News Linux: Mageia 6 mit Plasma 5, Gnome und Xfce veröffentlicht

Hardwarejunkie

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
94
#2
Vielen Dank für die Info.
Lade mir gleich mal meine Lieblingsdistri runter.
Mandriva, jetzt Mageia, hat mir dank des starken Control Center den Einstieg in die Linux Welt ermöglicht!
 
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
#4
mandriva...lang ist es her

wir mal angetestet, aber nur die xfce Version
Besten Dank
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
150
#6
Mandrake (7.x, so um 2002 rum?) war mein einfacher Einstieg in Linux, auch schon ewig her. Aber immer noch ein Auge drauf. Schön zu sehen, dass es die noch gibt. :daumen:
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
35.233
#8
Mandrake hab ich früher gern verwendet. Lief extrem gut und hatte alles dabei was ich damals gebraucht hatte. Vorher hatte ich SuSe wobei das ja etwas abgebaut hatte... der alte Yast war gut, konnte das notwendigste, den Rest machte man selbst ;-) Mit Yast2 und ihren weiteren Tools haben sie sich erst mal keinen gefallen getan...

Mittlerweile bin ich halt extrem tief in Windows verwurzelt. Ich teste aber gern trotzdem auch anderes. Momentan steht noch Fedora an, einfach um mal Wayland in Aktion zu sehen. Der erste Versuch per Live Image ging zwar daneben, aber ich werds die Tage mal per Installation versuchen.
 
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
#9
Läuft sehr performant...
nur sfOS wird via usb nicht erkannt...
sonst prächtig (xfce)
 

ford-v8

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
658
#10
hab mir Mageia 6 Cinnamon auf mein neues AM4 System geladen - läuft, wie die Wutz !:D
 
Top