News Kleinster Dual-Core-Pentium im Bild

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.059
Größter Multiplikator aber kleinste Taktfrequenz - so könnte man den Pentium D 805 wohl definieren. Kommt er doch als erster Dual-Core-Prozessor von Intel mit einem Multiplikator von 20 daher; dennoch reicht es nur für 2,66 GHz.

Zur News: Kleinster Dual-Core-Pentium im Bild
 

Najef bin Abdul

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
789
für 130€ wäre das ding echt ne empfehlung wert^^
ein must-have wird er wohl,wenn er auf besagte 4 ghz kommt.
wird man sehen müssen,aber wenn er den selben kern wie normale PDs hat,sollte das ja gehen.
 

Mortiss

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.088
schickes Teil, preislich durchaus empfehlenswert.
 
G

Gelbsucht

Gast
Mich wunderts echt, warum Intel einen Schritt rückwärts macht. Ich hätte keine CPU mit dem 533er Bus mehr neu auf den Markt geworfen, der 800er sollte doch das Minimum darstellen? Also nur ein marketingtechnischer Schachzug, um flächendeckender DualCores zu verbreiten. Einen nennenswerten Vorteil kann ich bei der CPU nu wirklich nicht erkennen.

Die 4Ghz sind nur Theorie, die wird er wohl kaum packen denk ich. Rein rechnerisch würde meiner mit dem 18er Multi ja auch 3,6Ghz packen. Nur war bisher nach ersten Tests bei 3,15Ghz vorläufig Schluß.

Also Intel, dat Ding für Europa bzw am besten für den Rest der Welt auch lieber mit dem 800er Fsb bringen, die Sockel478 Besitzer gucken doch eh in die Röhre.;) Oder ist es die firmeninterne Strategie, unter 2,8Ghz nur den 533er Bus zu verbauen?
 

Ycon

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.056
Es gab schon immer (bzw. seit dem LGA775) die vollwertigen Pentiums mit 200 MHz FSB und Modellnummern zu vollen Zehnern und die Budget Pentiums mit 133 MHz FSB und "schiefen" Modellnummern wie xx5, xx6 oder x11. Die kleinen dienen halt dazu, das entsprechende Produkt auch in die letzte Marktlücke zu schieben. Damals hatte halt nich jeder nen Prescott und heute hat halt noch nich jeder nen Dual-Core, aber bei nem Preis von ca. 130€ sollte sich das rapide ändern, weswegen ich auch einen Prozessor wie diesen begrüße.
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.208
Whuu..... sowas wünscht ich mir von AMD. En günstiger, brauchbarer DualCore.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.569
Ein sehr schöner Prozessor zum normalen Preis der reitzt doch sehr nicht sehr viel länger zuwarten mein System erneuere Ich bisher alle 2 bis 3 Jahre also wäre Ich im April dann überfällig !

Und die Leistung wird doch vollkommend ausreichend sein,
bisher hat sich das ehr nicht so gelohnt von einen Celeron 2 GHz auf vielleicht einen Celeron D 3 GHz aufzurüsten,
aber bei 2x 2,66 GHz = 130 Euro...

frankkl
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelbsucht

Gast
Jupp, das mit der Marktlücke habe ich so in etwa ausdrücken wollen. Nur in Zeiten immer anspruchsvollerer Software frage ich mich ernsthaft: Lohnt sich ein Mini-DualCore für den Durchschnittsuser, der oft eh nur eine Anwendung gleichzeitig betreibt? Denn selbst die ambitionierten Videoschnittleute bzw Hobbyfilmer wissen viel Rechenleistung beim transkodieren etc zu schätzen und werden wohl weniger diese CPU kaufen. Also für wen ist das Ding nützlich? Weil für die ~20 Prozesse inklusive Antivirusproggi reicht ein mittlerer Singlecore bislang und gemütlich spielen kann man auch noch nebenbei...

Wobei ich denke, das Firmen wie Dell und FSC sich auf den stürzen werden, um günstige DC-Compis anbieten zu können. Dann erscheinen kurz darauf später auch in den Versandhäusern und Mediamärkten Reißerangebote wie "Sie brauchen unbedingt DualCore..:"

Ich meine, nix dagegen, was neues auf den Markt zu werfen um Lücken zu füllen (die Autoindustrie macht das ja auch). Aber das der Pentium D 820 nicht nur knapp 200Mhz pro Kern mehr bietet, sondern auch einen nicht zu vernachlässigenden Systemgeschwindigkeitszuwachs wegen dem 800er Fsb -das wird Otto Durchschnittskäufer nicht erzählt. Auch wenn der 820 rund einen Hunni mehr kostet.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.569
@Gelbsucht

Natürlich lohnt es sich das
statt gut 100 Euro für einen neuen Celeron D
lieber 125 Euro für einen Pentium D auszugeben !

