Live-Ubuntu erkennt meine Festplatten nicht

coxon

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.543
Hi..

Ich habe heute meine Ubuntu Distri geschickt bekommen und mal die Live CD eingeworfen..

Ich kenne es bisher von meinen Knopix Distris das meine Festplatten ganz normal gemounted wurden, aber hier finde ich sie nicht.

Beim Versuch"mount dev0/hdb" zu mouten bekam ich zu lesen das kein solches Device da ist.

Was mache ich falsch?

Danke!

Gruß, cox
 
Zuletzt bearbeitet:

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.259
mh ist den der IDE/SATA(libata) geladen für dein Chipsatz?
Normal findet man die DeviceNodes unter /dev/hd{a,b,c,d} für IDE Geräte
für SATA /dev/sd{a,b,c,d} vergesse net die Partitionsnummer zu wählen z.B /dev/sdb3 oder /dev/hda5
 

coxon

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.543
Hi.

Danke für deinen Tip, aber es nützt nichts..

Hier ist mal ein Screenie von meiner Konsole.. Und ob die IDE Treiber gelade werde kann ich dir net sage weil es beim Boote zu schnell geht..

Hast du vll. noch ne Idee?

Gruß, cox
 

Anhänge

Bacchisio

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
514
Hi,

wenn die festplatte nicht in der fstab eingetragen ist, sieht der befehl so aus :

mount -t type device dir (s.a. man mount)

Also in deinem Fall wenn es z.B. eine ntfs windows platte ist :

mount -t ntfs /dev/hda2 /mnt/muss_gegebenfalls_ erstellt_werden (z.B. über mkdir)
 

pho3niX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
Wenn deine Platte nicht in der /etc/fstab eingetragen ist und du einfach nur "mount /dev/hdXX" ausführst, weiß Linux ja nicht, wo es die Partition einhängen soll (Das wird nämlich in der fstab u.a. auch definiert).

Wie mein Vorredner schon richtig gesagt hat, muss man dann "mount -t <Dateisystem> /dev/hdXX /pfad/zum/mountpoint" eingeben.

MfG

/edit: Wenn das auch nicht klappt, werden irgendwelche Treiber nicht richtig geladen.
 

coxon

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.543
Fertig....

Danke..

hat sich alles erledigt... :D


abe rbis es mal soweit war -> :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

pho3niX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
Ich würd sagen, der Fehlerteufel hat sich hier angeschlichen:
"sudo mount [...] /home/coxon/desktop/HDA0" (es muss aber .../Desktop/... heißen.)

Beachte bitte, dass Linux, im Gegensatz zu Windows, Ordner- und Dateinamen case-sensitive behandelt (Unterscheidung zwischen Groß- und Kleinschreibnung. D.h., dass der Ordner "desktop" und "Desktop" für Linux zwei verschiedene Ordner sind (Windows dagegen ist das egal).

Wegen der /etc/fstab würd ich einfach mal Google bemühen ;)

MfG
 

coxon

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.543
Das Linux nen großen Unterschied zwischen Groß und Kleinschreibung macht weiß ich..

Ich habe jetzt nochmal direkt ins Media Verzeichniss eingebunden, und es haut auf anhieb funktioniert.. Aber es hat ewigst gedauert und [ironie=an] ich frage ob ich das nochmal hinbekomme [ironie=aus]..

Danke für die Hilfe.

Wenn ich wieder welche brauche werd ich mich etwas intensiever mit den Tuts befassen, auch wenn die nicht immer so verständlich sind, und ne Menge Wissen vorraussetzen.. :freak:


soso dann noch ne gn8 :freaky:
 
Top