Lohnt sich der Upgrade?

IchLiebeDich999

Cadet 1st Year
Registriert
Aug. 2020
Beiträge
9
Hallo zusammen,

mein Arbeitskollege hat sich vor einem Jahr einen Fertig-PC über Otto für 1200 Euro gekauft. Dieser war anscheinend schon immer sehr langsam. Vllt wisst ihr ja warum auf Grund der Teile, aber ich glaube die ham die Graka/CPU limitiert. Gespielt wird hauptsächlich PUBG und noch andere 1-2 Jahre alte Games!

Ich habe seit mehreren Jahren sehr viel Freude am PC zusammenstellen/bauen gehabt und will das jetzt auch weitergeben :)

Setup des alten PCs:
CPU: Intel Core I5-7400 4x 3000 Mhz
Ram: 8 GB DDR4 2400 Mhz Kingston
Grafikkarte: GeForce GTX 1050 Ti 4GB GDDR5
Mainboard: ASUS H110
Netzteil: 500 Watt CSL Silent
und noch ne 1 TB HDD

Grafikkarte hat er sich jetzt schon die Radeon RX 5500 XT geholt.

Jetzt hab ich ihm noch diese Teile empfohlen. Kann ich die ihm guten Gewissens weiterempfehlen oder lohnt sich der Upgrade der CPU gar nicht?

240GB Intenso High Performance 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s
AMD Ryzen 5 2600X 6x 3.60GHz So.AM4 BOX
16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit
MSI B450M Pro-VDH Max AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 mATX Retail


CPU wäre glaube ich der AMD Ryzen 3 3300X besser, ist aber leider nicht auf Mindfactory und hat woanders auch 3-4 Wochen Lieferzeit. Mindfactory benutze ich halt seit mehreren Jahren und hab auch nie irgendwas anderes gebraucht.

Würde mich über eure Antworten freuen.

MfG IchLiebeDich ;)
 
1200€ für die verbaute Hardware ohne SSD zu verlangen ist schon dreist. Was will er den ausgeben?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pblcprvrt und Otsy
wo ist der fragebogen geblieben?:rolleyes:

1200€ für diesen veralteten schrott und das 2019? mein beileid, da hat der sich aber hart über gleich mehrere tische ziehen lassen. RAM ist 1x8GB oder 2x4GB?

auch die 5500XT ist nicht übertrieben schnell. hoffentlich 8GB?

die Intenso "High Performance" ist ramsch. MX500, Blue 3D, Ultra 3D, gerne gleich 500GB. der 2600X ist keine empfehlung mehr, entweder 3100 oder gleich 3600. RAM ist in ordnung wenn es billig sein muss, MB geht wenn es günstig sein muss, sonst lieber ein B550.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004 und Otsy
what? du willst mir gerade sagen dass die kiste da oben 1200€ gekostet hat? wirklich?

das kann nicht sein. das wäre selbst für einen fertig pc ausm katalog komisch

das zeug da oben ist keine 300 euro mehr wert
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004
Wie viel Buget ist denn für das Upgrade vorhanden?
 
Ram verdoppeln und irgendwas ab einer RTX 2060 8GB rein, das sollte den größten Vorteil bringen. Später kann er dann MoBo und CPU upgraden. 4 Kerne sind heute zwar nicht viel, sollten aber noch gehen.
 
PC von Otto halt :D

Ist 1x 8 GB Ram.

Klar die 8 GB. Ich hab mir vor kurzem die RX580 8 GB gekauft und kann nun Red Dead Redemption 2 auf Ultra spielen. Und die 5500 XT 8 GB ist ja schneller als die RX580. Also ich wüsste nicht warum man mehr brauchen würde :D Da es bei ihm sich derzeit mim Zocken sowieso im Rahmen hält.

Intenso hab ich mir jetzt schon die 2te gekauft. PC startet in 1 Sekunde :)) Also für den Preis find ich die super.

Ist der erste PC den er zusammenbaut. Lieber günstig. Aber für PUBG sollte doch das Setup mit dem 3100 dann locker reichen oder?
 
bensel32 schrieb:
8GB Arbeitsspeicher, SSD dazu und die Grafikkarte gewechselt und gut ist. CPU behalten.

Der Vierkerner mit geringem Takt und ohne HT ist im Falle dieses Müllhaufens einer der größten Hemmschuhe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Öcher Tivoli
IchLiebeDich999 schrieb:
Von Otto fürn Otto.

Ist leider so.