Bei Geizhals.at wird der Pentium D 805 schon ab etwa 125 Euro geführt.


frankkl
 
Zuletzt bearbeitet:

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Ich denke auch, dass man wenn schon denn schon nen hunderter drauflegen sollte und den Pentium D 820 kaufen sollte. Und wer nicht soviel Geld für ne CPU ausgeben will, würde ich auch nicht, der kauft sich halt weiter ne singel core CPU. Geschwindigkeitsmäßig wird man bei dem doch nicht besonders schneller unterwegs sein. Da sind doch alle neuen single Core CPUs von AMD/ Intel deutlich teurer.
Meiner Meinung nach spricht als einziges der Preis dafür!
cu
 

Waldman

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
76
kastrierter fsb, schön poetisch ausgedrückt :)
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.569
2x 2,66 GHz bleiben angenehm kühl
und ein Celeron D 355 mit 3,33 GHz hat etwa den gleichen Preis wie ein Pentium D 805 mit 2x 2,66 GHz,
was ist nun besser Singel oder Dual Core...

(Ihr könnt einen sehr teueren Pentium D 820 nicht mit den Pentium D 805 vergleichen.)

frankkl
 

Zwickl-Speedy

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
854
In meinen Augen ist das ein richtiger Schritt seitens Intel.

Dualcore Anwendungen werden vermehrt kommen und warum sollte denn nicht auch der kleine User in den genuss von Dualcore kommen?

Dass die CPU jetzt viel Strom verbraucht ist natürlich net so dolle aber wenn sich der Pentium D 805 gut übertakten lässt, dann bin ich mir sicher dass er sich sehr gut verkaufen wird!!!
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.569
@axxis

Achso darauf stehste Du französicher hinterlader oder lieber was kleines oh oh... ?

------------------------------------------------------------------------




Ich finde das Teil richtig gut und das zum normalen Preis !

frankkl
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.040
130 Watt und Dual Core passen irgendwie gar nicht zu htpc, da würde ich eher nen Single Core Pentium M oder A64 nehmen.

Aber vom Prinzip her ne gute Idee und vom P/L-verhältnis sicher um einiges besser als ein P-D820.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.569
Zuletzt bearbeitet:

MaierMan

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
18
Irgendwie scheinen die Leute die Vorteile von Dual-Core nie so richtig zu begreifen...
Es geht hier nicht nur um Anwendungen, die durch den Gebrauch mehrerer Threads irgendwas schneller bewerkstelligen können.
Auch mehrere verschiedene parallel laufende Anwendungen profitieren hiervon.
Heutige Betriebssysteme sind alle Multi-Tasking.

Ich finde übrigens das Beispiel für Norton immerwieder gut.
Und das geht wie folgt: Mit Dual-Core kann Norton AV auf dem einen Kern laufen und dann hat man immernoch den zweiten Kern frei um mit dem PC vernümpftig was machen zu können.
 
G

Gelbsucht

Gast
Zitat von frankkl:
statt gut 100 Euro für einen neuen Celeron D
lieber 125 Euro für einen Pentium D auszugeben
Ich meinte, das man für nen Hunderter mehr überproportional mehr Leistung bekommt, was
Zitat von noway:
wenn schon denn schon nen hunderter drauflegen sollte und den Pentium D 820 kaufen
noway hier auch erkannt hat. Während Du hier nu aber Äpfel (Celeron) mit Melonen (echter Pentium) vergleichst.
Zitat von frankkl:
ein Celeron D 355 mit 3,33 GHz hat etwa den gleichen Preis wie ein Pentium D 805...was ist nun besser Singel oder Dual Core...
Man kann einen Celeron nur sehr bedingt mit einem Pentium vergleichen, wohl aber 2 Brüder der gleichen Technik (DualCore), also 805 und 820. Der Celeron war schon immer leistungsmäßig hinter seinen gleichschnell getakteten Pentiumkollegen, allein schon wegen dem beschnittenem Cache. Deswegen hab ich auch einen richtigen P4 und keinen Celeron gekauft...
Zitat von MaierMan:
Und das geht wie folgt: Mit Dual-Core kann Norton AV auf dem einen Kern laufen und dann hat man immernoch den zweiten Kern frei.
Geht das automatisch, das Norton den Kern aussucht, den der Windows-Explorer NICHT nutzt? Abgesehen davon verteilen sich die Prozesse doch auch schon bei HT gleichmäßig oder? Kenne mich da noch net so aus.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.569
Zuletzt bearbeitet:
Top