Korrosion im inneren der Grafikkarte?

ManHunter4500

Lt. Junior Grade
Registriert
März 2013
Beiträge
278
Hallo,

heute wollte ich meine GTX 770 iChill HerculeZ X3 (4GB VRAM) zerlegen um die WLP zu wechseln.

Dabei ist mir aufgefallen dass einige Lötstellen Rost aufweisen, auch an den Kühlpads die darüber waren klebt Rost.
Zumindest vermute ich dass es Rost ist, es könnte auch eine art Schmierung sein, aber das wäre mir neu.:D

Trotzdem verstehe ich nicht wirklich wieso die Karte rostet.

Habt ihr vielleicht eine Idee?

Foto 26.10.19, 18 11 17.jpg

Foto 26.10.19, 18 11 21.jpg
Foto 26.10.19, 18 12 02.jpg
 
Rost ist ein Oxidationsprodukt von Eisen! Eisen + Sauerstoff = Rost! Also da wird es wohl etwas anderes sein. Korrosion von Lötzinn und Kupferflächen sind aber möglich. Aber dazu braucht es schon höhere Luftfeuchte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ManHunter4500, wesch2000 und Makso
ManHunter4500 schrieb:
Habt ihr vielleicht eine Idee?
Meine Idee ist, die Flächen sahen schon immer so aus da nicht verzinnt, sondern eine gängige andere Beschichtung.
Kannst du die rostigen Stellen mal zeigen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ManHunter4500 und wesch2000
Das sind flussmittelreste vom lötvorgang. aufgrund des alters der karte und der hitze der bauteile, verfärben die sich gerne mal im laufe der zeit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JPsy, GRiNGO73, von Schnitzel und 5 andere
Ich seh da keinen Rost. Vielleicht ein bißchen Flussmittel, sonst nichts. Aber das ist mehr oder weniger normal, das verfärbt mit der Zeit ins dunkelbraune.

MfG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: von Schnitzel und ManHunter4500
Danke für die schnellen Antworten! Jetzt bin ich wieder ein stückchen schlauer geworden.:daumen:
 
Das sind Flussmittelreste. Normalerweise sind die Karten nicht so zugerotzt.

Da es ebenfalls auf den Pads ist, ist aber ungewöhnlich, das spricht dafür dass die Karte im Betrieb sehr warm geworden ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ManHunter4500 und von Schnitzel
Ich dachte damals auch an Rost



20181013_142942.jpg20181013_135753.jpg20181013_135711.jpg20181013_135638.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ghecko
Würde ich nicht machen, das Risiko ist viel zu groß das sich Widerstände lösen bei einer älteren karte die schon einiges mitgemacht hat.
Nicht bleihaltiges Lot wird über die zeit brüchig.

Platinen die noch kein Bleifreies Lot haben bei denen kann man Leiterplatten Reiniger problemlos anwenden
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: ManHunter4500, amorosa und Pheodor

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
1.320
Antworten
4
Aufrufe
2.769
2 3
Antworten
55
Aufrufe
39.530
Zurück
Oben