News Lediglich drei verschiedene Versionen von Windows 8?

Burner87

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.109
Mehr als drei Versionen braucht keiner. Hauptsache Windows 8 kommt vor dem 1. Oktober, dann bekomme ich noch eine kostenlose Version über Dreamspark.
 

Daedal

Banned
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2.671
Wie soll ich das jz verstehen ??? Ich brauch ein eigenes Windows damit ich ARM CPUs verwenden kann ?
Wo ist dann der Unterschied zu jz, dass es halt Windows auf ARM lauft das wars ?

Dann kann man sich sowas wie,"ARM Prozessoren extra aufs Boards verlötet damit man x86 bei bedarf abschalten kann, um nicht so viel Strom zu verbrauchen", wohl vergessen xD

Ne Taugt mir nicht dass man eine eigene Windows version kaufen muss. Dachte alles ist in einem Vorhanden.
Nicht nur das, du brauchst für Win8 ARM auch eigene Software, da x86 Software da nicht drauf läuft. Daher war diese Vorstellung noch nie eine realistische Option. Hier fängt auch MS bei Null an was Software/Apps angeht.
 

ExcaliburCasi

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.690
auf das Logo komm ich garnicht klar, das erste was ich mir mache wenn ich Windows 8 kriegen sollte, ist nach dem Installieren des Internetanschluss zu googlen wie ich Win7 Logos implementiere :freak:

Aber es wird nicht dazu kommen, Win 7 wird bei aktuellem fortschritt noch echt lange ausreichen.


PS: 32bit :kotz:
am besten mit ner HD7970 und dann nur 1GB Ram verwaltet bekommen :D
oder ist das mittlerweile anders?
 

RedXon

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.113
Kann euch doch egal sein, ob es noch eine 32bit Version von Windows gibt oder nicht. Da ihr ja eh die 64bit Version benutzen werdet, wieso stört euch denn das? Fast alle Programme werden für 32bit Programmiert aber auch die meisten neuen haben das Flag drinn, dass sie auf einem 64bit Sys das 2Gb Speicherlimit aushebeln können und klar, bei einigen wenigen Programmen hat man etwas mehr Leistung wenn es eine 64bit Version ist, aber seien wir mal ehrlich... Das ist in den meisten Fällen nicht so, wie z.B. gerade Crysis 64bit oder der 64bit Client von WoW gezeigt hat (klar Winrar ist was anderes aber das gibt es ja eine 64bit Version)

Also wieso ärgert ihr euch?
 

Kzz78

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
97
Wofür bitte noch 32 Bit? Braucht absolut niemand mehr und macht alles nur unnötig umständlich...
Begrüße ich ebenfalls, aber wer braucht denn noch eine 32Bit Version von Windows?, sollte man auch endlich mal abschaffen.
Viele Firmen setzen noch auf 32 Bit.. ist einfach aus Treiberkomplikationen so.
Vorerst wird sich da auch nichts ändern. Don´t change a running system ;)
 

amdpc

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
209
Und wie verkauft man dann Win8 für Netbooks ohne
A: Die Netbookpreise nicht zu hoch zu machen, dass Linux wieder sehr attraktiv wird
und
B: ohne die Notebook und Desktop Marge unnötig zu verringern?


Linux... haha, der war gut ;-)

Ich verweise mal auf nen durchaus netten Artikel eines anderen Medienunternehmens.

ARTIKEL


Und... nie vergessen.
Auto-Normal DAU.

Das Windows kacke ist, weiss ich.
Dennoch gibt es keine Alternative zur Zeit.
Denn dafür hat Linux (egal welche Distribution) zu lange auf Professionals gesetzt, anstatt auf Normalo User.

Windows als Baukasten wär mal was.

Mit ner fetten Optionsliste, welche Features ich brauche. Meinetwegen MUSS ich das GRUND-Windows nehmen, kann aber bewusst auf BitLocker, Touchscreenunterstützung, DirectX und Windows Mediaplayer verzichten.
Andererseits nehme ich die AD Funktionen und den Internetexplorer dazu.

Aber dann würde MS ja nicht mehr mit ungenutzten Funktionen Geld verdienen..

Mit freundlichen Grüßen

amdpc
 

chris233

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.667
Am besten wäre es eine Doppelinstallation-DVD. 64bit ist vorgewählt; wer es aus irgendwelchen Gründen anders möchte, kann 32bit nehmen. So hätte es schon bei Vista sein müssen
 
Zuletzt bearbeitet:

Second Nick

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
633
Wenn die Aufteilung in Home Premium, Professional und Ultimate aufgegeben wird ist das gut so, denn die Unterschiede sind gering und 3 Versionen sind kaum zu begründen.

Die neue Professional-Version müsste den Ultimate-Umfang haben, denn Enterprise ist die Firmenversion der (bisherigen) Ultimate-Version und wird bestimmt weiter nur für Firmen sein. Und den Enthusiasten wird man keine abgespeckte Version geben.

Home Basic und Starter hat man doch sowieso kaum gesehen. Diese zwei unbedeutenden Versionen zu streichen ist keine große Veränderung für uns.

PS: Ich habe kein Verständnis für das 32-Bit-Gemecker. Soll doch jeder das nehmen, was er braucht und fertig...
 
Zuletzt bearbeitet:

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.883
So ein Mist nur 3 Versionen!

