Konfiguration Office/Multimedia PC

FRESHPRINCE82

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
79
Hallo zusammen,

ich plane einen Zweitrechner und bräuchte mal eure Hilfe, ob die Konfiguration so in Ordnung ist. Der PC ist für Office- und Multimediaanwendungen gedacht (Office, Internet, Youtube, Steuererklärungen usw.).

Intel Core i5-10600, 6C/12T, 3.30-4.80GHz, boxed
ASUS TUF Gaming H470-Pro [WI-FI]
500GB Crucial MX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC
be quiet! Pure Base 600 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz
Scythe Mugen 5 Rev.B Tower Kühler
16GB Crucial Ballistix schwarz, DDR4-3200 DIMM, CL16, Dual-Kit (2x8GB)
2 x Arctic Lüfter 140mm P14 PWM PST
1 x Arctic P12 PWM 120x120x25mm 200-1800 U/min schwarz/transparent
400 Watt be quiet! Pure Power 11 CM Modular 80+ Gold

Vielen Dank!

1. Möchtest du mit dem PC spielen?

Nein

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Media Player, MS-Office, Wiso Steuer, Youtube Videos gucken, MP3 hören, Fotos verwalten.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

Besonders leise, stromsparend, mind. 4 USB Anschlüsse hinten am Gehäuse, Mainboard mit WiFi (nice, aber kein muss).

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen?

1 x 27 Zoll UHD

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?

Nein

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

Geplant 500,00 €, maximal 700,00 € (aufgrund der aktuellen Preise und Lieferschwierigkeiten).

7. Wann möchtest du den PC kaufen?

Sptestens Anfang April 2021 sollte der PC im Arbeitszimmer stehen.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen

DIY
 

DLSS_Cryonaut

Ensign
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
148
Muss es den so Groß sein, evtl. reich schon ein mATX
Asus TUF
und ein 10500
ein 10600 ist schon ganz gut zum Spielen
Bitte eine SSD im Form M.2 Faktor
Bsp. M.2
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.625

FRESHPRINCE82

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
79
was willst du mit den ganzen lüftern? die beiden ab werk verbauten Pure Wings 2 reichen locker.
Das Arbeitszimmer ist auf dem Dachboden (ausgebaut). Dort wird es im Sommer heiß.

Muss es den so Groß sein, evtl. reich schon ein mATX
Es kann gern auch ein mATX Board werden, keine Frage.
und ein 10500
Bitte eine SSD im Form M.2 Faktor
Okay
 

zivilist

Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.294
April 2021: der war gut. Frag später nochmal.

Ein Core i3 reicht aus. Würde mir einen gebrauchten mit Gewährleistung für um die 200 Euro kaufen. 8 GB RAM reichen.
 

FRESHPRINCE82

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
79
Zuletzt bearbeitet:

DLSS_Cryonaut

Ensign
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
148
Zuletzt bearbeitet:

FRESHPRINCE82

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
79
Also bisher habe ich folgendes notiert:

Intel Core i5 10500 6x 3.10GHz So.1200 BOX
Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36
ASUS Prime Z490M-Plus
500GB Crucial P1 NVMe M.2 2280 PCIe 3.0 x4 3D-NAND QLC
Nox Xtreme Hummer Zero Black Edition, schwarz, Glasfenster
400 Watt be quiet! Pure Power 11 CM Modular 80+ Gold

Bräuchte dann noch eine WLan Antenne, da das Board kein WiFi hat sowie CPU und Gehäuse Lüfter. Was ist da zu empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.625
@DLSS_Cryonaut:
was soll man hier mit Z490 und besonders schnellem RAM? läuft YT damit besser? machen sich die steuererklärungen damit schneller?

nochmal: warum "eine SSD im Form M.2 Faktor"?

@FRESHPRINCE82:
wenn Z490 dann entweder dieses MB mit dieser karte für unterm strich knapp 155€ oder dieses MB mit 45€ cashback bis ende januar für unterm strich ~165€. oder einfach dieses B460-MB.

die P1 würde ich mir nicht kaufen. wenn PCIe dann mMn auch was gescheites, sprich ne 970 Evo (Plus) oder SN750, aber die bringen im normalen alltagsbetrieb praktisch keinen vorteil gegenüber SATA-SSDs.

warum nicht den weitere 20€ günstigeren 10400?

lüfter und CPU-kühler:
Scythe Mugen 5 Rev.B Tower Kühler
12 x Arctic P12 PWM 120x120x25mm 200-1800 U/min schwarz/transparent
 

zivilist

Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.294
Reicht auch locker ne SATA SSD.
 

DLSS_Cryonaut

Ensign
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
148
guckt euch die Benches durch die M.2 mit knapp 3000MB lesen und 2000 schreiben vs 550 lesen und schreiben, Preis ist wohl derselbe , welche würdest du nehmen ?
evtl. reicht doch ein 10100 :D da macht sich der Office von selbs
 

FRESHPRINCE82

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
79
Guten Morgen zusammen,

ich bin jetzt ehrlich gesagt ein wenig verunsichert. Der i5 10500 unterstützt maximal 2666, daher macht doch ein RAM mit 3200 keinen Sinn, oder sehe ich das falsch.

