News LTE- und 5G-Modems: Apple fand Qualcomms Chips trotz Intel-Deal besser

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.061

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.887
Oberflächig aus der News entnommen, wollte Apple bessere Deals mit Qualcomms, die übrigens die besten Modems bauen, auf Kosten Intels, welche für Apple Geld in eine Modem-Entwicklung für Smartphones gesteckt haben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dai6oro

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.405
Nur dass es Apple auf dem Rücken der Kunden austrägt, weil sie mit dem Intel Modem ein schlechteres Produkt verbaut haben und gleichzeitig die Iphones mit Qualcomm Modem gedrosselt haben.

Bessere Konditionen können sie ja gerne aushandeln aber nicht auf dem Rücken der Kunden und bei den Preisen schon mal gleich 3x nicht.
 

B4LU

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.825
Gott sei Dank, bin von 7 auf XS Max und hab das Gefühl, dass sich der Empfang deutlich verschlechtert hat. Bin ich froh, dass nächstes Jahr dann wieder Qualcomm verbaut wird, auch wenn es teurer werden mag
 

holdes

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.109
Nur dass es Apple auf dem Rücken der Kunden austrägt, weil sie mit dem Intel Modem ein schlechteres Produkt verbaut haben und gleichzeitig die Iphones mit Qualcomm Modem gedrosselt haben.
Was interessiert es denn den Kunden bitteschön? Ich reg mich doch nicht über diverse Hersteller auf das sie in das eine Modell mal den Chip einbauen oder lieber doch den anderen, es geht hier ums Gesamtprodukt iPhone und das ist doch wie es ist ein Top Gerät. Es ist absolut egal wer da was zuliefert, schrauben die Leute auch ihre Samsung TVs auf und regen sich darüber auf ob mal ein Broadcom NIC und mal ein Intel NIC verbaut wurde?

Sie haben die Modems beider Hersteller auf dem gleichen Niveau mit der Drosselung gehalten und das ist doch auch in Ordnung, denn so gibt es keine guten oder schlechten iPhones sondern alle haben die gleiche Anbindungsgeschwindigkeit.

Analog dazu könnte man auch Spielekonsolen aufführen welche ab und zu neue Revisionen erhalten und damit weniger Stromverbrauch haben als die Vorgänger durch z.B. shrink.
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.117
Zeigt nur wie wichtig Verträge sind. Das Apple als reichstes Unternehmen der Welt so eine Kampagne fährt ist aber schon.. Naja.. Dreckig trifft es eigentlich Ganz gut.

Wenn man mit dem Geschäftsmodell eines Zulieferers nicht einverstanden ist, kann man ja gerne woanders einkaufen.. Aber das auf lange Hand geplant wurde das Geschäftsmodell zu zerstören um dann am Ende doch wieder beim alten zu kaufen ( weil technisch besser) dann ist das in meinen Augen Schon ganz schön eklig. Selbst für Apple Verhältnisse
 

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.344
@d3nso Weil?
Dass sie Qualcomm finanziell schaden wollten kann man auch ganz einfach so formulieren, dass sie ein Druckmittel aufbauen wollten um Qualcomm zu einer Änderung des (von allen kritisierten) Lizenzmodells zu bringen.
So wie Qualcomm Apple finanziell schaden wollte als sie Verkaufsverbote für iPhones beantragten - nicht weil sie sich wirklich für angebliche Patentverletzungen durch das iPhone interessierten sondern einzig um Apple wieder dazu zu bringen Qualcomm-Modems zu verwenden oder damit Apple den Wechsel wenigstens ordentlich bereut.

Und dass Apple die Modems von Qualcomm intern besser fand als die von Intel ist nun keine aufsehenerregende Nachricht oder ein irgendwie unredliches Verhalten, Apple hat zu Intel gegriffen weil sie Qualcomm nicht weiter unterstützen wollten.