IchLiebeDich999 schrieb:
Ist der erste PC den er zusammenbaut. Lieber günstig. Aber für PUBG sollte doch das Setup mit dem 3100 dann locker reichen oder?
Locker, solange er kein Streaming mit CPU-Encode macht
 
@IchLiebeDich999:
RDR2 mit ner 580 auf ultra? mit ~5fps? wobei, "ultra" ist ja ein dehnbarer begriff.

warum wurde der fragebogen jetzt gelöscht?

8GB dazustecken, bringt im CPU-limit schon einiges. ggfs auch gleich ein neues kit mit 3000 aufwärts, kann man auf dem H-brett zwar nicht mit vollem takt nutzen, aber dann muss man nicht schon wieder neuen kaufen wenn man doch noch auf ne andere DDR4-plattform wechselt.

Intenso ist billiger ramsch, die verbauen das was es gerade günstig aufm markt gibt. finger weg!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Odessit
Ist das 500W CSL Silent dieses Netzteil?

$_57.JPG

Dann würde ich empfehlen, das gleich mit zu ersetzen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004
Deathangel008 schrieb:
die Intenso "High Performance" ist ramsch. MX500, Blue 3D, Ultra 3D, gerne gleich 500GB
Ich seh grad die Preise für die 500 GB Versionen. 50€ ~ Da hätte ich mir lieber eine von denen holen sollen..

RDR2 läuft auf 30 Fps+ aber natürlich nicht alles auf Max (Spiele auch mit 2560 Auflösung 😊) Habe leider noch den Ryzen 3 2200G drinne. Dachte es liegt an dem, dass ich keine ~60 Fps bekomm.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: coxon und IchLiebeDich999
bensel32 schrieb:
Wo kommt die Weisheit her? Hier geht es um PUBG.
Laut ihm hat er PUBG gestartet und konnte nur Bilder sehen. Er hatte dann alles aufs Niedrigste gestellt und hatte grade so noch 30 Fps. Btw er meinte auch das er in der GeForce Software die Graka nicht auf "High" stellen konnte. Hatte noch nie GeForce aber das is doch komisch oder nich oO
 
IchLiebeDich999 schrieb:
das er in der GeForce Software die Graka nicht auf "High" stellen konnte.
bitte was? ich halb selber ne Nvidia und keine ahnung was damit gemeint ist.

war das mit der 1050ti oder mit der 5500XT? singlechannel kostet im CPU-limit ordentlich leistung.
 
Naja, laut CPU-Test hier auf CB ist ein
IchLiebeDich999 schrieb:
Laut ihm hat er PUBG gestartet und konnte nur Bilder sehen. Er hatte dann alles aufs Niedrigste gestellt und hatte grade so noch 30 Fps. Btw er meinte auch das er in der GeForce Software die Graka nicht auf "High" stellen konnte. Hatte noch nie GeForce aber das is doch komisch oder nich oO

Selbst mit einem alten i5 2500k oder einem Pentium G4560 kommt man auf durchschnittlich über 70 FPS mit der entsprechenden Grafikkarte. Im verlinkten Test wird sogar ein i3 8100(vergleichbar i5 7400) empfohlen da mehr Kerne nur unwesentlich mehr FPS bringen.

Hier mal ein Test mit einer GTX 1080 Ti: https://www.computerbase.de/2018-04.../#abschnitt_prozessorbenchmarks_in_1920__1080

Zitat aus diesem Test: " Ab einem Intel Core i3-8100 oder einem AMD Ryzen 5 1600X kann in fast allen getesteten Online-Spielen durchweg die 60-FPS-Marke gehalten werden, wenn die Grafikkarte schnell genug ist."

" Für den Spieler entscheidend ist das allerdings nicht, denn die meisten Prozessoren sind schnell genug um in den Spielen hohe Frameraten zu erzielen. In Probleme geraten in einzelnen Spielen nur die älteren Modelle vom Typ AMD FX-8370 und Intel Core i5-2500K sowie der Pentium G4560 mit nur zwei Kernen. Für viele reichen aber auch sie noch aus. "


Mein Fazit: Der Kauf der 5500XT ist in diesem Fall eher ein Fehlkauf. Das gesparte Geld für die 5500XT und einer neuen CPU hätte man besser in eine noch flottere Grafikkarte stecken sollen.

Für die 140/150€ der bereits gekauften Grafikkarte und der 130€ für den von dir ausgewählten Ryzen 5, gäbe es schon eine 5600XT
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben