macbook pro aufrüsten

WTH0_0

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
706
#4
Es kann gut sein, dass die CPU verlötet ist, also kein Aufrüsten möglich ist.
 
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.051
#9
gehn tut alles nur ist es für den ottonormalverbraucher schwer.

beachten .... du mußt es dir zutrauen. so ähnlich sieht das aus. --->klick bild 2 beachten.

Problem dürfte noch die cpu sein diese ohne pins zubekommen
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.189
#10
Und ohne vollautomatische Bestückungsanlage wird es auch SEHR schwierig das neue Teil da wieder drauf zu bekommen.
Also "du hast eine 1 zu 100 Chance"-schwierig.

Da lohnt es sich eher, das Teil nächstes Jahr komplett zu verkaufen und dann ein neues anzuschaffen.
So mache ich es aktuell. Alle 18 Monate gibts ein neues MacBook Pro. Letztes Mal hab ich sogar was dran verdient, statt draufzuzahlen (17" MBP bei Saturn für 1197€, altes für mehr verkauft.

Grüße vom:
Jokener

Außerdem: Du hast einen Laptop mit IGB, 4GB Ram, normaler HDD und willst den Prozessor von 2.4GHz noch AUFRÜSTEN?
Dann solltest du erstmal eine SSD kaufen, dann 8GB Ram reinwerfen und dann mit beiden Komponenten in ein Notebook mit dedizierter Grafik umziehen...
 
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
#11
Es ist nicht möglich die CPU zu tauschen. Du wirst keine Firma finden, die das zu einem wirtschaftlichen Preis macht, und selber kann man es schon gar nicht.

Bei MacBooks kann man Arbeitsspeicher und Festplatte aufrüsten, das wars im Großen und Ganzen. Aber wie schon viele Vorredner geschrieben haben, besonders beim 13"-Modell lohnt sich eine stärkere CPU nicht, denn Spiele werden durch die Grafik begrenzt, und bei allem anderem bringt eine SSD und mehr Ram deutlich mehr als 200Mhz CPU.


Aber hey, die Geräte haben eine relativ gute Wertstabilität wenn man sie gut pflegt, einfach in zwei jahren verkaufen und ein neues kaufen. Die Daten kann man 1 zu 1 mit TimeMachine retten, und fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top