Jedesmal wenn jemand hier im Forum einen Achtkernprozessor von AMD anstelle von Intel kauft, obwohl die Intels noch eine höhere Leistung pro Kern bieten, ist das ein ähnliches Verhalten.
Den Underdog kaufen, weil man nicht den Marktführer weiter unterstützen möchte - selbst wenn die gekaufte Leistung dadurch niedriger ist.

@Dai6oro Es ist für den Kunden im Endeffekt vollkommen egal welche Modems darin verbaut sind.
Nerds mögen der verbauten Hardware irgendeine Bedeutung zumessen, im Prinzip könnte ein iPhone aber auch einfach ein flaches Scheibchen aus Glas sein welches durch Magie betrieben wird.
Apple verspricht LTE-Leistung Sowieso-Mbits-pro-Whatever und ob die nun durch ein Modem von Intel, ein Modem von Qualcomm (es ist nicht "gedrosselt", da es kein iPhone gibt welches ein "ungedrosseltes" Qualcomm-Modem besitzt) oder viele tausend unsichtbare Brieftauben die ununterbrochen aus dem Gerät herausfliegen und Datenpakete zum Sendemasten tragen erreicht wird - spielt alles keine Rolle.
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.117
Was interessiert es denn den Kunden bitteschön? Ich reg mich doch nicht über diverse Hersteller auf das sie in das eine Modell mal den Chip einbauen oder lieber doch den anderen, es geht hier ums Gesamtprodukt iPhone und das ist doch wie es ist ein Top Gerät. Es ist absolut egal wer da was zuliefert, schrauben die Leute auch ihre Samsung TVs auf und regen sich darüber auf ob mal ein Broadcom NIC und mal ein Intel NIC verbaut wurde?

Sie haben die Modems beider Hersteller auf dem gleichen Niveau mit der Drosselung gehalten und das ist doch auch in Ordnung, denn so gibt es keine guten oder schlechten iPhones sondern alle haben die gleiche Anbindungsgeschwindigkeit.
Habe selbst kein iPhone, demnach nur Hörensagen von bekannten.. 2 Xs Besitzer fucken sich über den schlechteren Empfang verglichen zu ihren alten ab. Also irgendwas macht qualcom wohl besser.
Die Drosselung ist ja nur ein Papierwert
 

holdes

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.109
Also unabhängig der Formulierung konnte ich mich darüber nicht beschweren, ich kann telefonieren und surfen trotz Intel Modem.

Wenn mich die Innereien des Gerätes von vorne bis hinten interessieren würden, dann würde ich mir einen Bausatz aus Ersatzteilen zusammenkaufen und selbst zusammenschrauben. Ich hab dann doch lieber ein komplettes Produkt das läuft wie es soll egal was auf einem Bauteil drauf gestanzt sein mag.
 

Dai6oro

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.405
Ich denke es darf jeder selbst enscheiden ob er das bei seinem "Premiumprodukt" zu einem Premiumpreis haben möchte. Für mich wäre die Antwort klar.

BTW ich würde mir z.B. auch kein Mercedes mit Renault Motor kaufen. Man kann sich ja zum Glück informieren.
 

k0ntr

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.907
Was interessiert es denn den Kunden bitteschön? Ich reg mich doch nicht über diverse Hersteller auf das sie in das eine Modell mal den Chip einbauen oder lieber doch den anderen, es geht hier ums Gesamtprodukt iPhone und das ist doch wie es ist ein Top Gerät.
Dann verstehe ich nicht, weshalb andere Geräte wie ein s8 besseren Empfang und schnellere Bandbreite hat als mein Iphone X, verbunden mit der Fritzbox. Mir ist das öfters aufgefallen, WLAN ist einfach schlechter.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.835
Habe selbst kein iPhone, demnach nur Hörensagen von bekannten.. 2 Xs Besitzer fucken sich über den schlechteren Empfang verglichen zu ihren alten ab. Also irgendwas macht qualcom wohl besser.
Die Drosselung ist ja nur ein Papierwert
Drosselung gibts es nur in der Bandbreite. Seit dem iPhone 7 ist der Empfang von QC und Intel Modem ähnlich.
Du redest Quatsch, anders kann man es nicht bezeichnen.
 

druckluft

Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.653

whynot?