Also bisher habe ich folgendes notiert:

Intel Core i5 10500 6x 3.10GHz So.1200 BOX
(Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36)?
Gigabyte Z490M
Gigabyte GC-WBAX200, 2.4GHz/5GHz WLAN, Bluetooth 5.1 LE, PCIe x1
500GB Crucial MX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC
Nox Xtreme Hummer Zero Black Edition, schwarz, Glasfenster
400 Watt be quiet! Pure Power 11 CM Modular 80+ Gold
 

DLSS_Cryonaut

Ensign
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
148
Hallo FRESHPRINCE82 evtl. doch eine M.2 :smokin: :streiten:
der i5 10500 unterstützt bis zu ca. 4000 Mhz meines Wissens vorausgesetzt du nimmst das Z490 Mainboard
Aber 3200 mmh, evtl doch 3600 ? Später auf 32GB Aufzurüsten durchaus machbar
@Deathangel008 MSI mag ich auch ganz gern, aber in dem Fall
Unbedingt Cashback, wenns noch geht
 
Zuletzt bearbeitet:

FRESHPRINCE82

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
79
Hallo zusammen,

was spricht für eine M2 bzw. für eine Sata SSD?

Ist das sicher mit den 4000 Mhz beim Z490?

Spricht etwas gegen das Sharkoon S25-V Midi Tower ohne Netzteil schwarz?

LG!
 

ghecko

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
12.925
was spricht für eine M2 bzw. für eine Sata SSD?
Bei demselben Preis ist eine M.2 aufgrund der Geschwindigkeit und platzsparenden verbauung vorzuziehen.
Ist das sicher mit den 4000 Mhz beim Z490?
Nein, das ist vom RAM und dem Prozessor abhängig. Z490 gewährt lediglich RAM-OC mit deinem Prozessor, alle anderen Boards kappen bei 2666.
 

allel

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.270
Also irgenwie totaler Overkill. Bis Du sicher, das es kein Spielesystem werden soll ? Für den Zweck reicht auch ein Celeron oder Pentium.
 

FRESHPRINCE82

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
79
Also irgenwie totaler Overkill. Bis Du sicher, das es kein Spielesystem werden soll ? Für den Zweck reicht auch ein Celeron oder Pentium.
Etwas mehr Leistung schadet nicht, aber der Verwendungszweck ist schon im Office/Multimediabereich angesiedelt. Ich hatte ja "nur" ein ASUS TUF Gaming H470-Pro [WI-FI] vorgschlagen. Jetzt bin ich beim Z490, aber vielleicht ist das H470 doch ausreichend.....
 

allel

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.270
Ich würde dann doch bis April warten, da gegenwärtig vieles wegen der Zusperrerei überkauft ist (aber die soll ja noch bis zum Frühsommer bleiben)
bei Intel kommt der auf 14 nm rückportierte sunny Cove (ab 6 Kerner) im März: https://www.tweakpc.de/news/47164/i...icht-der-11-ten-core-i-generation-zugeordnet/

bei AMD evt auch bis März oder später das hier: https://www.computerbase.de/2021-01/amd-ryzen-7-5700g-cezanne-desktop-apu/.

Die Intel 4er Boards waren teilweise ein Rückschritt: https://www.computerbase.de/2020-04/intel-chipsaetze-z490-h470-b460-comet-lake-ueberblick/, daher warte auf den 5er Chipsatz. https://www.computerbase.de/2020-03/intel-rocket-lake-500-series-plattform/
Der 560 iger ist ein guter P/L Kompromiss
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.625
guckt euch die Benches durch die M.2 mit knapp 3000MB lesen und 2000 schreiben vs 550 lesen und schreiben, Preis ist wohl derselbe , welche würdest du nehmen ?
ich habe selber seit über nem jahr ne 970 Evo 1TB im system. zur vorherigen MX100 512GB merke ich praktisch keinen unterschied. von daher würde ich bei gleichem preis ne gescheite SATA-SSD mit DRAM-cache und TLC jederzeit ner PCIe-SSD ohne DRAM-cache und/oder mit QLC und/oder option auf wundertüte bei der bestückung vorziehen.

MSI mag ich auch ganz gern, aber in dem Fall
Unbedingt Cashback, wenns noch geht
das B460M Mortar WIFI wäre trotz cashback deutlich günstiger.

Der i5 10500 unterstützt maximal 2666, daher macht doch ein RAM mit 3200 keinen Sinn, oder sehe ich das falsch.
erstens:
warum nicht den weitere 20€ günstigeren 10400?
zweitens: es gibt nach wie vor keine CPU die offiziell mehr als 3200 unterstützt, aber schon seit jahren DDR4 mit 4000 aufwärts. Intel garantiert für die Comet Lake-i5 2666, alles darüber ist OC und kann, muss aber nicht funktionieren. Z-MB ist (aktuell noch) voraussetzung damit mehr als 2666 (bzw 2933 bei i7 und i9) funktionieren kann.

was spricht für eine M2 bzw. für eine Sata SSD?
erkennst du das problem an der frage? M.2 ist nur ein formfaktor und sagt nichts über die anbindung aus, die kann per SATA oder PCIe erfolgen.

wenn du jetzt doch wieder ein ATX-gehäuse nimmst dann bei nem kauf bis ende januar dieses MB für unterm strich ~155€. oder halt trotzdem das B460M Mortar WIFI wenn du auf die option auf RAM-OC pfeifst.
 
Top