Lohnt sich eine extra Soundkarte für Dolby Digital Live?

SB94

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.041
Hey,
Ich habe gerade ein "5.0" System (habe keinen Subwoofer) am laufen. Bestehend aus einem Panasonic SA-HE70 (Anleitung) und als Lautsprecher verwende ich 2x JBL und 4x JVC (siehe Hier, Hier und Hier).

Das Signal wird bei Filmen und Musik digital per Toslink übertragen. Für Spiele habe ich den Receiver parallel noch analog angeschlossen (siehe Hier). Jetzt wollte ich einfach mal fragen, ob sich der Erwerb einer Soundkarte, welche Dolby Digital Live unterstützt, also in Echtzeit zu Dolby Digital encodieren kann, um das Surround-Signal digital anstatt analog an den Receiver zu übertragen, lohnt.

Günstigste Variante wäre da wohl die Club 3D Theatron DD. Momentan verwende ich einen Realtek Onbord Soundchip mit der Bezeichnung "ALC888".

Danke schon mal. ;)

Mfg
sb94
 
Zuletzt bearbeitet:

Nova eXelon

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.088
Wenn du bereits ne analoge Multikanalverbindung zum AVR hast (also nicht nur Stereo), würde ich sogar dankend auf Dolby Digital Live verzichten.

Das Kodieren in DDL kostet Zeit und man bekommt einen Lag. Das ist bei teuren, sowie billigen Soundkarten so. Es ist nicht viel, aber je nachdem, wie empfindlich man ist, merkt man es vielleicht.
Einzig ne HDMI Verbindung wäre eine sinnvolle Steigerung.
 

zwobot

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
532
Der Lag durch DDL hat bei mir auch dazu geführt wieder auf Stereo umzusteigen.
Die Soundverzögerung war bei Spielen wo es auf Reaktionszeit ankommt einfach unerträglich.
 

SB94

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.041
ok, dann hat sich das je erledigt, ich danke euch ;)
 

mcwild

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
370

SB94

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.041
@mcwild:

Habe das auch schon gesehen, aber da steht doch das nur der ALC888DD-GR das untersützt, oder unterstützt meiner das auch? Und wenn, hast du zuvällig einen Link zu einem Modtreiber?

Ausprobieren schadet ja nicht. ;)

mfg
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.757
Ob das der Chip unterstützt hängt davon ab ob der Board-Hersteller das lizenziert hat... Modtreiber die das anbieten obwohl nicht vorgesehen sind illegal, da gewissermaßen eine "Raubkopie" (deswegen hat auch DanielK den Ärger wegen seiner X-Fi Treiber bekommen...)

Ob sich DDL lohnt... wie ist denn der Klangunterschied zwischen Digital und Analog? Wenn dir der klang über analog ausreicht brauchst du kein digital... wenn aber analog schlecht klingt (kann bei OnBoard ja durchaus passieren) dann würd ich dir eine Asus Xonar DS mit DTS:Connect empfehlen. Ist auch sonst ne gute Karte, der Chip ist neuer und auch analog um einiges besser als auf der Theatron, falls mal ein Headset dran soll oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top