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
158
Dann verstehe ich nicht, weshalb andere Geräte wie ein s8 besseren Empfang und schnellere Bandbreite hat als mein Iphone X, verbunden mit der Fritzbox. Mir ist das öfters aufgefallen, WLAN ist einfach schlechter.
Dir ist aber schon bewusst, dass der WLAN Chip im iPhone nicht von Intel ist oder?

Es handelt sich um einen Broadcom Wi-Fi/Bluetooth Chip, die Empfangsprobleme scheinen eher ein RF Frontend Problem seitens Apple zu sein.
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.117
Drosselung gibts es nur in der Bandbreite. Seit dem iPhone 7 ist der Empfang von QC und Intel Modem ähnlich.
Du redest Quatsch, anders kann man es nicht bezeichnen.
Deswegen schrieb ich ja, hörensagen.
Guck dich doch mal in den Kommentaren hier um, ist ja nicht so das ich allein mit der Aussage dastehe..
Aber Hauptsache cuppertino verteidigen. Bist nen Held
 

Wattwanderer

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.852
Ein wenig staune ich schon über die Aufregung darüber, dass jemand versucht hat für sich die beste Kondition auszuhandeln.

Selbst im Endkundenbereich scheint das ja üblich zu sein. Sonst gäbe es wohl kaum Websites mit Preisvergleichen. Oder Werbeflyer mit Sonderangeboten...

Das soll für Profis, in Firmen die nichts tun als einkaufen nicht gelten?

Erst vor kurzem hat Lufthansa verkündet den Absturzflieger Boeing 737 Max 8 kaufen zu wollen, wohl gerade rechtzeitig vor dem Treffen mit Airbus Vertretern. Ok, war zu peinlich durchsichtig aber ein paar EUR Rabatt ist immer noch ein Rabatt?
 

ToTom

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
53
Ohne hier Apple verteidigen zu wollen, euch ist schon klar was für ein Dreckskonzern Qualcomm ist? Damals als zwischen CDMA und GSM entschieden wurde hat Qualcomm für die schlechtere CDMA Technologie geworben. Somit haben sie ein komplettes Monopol in den USA, was auch der Grund ist weshalb Samsung keine Exynos Geräte dort verkauft. Du Lizenzgebühren sind eine komplette verarsche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Toms

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.781
Europäische iPhone 7 waren nie mit Qualcomm Modem. Europäische iPhone 8 und X auch nicht. Für Europa war immer das Intel Modem vorgesehen. Nur die letzte Charge iPhone 8 und 8 Plus haben jetzt auch in Europa das Qualcomm Modem, weil der Verkauf der Modelle mit Intel Modem gerichtlich untersagt wurde.

Wer also glaubt, dass die Modemqualität vom iPhone 7 zum Xs abgenommen habe, redet stuss und steigt nur in das übliche Bashing mit ein.

für die schlechtere GSM Technologie geworben
Du meinst CDMA :) Wobei die letzten CDMA Netze in den USA auch langsam abgeschaltet werden.
 

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
750
Wow, es hat den Anschein, dass viele hier nicht in der freien Marktwirtschaft arbeiten... was seid ihr alle? Grundschullehrer und lebt in einer Seifen-Blase, in der eure Schüler lachend über den Schulhof tollen?

Heult net rum, so läuft die Wirtschaft seit Menschengedenken - ob im kleinen oder großen Ausmaße... wenn ihr das alles nicht tolerieren wollt, dann dürften alle whiner hier eigentlich GAR KEINE Handys besitzen - als wenn die Hersteller eurer koreanischen oder gar chinesischen (!) Super-Handys nicht so vorgehen würden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top