Laptop für Digital Art in Photoshop bis 700 Euro

gidigidi

Ensign
Registriert
Dez. 2007
Beiträge
195
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Digitales zeichnen in Photoshop und Youtube/Netflix/Twitch Streams schauen.​

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Eher stationär nur zu Hause am Schreibtisch. Muss kein 2in1 oder Convertible sein.​

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Wenn überhaupt hier und da mal ein kleines Indie oder Coop Game.​

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?

Zeichnen in Photoshop, professionell. Bildschirm sollte hell und detailgetreu (hohe Adobe RGB Abdeckung) sein.​

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
Mindestens 14", bevorzugt 15". Kein Touchscreen notwendig. Ja, hohe Display Qualität und farbgenau.​

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?

Nicht so wichtig, wird nur stationär am Schreibtisch am Netzteil benutzt.​

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?

Windows muss nicht dabei sein, habe W10 Lizenz da.​

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?

Hohe Verarbeitung wäre schön, muss aber nicht sein. Material, Farbe, etc. erstmal alles egal. Es geht um die Specs und das ich damit ordentlich zeichnen kann.​

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?

Ich hätte die Möglichkeit auf Studentenrabatte zuzugreifen. (z.B. campuspoint oder NBB-EDU)​
Festplatte sollte mindestens eine 512GB SSD sein.​
Neue Generation Ryzen CPU 4500U oder höher bevorzugt.​
Tastaturbeleuchtung wäre wünschenswert, aber kein muss.​


7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?

Absolute Schmerzensgrenze sind 700 Euro wenn sich der Aufpreis von 600 wirklich stark lohnt, bevorzugt aber bis zu 600 Euro. Gebraucht wäre auch in Ordnung, wenn der Preis super ist, sollte dann aber "sehr gut" oder "fast wie neu" sein.​
 
Zuletzt bearbeitet:
Du meinst mit Photoshop Professionell nicht, dass das ein gewerblicher Einsatz und das dein Gerät zum Geld verdienen ist?

Es gibt für 600/700€ keine Geräte mit "Photoshop, professionell" geeigneten Displays. da musst du noch ne 1 davor setzen.

Mit 1Mio Augen zudrücken das Lenovo Ideapad 5 mit 300nit Display.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Coca_Cola
species_0001 schrieb:
Du meinst mit Photoshop Professionell nicht, dass das ein gewerblicher Einsatz und das dein Gerät zum Geld verdienen ist?

Es gibt für 600/700€ keine Geräte mit "Photoshop, professionell" geeigneten Displays. da musst du noch ne 1 davor setzen.

Mit 1Mio Augen zudrücken das Lenovo Ideapad 5 mit 300nit Display.

Professionell im Sinne von zweites Einkommen, nicht als "Hauptjob". Es ist kein gewerblicher Einsatz, eher Freizeitbeschäftigung mit welcher ich trotzdem gutes Geld verdiene. Es muss also definitiv kein professionelles Highend Modell wie ein XPS15 sein o.Ä. Aktuell arbeite ich an einem fast 7 Jahre alten Asus Laptop, welches ständig überhitzt und abstürzt... Also wäre so gut wie alles ein riesen Upgrade.

Wie wäre es mit so etwas?
https://www.campuspoint.de/lenovocampus-ideapad-5-81ym004rge.html
30 Euro über meinem maximalen Budget, aber etwas sparen diesen Monat und es wäre in Ordnung, wenn es denn Preis/Leistungsmässig super ist.
 
Wie gesagt, es gibt für das Geld keinen Laptop mit ansatzweise Photoshop tauglichem
gidigidi schrieb:
Ja, hohe Display Qualität und farbgenau.
Display.
Das beginnt nunmal erst bei XPS15 und co.

Das Ideapad bringt gute Leistung für das Geld und das Display ist ein besseres Office Display. Kein Bildbearbeitungsdisplay.
Test; Zitat daraus:
Display - IPS mit geringer Farbraumabdeckung


hier kannst du dich zu guten Displays durchklicken:
https://www.notebookcheck.com/Die-besten-Notebook-Displays-im-Test-bei-Notebookcheck.119792.0.html
 
Wieso sagst du sofort das es nicht PS tauglich sein kann? Ich arbeite auf einem 7 Jahre alten ASUS Schrottlaptop und zeichne damit Bilder wofür Leute bezahlen, es geht also...
Dann empfiel mir doch bitte ein gut ausgestattetes Ideapad. Ich habe nie gesagt, dass ich die höchste Displayqualität und das farbgenauste Display das existiert möchte... Ich möchte doch einfach nur das beste was ich für mein Budget kriegen kann. Ich dachte dafür ist das Forum da.
 
Vlt wäre auch ein besseres Office Notebook was für dich + ein anständiger Monitor, da du sowieso hauptsächlich das Gerät stationär verwendest. Wobei ein guter Monitor auch nicht günstig ist....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001
gidigidi schrieb:
Ich habe nie gesagt, dass ich die höchste Displayqualität und das farbgenauste Display das existiert möchte...
gidigidi schrieb:
Ja, hohe Display Qualität und farbgenau.
gidigidi schrieb:
(hohe Adobe RGB Abdeckung)
Entschuldige bitte dass ich 56% sRGB / 36% RGB als nicht "Photoshop, professionell" tauglich bezeichne. :)

Das Ideapad ist die 1Mio Augen zudrücken Empfehlung. ;)
Mit der Einschränkung, dass es kein photoshop taugliches Display hat und es das nunmal für das Geld nicht gibt.

