Low-Budget ITX-Mediaplayer

Saftnase

Newbie
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem kleinen, leisen und sparsamen Pc auf dem ich XBMCbuntu oder irgendeine andere XMBC-Variante laufen lassen kann. Budget ist etwas eingeschränkt (~150€) - demnächst will mein Hauptrechner noch abgelöst werden!
Einsatzgebiet ist Film- und Musikwiedergabe! Steuerung erfolgt über ne App

Anforderungen:
  • mkv's mit 1080p + DTS
  • flüssige Bedienung der XMBC-Menüs
  • Toslink
Hier mein Idee:
http://geizhals.de/?cat=WL-347825

1 x ASRock E350M1, A50M (PC3-8500U DDR3) (90-MXGHU0-A0UAYZ)
1 x LC-Power LC-1340mi 75W extern, Mini-ITX
1 x Transcend JetFlash 700 8GB, USB 3.0 (TS8GJF700)
bereits vorhanden:
1 x G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB, DDR3-1333, CL7-7-7-21 (F3-10666CL7D-4GBRH)

Das Gehäuse bereitet mir aktuell noch Kopfschmerzen. Das Netzteil sollte zwar gerade so reichen, aber ob ich die Wärme da vernünftig und leise raus bekommen kann wird sich zeigen müssen. Ich werde erstmal versuchen das Gehäuse aufgestellt zu betreiben und dann bei Bedarf noch aufzustocken! OS kommt auf den Stick, Daten werden entweder per LAN oder USB3.0-Platte geliefert.

Die Leistung müsste für meine Anforderungen doch ausreichend sein oder? Alternativ überlege ich noch etwas mehr Leistungsreserven einzuplanen:

Zum Beispiel
http://geizhals.de/intel-celeron-dual-core-g1620-bx80637g1620-a889264.html
http://geizhals.de/asrock-b75m-itx-pc3-12800u-ddr3-90-mxglt0-a0uayz-a759229.html

oder
http://geizhals.de/amd-a4-4000-ad4000okhlbox-a942355.html
http://geizhals.de/asrock-fm2a75m-itx-r2-0-dual-pc3-14900u-ddr3-90-mxgqe0-a0uayz-a919338.html

Meint ihr das ist so umsetzbar und für welche Variante würdet ihr euch entscheiden? Habt ihr andere Vorschläge bei einem ähnlichen Budget (max ca. 150€)? Das Gehäuse muss nicht zwingend so klein sein, wäre aber schon ganz nett. Oder muss ich da deutlich mehr Geld einplanen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 

Saftnase

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
6
Ach verdammt, jetzt wo ich die beiden Boards verglichen habe sehe ich, dass das Asrock E350 ja garkein USB3.0 hat :/ Und alle anderen Boards mit den E350 die ich gefunden habe (inkl. Biostar...) haben leider kein Toslink!

Gibt es andere "onboard"-Cpus die von der Leistung her vergleichbar sind?
 
J

Jiggerman

Gast
@Saftnase
Welcher Horst, benutzt denn heute noch eine CPU zum encodieren von HD-Material? Glaube eher garkeiner, da es alles über die GPU läuft.

Habe doch ein E350 hier und kann da recht gut eine Empfehlung aussprechen.
 

Saftnase

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
6
@jiggermann

Ja ,wenn man so wie ich im "bei allem anderen HD-Material" das 'anderen' überliest, kommt Verwirrung auf..

Ich werde nochmal ne Nacht drüber schlafen und entscheiden, ob ich USB3 überhaupt brauche, die Leseraten sollten ja auch so ausreichen. Toslink ist leider ein must have

Schon mal danke für die Rückmeldungen
 
Top