Mainboard für I5-2500

flumi94.2012

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
508
Hallo zusammen,

ich habe eine Intel Core I5-2500 CPU.

Ich weiß man kann diese nur geringfügig übertakten aber ich trotzdem will ich das machen.

Nur bei den MB´s kenn ich mich nicht so aus!
Was für eines kann man denn da empfehlen?

Sollte so billig wie möglich sein! ;)

Danke schon mal.

Grüße
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.127

Soulii

Banned
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
478
du willst jetzt geld ausgeben für nen neuen mobo , nur zu übertakten ?
was dir eh null bringt , was dich nur geld kostet ???
 

bksm v2.0

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
525

flumi94.2012

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
508
Ich möchte gerne wissen welchen Chipsatz ich da brauche, welcher sich empfiehlt!? Und ob es mir was nützt oder nicht ist doch mein Brot oder nicht!?
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.127

flumi94.2012

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
508
Ja ok! dann google ich halt nach mainboard zum übertakten für i5-2500! Und was finden wir da!? Nur Ergebnisse für K Prozessoren!

Deswegen habe ich auf freundliche Hilfe gehofft, da ich nicht weiß ob man mit den bei K Prozis genannten MB´s auch non K Prozis übertakten kann!
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.811
2500 oder einen 2500K ?
Ohne den K Prozessor wird das übertakten recht schwierig. Als Mainboard brauchst du ein Mainboard mit dem passenden Chipsatz:

H Chipsatz => Grafikeinheit nutzbar aber nix für Übertakter
P Chipsatz => Übertaktung möglich aber die Grafikeinheit liegt brach
Z Chipsatz => Beides ist möglich

In der Zwischenzeit hat sich sicherlich etwas geändert, aber dennoch würde ich zum P-Chipsatz oder Z-Chipsatz greifen. Wenn du keinen "K" Prozessor hast dann würde ich es sein lassen, bringt dann nix.

*Edit*
Ohne K Prozessor fällt eh die Möglichkeit raus per Multiplikator zu übertakten. Sprich es bleibt nur noch der Weg über den FSB oder HT-Bus, oder was der gerade verwendet zu übertakten. In dem Fall würde dir ein neues Board aber quasi nichts bringen. Also ich würde es an deiner Stelle lassen....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.127
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.127
Aber was will er damit. Er hat keinen offenen Multiplikator. Somit gehts nur über den BCLK. Und wenn sein maximaler Multi bei 40 liegt macht er bei 105 statt 100 BCLK (mehr wird wohl nicht gehen) ganze 200mhz mehr. Na Wahnsinn. Und dafür dann 60 Euro extra für nen anderes Board ausgeben?
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.811
Und den BCLK wird er vermutlich mit dem jetzigen Mainboard auch erreichen können.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.127
Na dann halt 400mhz mehr, nur wie gesagt dafür brauch er dann auch kein neues board
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.127
Scheinbar langeweile wenn man im SChnitt mehr als 1 Thread am Tag aufmacht und dann noch 5mal das gleiche Thema. Wobei man ihm schon im alten Thread wie eben gelesen erklärt hat das man nur übern BCLK übertakten kann
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.124
Also vom Prinzip kannst du mit jedem Board für Sockel 1155 übertakten, sofern der Boardhersteller gewisse Einstellung nicht deaktiviert hat.

Die Auflistung von Suxxess war schon ganz nice. aber die Übertaktungsmöglichkeiten auf einem P oder Z Chipsatz unterschieden sich nur von einem H, sofern du jetzt einen 2500K hättest.

Du müßtest bei deinem 2500 non-K jetzt diverse Einstellungen machen, Arbeitsspeichertakt anpassen, da du diese Frequenz beim Erhöhen des FSB (heißt heute anders, ich weiß, bla, blub) auch automatisch mit hochziehst...

Wennde weniger Ahnung hast, Finger weg. Mein 2500K läuft auch "nur" mit 3,3 GHz Standartfrequenz und bei mir ist alles ok.
 
Zuletzt bearbeitet:

Platin

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
155

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.799
@ TE

Siehe meine SIG
Ich habe ein ASRock P67 Board und den I5 2500 mit 3,7 GHz darauf laufen.

Die eigentliche Frage wäre eher:
Warum willst Du überhaupt übertakten?

Wenn es um Gaming geht, limitieren eher die Grafikkarten als die CPU - selbst bei dem relativ betagten i5 2500
 
Zuletzt bearbeitet:
Top