Laptop friert bei Bewegung des Gerätes ein

seadog

Ensign
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
147
Servus,

ich muss gestehen, dass es momentan etwas schwierig werden wird das Problem/Gerät spezifisch detailliert zu beschreiben, da ich das Gerät nicht vor mir habe (ich weiß leider nicht ob ich es herbekomme, würde dennoch gerne helfen). Aber vielleicht hattet ihr mal ein ähnliches Problem und wisst evtl. Ansätze.

Ich habe "hier" ein Laptop (leider hat man mir noch nicht mitgeteilt, welches Gerät es genau ist), welches einfriert, wenn das Gerät bewegt wird (selten auch ohne Bewegung), ansonsten funktioniert es.
Auf die Tastatur soll etwas Wasser "gekippt" worden sein, der Fehler trat nicht sofort nach diesem Unfall auf, sondern erst später.

Nun könnte man meinen, dass der Wasserunfall schuld am auftretenden Fehler wäre, nur warum tritt der Fehler auf, wenn das Gerät etwas bewegt wird? Ansonsten soll der Laptop tadellos funktionieren.

Gibt es Ansätze, welche vorab kontrolliert werden könnten?


Dennoch erst mal vielen Dank

seadog
 
D

desmond.

Gast
Kontaktprobleme,
oder auf dem Board.
Aufschrauben, nachsehen?
 

Technoboy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
64
Nachgucken ob alles Festsitzt ?

MFG Technoboy
 

Sieno

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
486
also was mir einfallen würde, wäre aufschrauben und alle steckverbindungen überprüfen. könnte ne art wackelkontakt sein.

ich nehme nicht an, das es etwas mit dem wasser zu tun hat. das dürfte mitlerweile ja weggetrocknet sein
 

Wannabe89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
292
Festplatte überprüfen, SMART auslesen.

Evtl hat er auch einen Shok Modus wo die Platte bei Bewegeung aufhört zu drehen wenn der G messer im Gerät Neigung wahrnimmt.

Dieser Spinnt evtl und setz die Platte bei jeder kleinen Bewegung aus, wobei so etwas sehr unwarscheinlich ist.

Aber der Besitzer soll sich einfach mal HDtune runterladen und auf Test klicken und dann mal sehen wa spassiert
 
Top