Das kannst du dir zwar wünschen, aber was es nicht gibt können wir nicht empfehlen. ;)

Alternativ halt gebrauchte XPS15 / Precision 55x0:
https://www.lapstore.de/f.php/shop/lapstore/f/2186/lang/x/kw/Dell-Precision-5510-Serie/
(dieser Shop nur beispielhaft der schnellen Suche/Filterung wegen, gibt selbstverständlich unzählige einschlägige Shops und natürlich Ebay und co von Privat)
So gibts auch adäquate Leistung und erst recht ein gutes Display dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Screenshot at Jul 31 20-27-24.png


Lohnt sich der Aufpreis von fast 100 Euro auf das linke Modell?
Eigentlich ist der einzige Unterschied nur die CPU von 4500U auf 4700U und die Graka von RX Vega 6 auf 7.
Das linke Modell ist sogar kleiner mit 14"...
 
Naja 8 Kerne sind schon deutlich besser als 6 Kerne, jedoch dürfte der nutzen bei Photoshop nicht unbedingt groß sein. So wie ist das Programm kenne ist der Mehrkernsupport nicht der beste.
Beim Display darfst du aber keine Wunder erwarten, aber das weißt du ja bei dem Preisbereich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001
Coca_Cola schrieb:
Naja 8 Kerne sind schon deutlich besser als 4 Kerne, jedoch dürfte der nutzen bei Photoshop nicht unbedingt groß sein. So wie ist das Programm kenne ist der Mehrkernsupport nicht der beste.
Beim Display darfst du aber keine Wunder erwarten, aber das weißt du ja bei dem Preisbereich.
Ich dachte Hexacore sind 6 Kerne?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Coca_Cola
Da das Alternate-Notebook nicht lieferbar ist, habe ich mich jetzt auf 2 Modelle fokussiert.
Beide sind (dank Rabatt auf der Lenovo Seite) preislich komplett identisch.
Welches findet ihr von den Specs her besser?
 
Zuletzt bearbeitet:
Also bei Alternate steht "Lieferzeit unbekannt" daher würde ich nicht darauf schließen das es nicht Lieferbar ist.
Ich würde bei Alternate mal nachfragen...

P.s: Die Lieferzeit beim Campuspoint ist übrigends auch mindestens 6 Wochen. Dürfte also ähnlich sein wie bei Alternate.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001
tja
256GB SSD + 1TB HDD ohne Windows
vs
512GB SSD mit Windows.
Was ist dir wichtiger? ;)
Mir persönlich wäre große SSD+Windows wichtiger.

Und richtig. Lieferzeit unbekannt kann was bedeuten, muss aber nicht. :D Meinen Ryzen 3900X habe ich auch bei Alternate zum ungünstigstmöglichen (also schwer verfügbarsten) Zeitpunkt mit Status "Lieferzeit unbekannt" bestellt, 3 Tage später war er da. Sie können es auch zur Nachfragesteuerung nutzen. Aber kann auch 2 Monate dauern. :D
 
species_0001 schrieb:
tja
256GB SSD + 1TB HDD ohne Windows
vs
512GB SSD mit Windows.
Was ist dir wichtiger? ;)
Mir persönlich wäre große SSD+Windows wichtiger.

Und richtig. Lieferzeit unbekannt kann was bedeuten, muss aber nicht. :D Meinen Ryzen 3900X habe ich auch bei Alternate zum ungünstigstmöglichen (also schwer verfügbarsten) Zeitpunkt mit Status "Lieferzeit unbekannt" bestellt, 3 Tage später war er da. Sie können es auch zur Nachfragesteuerung nutzen. Aber kann auch 2 Monate dauern. :D
Mhh stimmt, große SSD mit Windows finde ich auch besser.
Jetzt hab ich nochmal nen 14" durchkonfiguriert mit 4700U für 40 Euro mehr. Ich kann mich nicht entscheiden :(
Screenshot at Jul 31 21-17-15.png


Entweder das 14", das von Alternate, oder das von Campuspoint mit 512er SSD und Windows :confused_alt:

14" von Lenovo direkt für 688 Euro:
  • 4700U
  • kein Windows
  • 16GB RAM
  • 512GB SSD
15" von Alternate für 584 Euro:
  • 4500U
  • kein Windows
  • 16GB RAM
  • 512GB SSD
15" von Campuspoint für 649 Euro:
  • 4500U
  • Windows 10 Home
  • 16GB RAM
  • 512GB SSD
 
Wenn du dir mal die Lieferzeit anschaust, kannst du dir mit der Entscheidung auch noch ein paar Wochen Zeit lassen.
Generell scheint die Lieferzeit bei AMD Geräten im Augenblick recht mau auszusehen.
Bis wann brauchst du denn das Gerät?
 
species_0001 schrieb:
14" ist wohl wichtiger wenn mobil, 15" möglicher angenehmer wenn überwiegend stationär. du schreibst überwiegend stationär. ;)
ja das stimmt wohl!

Coca_Cola schrieb:
Wenn du dir mal die Lieferzeit anschaust, kannst du dir mit der Entscheidung auch noch ein paar Wochen Zeit lassen.
Generell scheint die Lieferzeit bei AMD Geräten im Augenblick recht mau auszusehen.
Bis wann brauchst du denn das Gerät?
Absolut keine Eile eigentlich.
Ergänzung ()

https://www.campuspoint.de/lenovocampus-yoga-slim-7-14are05-82a2009yge.html
wieso ist denn das NB so günstig trotz 300 nits, 72% NTSC Gamut und 100% sRGB Gamut!?
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben