Kyocera kann kein MS Sans Serif drucken!

Barthi

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
185
Hallo!

Ich habe hier ein Word-Dokument, welches unter anderem die Schriftart MS Sans Serif enthält.
Laut Windows-Schriftartenordner ist es keine Truetype Schrift, sondern eine .FON. Das ist aber glaub ich normal.

Auf jeden Fall kann unser Kyocera FS-3830 damit nichts anfangen und druckt nur eine Fehlermeldung. Die Schriftart taucht auch in Word nicht unter der Schriftauswahl auf.

Kann mir jemand eine Tipp geben, wie ich das Problem beheben kann? Evtl. gibt es ja auch in Word die Möglichkeit, im gesamten Dokument MS Sans Serif durch was anderes zu ersetzen. Es gibt allerdings auch noch andere Schriftarten in diesem Dokument, die nicht ersetzt werden sollen.

Naja, vielleicht habt ihr ja ne Ahnung.

Danke schon mal,

Barthi
 

Seethaler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
365
Ich hab 2 Kyocera FS 680. Und beide drucken die Schriftart aus. Du meinst sicher dieses:

schrift4hl.jpg


Schau mal über Start -- > Systemsteuerung -- > Drucker unsw. in die Eigenschaften und Einstellungen deines Gerätes. Da hatte ich auch mal einen Fehler gemacht.

Das ausgedruckte Ergebnis sah schauderhaft aus :(
 

Barthi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
185
Nein, ich meine nicht MS Reference Sans Serif. Das kann ich auch sehen. Das Word-Dokument ist schon älter. Es wurde dort noch MS Sans Serif genutzt.

Das mit den Einstellungen des Druckers werd ich nachher nochmal überprüfen. Danke schon mal.

Vielleicht gibt's ja noch andere Anregungen.

Barthi
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Markiere den Text des Word-Dokuments einfach und ändere die Schriftart ab, mit einer Schrift, die auf deinem Drucker keine Probleme bereitet und speichere ab. Dann ausdrucken.

Da das Dokument schon älter ist, kanns auch sein, daß es in einem alten Header abgespeichert ist und deshalb beim Drucken eine Fehlermeldung kommt.

Du kannst das Dokument aber in Word umkonvertieren auf die neueste Word-Version, dann könnte auch die MS Sans Serif Schriftart gehen.
 

Barthi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
185
Es geht jetzt.

Ich habe bei den Drucker-Eigenschaften unter Geräteeinstellungen eine Einstellung für PDL gefunden. Da war PCL XL ausgewählt. Ich hab dann einfach noch ein Häckchen bei "GDI kompatibler Modus" gemacht und jetzt druckt er.

Scheint alles zu funktionieren. Kann mir jemand sagen, was die Nachteile dieser Einstellung sind?

Danke,

Barthi
 
Top