Ich will eine

1.Starter-Version
2.Basic-Version
3.Student-version
4.Corporate-Version
5.Ultimalte-Version
6.Enterspreise-Version
7.Smal-Bussiness-Version
8.Big-Bussiness-Version
9.Free-Version
10.Eduaction-Version

Sonst wird das nix mit Windows 8. Glaubt mir, ich habe die Pleite von Windows vista vorhergeshen!
@CPU-Bastler
Vergiss bitte nicht...
11. Gamer-Version
12. OC-Version
13. Facebook-Version
Nicht zu vergessen: Die Super-Ultra-Lite Version, damit das Ding dann sinnloserweise auch noch auf alten 32Bit CPUs läuft. Mein P4-Rechner wird sich freuen! -.-' Wobei...
wenn Windows mehr kostet als der Rechner (Hardware) wert ist, sollte man sich Gedanken machen...

32Bit... why?! WHY?!

MfG, Thomas
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.746
Aber wie soll man bei den bedienungskonzept :( mit Microsoft Windows 8 Professional 64 normal arbeiten ?

frankkl
 

amdpc

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
209
[ALT]+[Windows-Taste] --> cmd.exe --> ...

Ok, das war der Punkt wo man entweder ALT oder PRO ist ;-)
 

Second Nick

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
633
Falls du damit eine echte Taste meinst: Wahrscheinlich gilt man bei Windows 8 bereits hier als alt oder Pro :evillol:


Aber wie soll man bei den bedienungskonzept :( mit Microsoft Windows 8 Professional 64 normal arbeiten ?
Alles, was in Enterprise steckt, wird auch in Professional stecken. Also wird der Enthusiast zuhause dieselben Möglichkeiten besitzen wie der Profi am Firmenrechner. Ich hoffe deshalb, dass Microsoft den Firmen große Anpassungsmöglichkeiten der Oberfläche anbietet, die automatisch auch in der Professional-Version angeboten werden, sodass sich jeder sein Windows 8 so zurechtbiegen kann, wie er es braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Conqi

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.172
Zwei Versionen wie bei XP reichen vollkommen aus. Home und Professional - fertig.
Naja das entspricht auch nicht ganz der Wahrheit. Guck allein mal auf Wikipedia, da gabs neben Home und Professional noch ne Starter-Edition, Media Center-Edition, ne Tablet-Version, ne Embedded-Version, später ne extra 64bit-Version und sogar ne Version extra für den Itanium.

Starter- und Media Center-Edition waren sogar recht häufig anzutreffen später.
 

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.396
An alle, die hier schreien, warum es noch 32-Bit Versionen gibt: Im Business-Bereich sind garantiert 3/4 der verwendeten Systeme nach wie vor 32Bit. Wofür soll man den 3 Jahre alten PCs von den Vertrieblern mit mehr als 2GB RAM und einem Dualcore ausstatten? Die verwenden ein ERP-System, bei dem die Aufgabe des PCs einzig darin liegt, die Ein- und Ausgabe durchzuführen, die verwenden Word, Excel und Outlook, aber nichts, dass auch nur annähernd Rechenintensiv ist. Und da macht sich doch kaum jemand die Arbeit, die hunderte von Softwareprodukte auf den PCs auf Kompatibilität zu überprüfen. Denn wehe es läuft auch nur ein 0815-Tool von 1998 nicht richtig, dann hat man gleich die Geschäftsleitung am Hals.
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.023
Naja, dieses Bürorechner brauchen 32bit Gefasel geht langsam in eine etwas abstruse Richtung. Klar können oder brauchen die alten Teile nur 32bit, aber die werden so oder so nie Win8 zu Gesicht bekommen. Nur weil jetzt Win8 rauskommt steigen die doch nicht alle um. Lol das wär viel zu teuer und unnötig. Die meisten rennen noch mit XP und werden das auch noch eine Weile. Sogar Win2000 sieht man noch. Aktualisierungen auf alten Geschäftsrechners ist ein Traum den nur wir IT-Begeisterten träumen, aber die Geschäftsleitung, die das nunmal entscheidet, interessiert das herzlich wenig, was da jetzt drauf läuft (dämlicher weise).

Selbst der IT-Händler K&M z.B. nutzt noch Win2000 auf den Rechnern in den Filialen ;).
 

Turrican101

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.492

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171
@32bit basher

Jo leudde, wir wissens jetzt. Spätestens nach dem gefühlten 200. "Wieso 32BIT -Epic Fail!" Post ist klar gewesen das ihr nicht viel davon haltet. Und, WAYNE!
Ich hab n Tip für euch :
Wenn es die seperat gibt, kauft die einfach nicht. Wenn die wie bei Windows 7 mit dabei ist, installiert sie nicht. Und schon sind alle eure Probleme gelöst.

Lächerlich...

@Topic
Grundsätzlich begrüße ich die Entscheidung die Versionsanzahl zu reduzieren. Ich hoffe nur das die normale Version dann der heutigen Home entspricht. Denn die werden die PRO sicherlich nicht deutlich im Preis reduzieren. Und die damalige Win7 Starter war absolut unbrauchbar mMn.

Aber wenn nur die PRO brauchbar ist und um die 250€ oder so liegen wird, dann ist jetzt schon klar in welche Richtung Windows 8 gehen wird.
 

kaka11

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
487
Genau genommen braucht es nur eine Version von Windows 8, die Open-Source-Version. :D
 
Top