Kühlberatung nötig!

NiK-I_I

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
847
Hi


wie vieleicht einige mitbekommen haben habe ich für meinen bruder einen neuen pc bestellt!

Nun hätte ich ein paar fragen bezüglich der kühlung:

Mainboard: MSI Neo-F
Graka: Club 3D - X1950Pro
Gehäuse: Coolermaster Centurion5


Leider ist es ja so, dass der Kühler der Graka die heiße luft genau auf den Chipsatz bläßt...
Der Chipsatz wird aber von haus aus schon sehr warm und ich bin am überlegen wie ich den am besten kühlen kann.
Am besten währe ein kleiner aufstecklüfter wie man ihn von asus passiv chipsätzen kennt.

Ich möchte keine Grantie verlieren!


Evtl könnte mir von euch ja jemand weiterhelfen!



thx



NiK
 

RebewMot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
477
ein gutes Gehäuse mit nem 120er Lüfter vorne und einem hinten, evtl noch ein NT was Luft aus dem Gehäuse saugt

das sollte dan n reichen, am wichtigsten ist, dass du einen Luftstrom hast, der kalte Luft vorne ansaugt und dann hinten die dann warme Luft hinausbefördert...
 

NiK-I_I

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
847
Hi

thx erstmal für die antwort :)


kannst du mir den gute 120er lüfter empfehlen?


mfg


NiK



EDIT

so sieht das mainboard aus:



kann man den auf den chipsatz keinen lüfter draufklemmen? es sind ja 2 rillen zu sehen
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Das Problem das er hat ist mit seiner Grafikkarte bekannt. Zwar ist ein gut durchlüftetes Gehäuse von Vorteil, da aber genau am Chipsatz Luftverwirbelungen durch die Grafikkarte zustande kommen bringt das wenig.
Ich weiß nicht welche Kantenlänge der Chipsatzkühler hat, aber sofern du ihn nicht wechseln willst, was ja unweigerlich die Garantie aufhebt, würde ich versuchen einen 40mm Lüfter drauf zu schrauben. Problem ist das diese nicht grade leise sind, aber es sollte genügen wen du einen sehr langsam drehenden Lüfter drauf bekommst.
Diesen hier. Könntest ihn versuchen an diene Lüftersteuerung zu hängen. Wie gesagt, es reicht wen du einen direkten aber leichten Luftstrom schaffst.
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=TL2P03&showTechData=true
 

NiK-I_I

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
847
mh danke


aber währe dieser lüfter hier nicht die bessere wahl? -> link

dieser ist leiser, schaufelt mehr luft, und kostet sogar weniger^^


du sagtest "draufschrauben" die frage ist wie kriege ich das ding fest ohne das ich irgenwas beschädige?




mfg

NiK
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Oh, ich habe das Board verwechselt. Es gibt einige Ausführungen des NEon-F, hatte ein anders im Sinn. Aber macht nix.
Klar kannst du den Lüfter nehmen aus deinem Link. Aber mess erstmal nach wie breit dein passiver Kühler ist. KAnn sein das er 50mm breit ist, dann würde ich einen 50mm Lüfter nehmen. Seh nur zu das er möglichst wenig Umdrehungen hat. 6000U/min sind extrem viel. 3000 oder nur 2000 würden schon reichen. Hauptsache es herrscht ein Luftzug.

Bei den 120mm Lüftern kann ich dir dieen empfehlen. Er ist fast Geräuschlos und günstig, leistet aber genug für eine Belüftung.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=TL9V23
 

NiK-I_I

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
847
hi

öhm die lüfter sind mir erlichgesagt ein wenig zu günstig... trau dem niedrigen preis nicht so.


die frage währe dann immer noch wie montiere ich den kleinen lüfter auf dem passiven kühler?




mfg


Nik
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Zum 120mm Lüfter.
Ich verwende 4 dieser Lüfter bei mir seid 1 Jahr und bin zufrieden. Sind halt keine absoluten Silent Lüfter das ist klar, aber sie sind sehr ruhig und verrichten ihren Dienst sehr ordentlich. Hatte vorher Papst Lüfter und muss sagen das ich die nicht so toll fand. Sehr teuer und auch nicht besser. Und was Qualität betrifft, naja. Der erste hat gleich Lager Geräusche gehabt und die beiden anderen haben nach ca. 8 Monaten den Geist aufgegeben. Aber egal!

Chipsatzlüfter
Du schraubst ihn einfach an den Lamellen Fest. Musst halt ein wenig schauen welche Schraube da am besten passt. Das klingt zwar rabiat, wird aber eigentlich immer so gemacht.
Du kannst ja die Abstände zwischen den Rillen messen und sehen was da für ein Lüfter hinkommen könnte. Ansonsten zwischen die Horizontalen Lamellen.
 

NiK-I_I

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
847
was für schrauben bräuchte man den da?

oder gehn vill auch solche gummi steckpins?



wie siehts denn aus mit der grantie? wenn der alu (oder was ist das für ein material) verkratzt ist?


mfg


NiK
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Welche schrauben amn da genau braucht, kann ich dir aus dem stehgreif nicht sagen. Schau einfach mal wen du einen Kühler kaufst, da sind schrauben dabei. Mit Glück passen die, wen nicht dann musst du dir welche im BAumarkt besogen. Sorry das ich dir da nicht mehr sagen kann, aber die Konstruktion ist auf jedem Kühler anders, da habe ich keine Pauschale Antwort.

Garantie
Nur weil du den Kühler verkratzt, verlierst du nicht deine Garantie. Sollte dein Board einen Defekt erleiden, müssen die dir nachweisen das die Kratzer daran Schuld sind und dies wird wohl nicht möglich sein. Das ist ja wie beim Auto. Wen du einen Kratzer hast aber der Motor defekt ist, wird dir wohl keiner sagen das du keine Garantie wegen dem Kratzer hast. Wären die Kratzer bei oder auf den Leiterbahnen, würde das ganz anders aussehen. Aber so geht das schon in Ordnung.
 

NiK-I_I

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
847
hi

jo also dann schau ich erstmal wie das system läuft wenn es komm (2 lüfter sind ja standartmäßig im gehäuse drin) und wenns probleme gibt, was ich stark annehme versuche ich das mit dem kleinen lüfter!


thx


NiK
 
Top