäre auch, dass du nicht zwingend jetzt schon Dual-Channel benötigen würdest, auch wenn dadurch etwas Leistung flöten geht (Gibt irgendwo ein Video bei Youtube, wo man den Unterschied von Single Channel vs Dual Channel vs niedrige vs hohe Taktrate, etc. sieht. Flüssig bleibt es immer noch:-) ). Damit könnte man z.B. jetzt einen 16GB Riegel kaufen und hätte dann die Option auf 32GB, was in 3 Jahren eventuell benötigt wird.
 

JohnVescoya

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
832
Der Ram ist 2400er, damit hast du wenig gewonnen auch wenn es dual ist im Vergleich zu 3000er Ram. Für Ryzen unbedingt mindestens 3000er nehmen.

Stimmt, meine Konfig war nur Single Channel und das war ein Fehler. Habe das mit dem Hintergedanken so gemacht, dass sobald bisschen Geld übrig ist (auch angesichts der Tatsache dass Ram Preise derzeit sinken) ein 2. Riegel dazu kommt.
 

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.300
Du hast dann halt nur 2x4GB. Ob das die nächsten 3 Jahre reicht, weiss ich nicht. Wenn du dann aber auf 4 Module gehst, wird der Speichertakt nach unten angepasst (Irgendwo gibt es eine Tabelle dafür). Oder du ersetzt sie und gibst doppelt Geld aus:-) Ich kann dir aber sagen, dass 4GB bei den neuen Spielen definitiv nicht mehr reichen.
 

dortmundar

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
194
Hi nochmal,
bei dem Mainboard bin ich mir noch nicht einig .
Welches Board hat schon das Bios Update und ist Sofort Ready für den R 5 2400G in meinen Budget ?

Ansonsten Stimmt ja soweit alles
16 Gb ram , R 5 2400g, Be Quiet 400 Watt Netzeil, Mini Gehäuse, 250SSD, 1TB HDD
 
Top