Makieren dauert zu lange

Luke1998

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
97
Moin Leute,
hab ein kleines Problem und zwar wenn ich auf meinem Desktop zum Makieren die linke mAustaste benutze und dabei blaue Quadrate und Rechtecke entstehen (die kennt jeder, damit hat man bestimmt auch schon einmal als kleines Kind rumgespielt ;) ) verschwinden diese erst nach 2 Sekunden. Warum?
Ich habe die Festplatte defragmentiert
Einen Virenscan durchlaufen lassen
Den CCleaner benutz
Den ADWCleaner
Und Malwarebytes durchlaufen lassen

Doch all diese MEthoden haben nichts geholfen. Eine Systemwiederherrstellung war ebenfalls zwecklos.

Kann mir jemand helfen?
 

Luke1998

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
97
Win 7 64-bit
Acer ASpire V3-771G
Intel Core i7 3610Qm 2,3GHz with Turbo Boost up to 3,3GHz
NVIDIA GeForve GT650M
8GB Arbeitsspeicher

746GB noch frei von 915

ICh wollte gerade eben die Festplatte nach Fehlern untersuchen unter Tools und Jetzt prüfen. DOch leider wird mir angezeigt, dass die Festplatte schon in Verwendung ist. Was kann ich tun?
 

Luke1998

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
97
Gucke dir das mal an. Der Acer Update auf meinen PC zeigt mir kein einzigesUpdate an. Also wird keines gebracht. Wenn ich allerdings auf den Link gehe, den du mir geschickt hast, zeigt er mir ganz viele Updates an. Warum?
 

Anhänge

V

versus010919761

Gast
also lade dir mal cpu-z runter und starte es. da wird unter dem reiter mainboard angezeit welche bios version drauf ist.
dann den neusten intel chipsatztreiber druff hauen.

https://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/intel-chipsatz-treiber/

den neusten intel Grafikkartentreiber

https://www.computerbase.de/downloads/treiber/grafikkarten/intel-grafiktreiber/
nimm den für 3rd und 4rd 4000er karten.

den neusten Nvidia Treiber

welches Virenprogramm läuft?

http://www.nvidia.de/object/notebook-win8-win7-64bit-320.49-whql-driver-de.html

und das neuste Bios von Acer
 
Zuletzt bearbeitet:

Luke1998

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
97
Hier ist der Screenshot
Kann man die Treiber einfach so herunterladen. Passt dieser Treiber denn auf meinem PC nicht das ich da was falsches installiere.
 

Anhänge

V

versus010919761

Gast
ja die passen alle. haste deine windows komplett neu installiert oder nicht? automatische defragmentierung ausstellen unter 7
Ergänzung ()

also bitte das neue bios 1.15 laden bei acer. anklicken und warten bis er neustartet. dein bios ist ja asbach.da wird einiges an fehlern behoben sein
 
V

versus010919761

Gast
unten in der suchleiste bei 7 defragmentierung eingeben. dann planung... anklicken und haken raus

alles unnötige von acer runterschmeissen. dieses update zeug norton usw.
das bios und die treiber druff machen
 

Luke1998

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
97
Habe mir den neusten Bios Treiber runtergeladen doch leider bekomme ich nur zwei Ordner. Muss man die datei ausführen oder einfügen?
Einmal eine datei im Windows Ordner und im DOS sind zwei Dateien. Was soll ich damit machen?
 
V

versus010919761

Gast
die windows ordner datei ausfüren. und dann warten bis er neustartet. nichts machen dazwischen
 

Luke1998

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
97
Er ist bei mir einfach heruntergefahren. Hat allerdings jetzt 1.15 drauf.
 
V

versus010919761

Gast
super. haste usb 3.0 ports?
jetzt die neusten Treiber drauf

Dann noch mit dem Tool Disk Defrag die Plarte defragmentieren
 

Luke1998

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
97
Ne ich nehme lieber das Programm von Win 7. Die Defragmentierung ist sowohl schneller als auch effizentier als jedes andere Defragmentierungstool, danke :)
 

areiland

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.194
Ich wollte gerade eben die Festplatte nach Fehlern untersuchen unter Tools und Jetzt prüfen. DOch leider wird mir angezeigt, dass die Festplatte schon in Verwendung ist. Was kann ich tun?
Dann bestätige doch, dass die Festplatte beim nächsten Neustart überprüft werden soll. Steht doch da, dass dies erst beim Neustart erfolgen kann.
 
Top