News Massenspeicher: Seagates 12‑TB-Festplatten kommen im zweiten Quartal

Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
549
#2
Gott sei Dank, so langsam geht mir das mit den 3x 8TB in meinem System auch schon wieder auf den Keks (Lärm, Strom, Hitze)
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.736
#3
Preise werden sich warscheinlich nicht ändern, tun sie schon seit langem nicht mehr. Die größeren HDDs werden dann einfach immer noch teurer gemacht als die aktuellen.
Würde mich wundern wenn man 25eus/TB bald unterbieten wird deutlich.
 

roterhund07

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
5.904
#5
Ich glaub nicht so recht dass HAMR 2018 kommt, wäre aber schon wenn doch. Wollten die HAMR nicht schon 2010 oder so bringen?
 
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
549
#6
Hat noch gar keiner geschrieben.. " Werde nie verstehen warum man so eine HDD braucht" :D
 
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
549
#8

roterhund07

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
5.904
#9
@Euathlus
Irgendwann schon, aber wann genau kann ich dir auch nicht sagen. Ich denke mal dann wenn sie durch die Erhöhung der GB/Platter wieder einen Platter einsparen können. Wann genau das ist weiß vielleicht Holt, aber nicht ich.
 

Limit

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
815
#10
Ich glaub nicht so recht dass HAMR 2018 kommt, wäre aber schon wenn doch. Wollten die HAMR nicht schon 2010 oder so bringen?
HAMR wurde schon mehrfach verschoben. Zeitweise gab es sogar einige Stimmen, die davon sprachen, dass es niemals kommerziell nutzbar sein wird. Da entsprechende Laufwerke mitterweile schon länge von den Herstellern und einigen Großkunden getestet und validiert werden bin ich vorsichtig optimistisch. Eine sprunghafte Steigerung der Datendichte erwarte ich zwar nicht, aber ähnlich wie nach der Einführung von PMR könnte es eine Phase steigender Kapazitäten einleiten, die ohne noch mehr Platter oder Tricks wie SMR oder Helium auskommen.
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.736
#11
Was ist eigentlich mit diesem Host Aware SMR. Das sollte doch auch mal kommen. Damit wären SMR Platten dann auch mal besser nutzbar.
 

roterhund07

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
5.904
#13
Für den Konsumenten wirds nicht günstiger, für Rechenzentren schon. Denn wenn man beim gleichen Speicherplatz weniger HDDs braucht spart man auch Infrastruktur, Racks, Energie und Kühlungskapazitäten. Bei entsprechender Dimenionierung wirds günstiger.
 

Cytrox

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.883
#14
SMR ist im Desktopbereich imho halb so schlimm, wenn man weiß worauf man sich einlässt. Weil zum arbeiten dann liegen die Daten schlussendlich eh immer entweder im RAM oder auf einer SSD .... oder zumindest einem nicht-SMR Laufwerk.

Bitter wird es erst bei Laptops, wenn man sieht das kein 2.5" Laufwerk mehr als 2TB ohne SMR bietet.


Ja, für RAIDs sind sie wohl denkbar ungeeignet, aber RAIDs dürften heute nur mehr noch in den seltensten Fällen wirklich sinn machen. Im Heimbereich braucht man die Ausfallsicherheit kaum und ist mit echten Backups wesentlich besser beraten, und im Server-/Cloudbereich regelt man diese Details so oder so lieber direkt auf Anwendungsebene in der Software anstatt sich auf irgendwelche sündteuren proprietären Controller zu verlassen - und dann zu hoffen das während den >=3 Tagen Rebuildzeit für so ein Teil der Controller schon das richtige macht.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
782
#15
Ja, für RAIDs sind sie wohl denkbar ungeeignet, aber RAIDs dürften heute nur mehr noch in den seltensten Fällen wirklich sinn machen. Im Heimbereich braucht man die Ausfallsicherheit kaum und ist mit echten Backups wesentlich besser beraten, und im Server-/Cloudbereich regelt man diese Details so oder so lieber direkt auf Anwendungsebene in der Software anstatt sich auf irgendwelche sündteuren proprietären Controller zu verlassen - und dann zu hoffen das während den >=3 Tagen Rebuildzeit für so ein Teil der Controller schon das richtige macht.
Äpfel, Birnen. Backup ersetzt mir keine notwendige Redundanz von Festplatten. Und meine DB Software kann ich auch eher schlecht nach solchen Kriterien designen...
 
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.278
#16
Für den Konsumenten wirds nicht günstiger, für Rechenzentren schon. Denn wenn man beim gleichen Speicherplatz weniger HDDs braucht spart man auch Infrastruktur, Racks, Energie und Kühlungskapazitäten. Bei entsprechender Dimenionierung wirds günstiger.
Ich denke, das ist genau der Punkt. So große Festplatten richten sich vermutlich primär nicht an Heimanwender.

Für mich wird es weiterhin günstiger sein, sich mehrere kleinere Festplatten anzuschaffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
671
#17

Ehrmann2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
381
#18
SMR ist im Desktopbereich imho halb so schlimm, wenn man weiß worauf man sich einlässt. Weil zum arbeiten dann liegen die Daten schlussendlich eh immer entweder im RAM oder auf einer SSD .... oder zumindest einem nicht-SMR Laufwerk.

Bitter wird es erst bei Laptops, wenn man sieht das kein 2.5" Laufwerk mehr als 2TB ohne SMR bietet.

...
Ich bin vor ein paar Monaten vor allem über die geringe Garantie bei SMR und den dafür zu hohen Preis gestolpert.
Die MTBF war auch recht niedrig bei Seagate, trotz geringer RPM. s.u.


5TB (ST5000AS0011/Secure: ST5000AS0001)
6TB (ST6000AS0002/Secure: ST6000AS0012)
8TB (ST8000AS0002/Secure: ST8000AS0012)

Load/Unload Cycles: 300,000
Nonrecoverable Read Errors per Bits Read, Max: 1 per 10E14
Workload Rate Limit (TB/year): 180
Mean Time Between Failures (MTBF, hours): 800K
 

Cytrox

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.883
#19
WD verkauft für Interne aber nichts über 2 TB.


EDIT:

Ich bin vor ein paar Monaten vor allem über die geringe Garantie bei SMR und den dafür zu hohen Preis gestolpert.
Die MTBF war auch recht niedrig bei Seagate, trotz geringer RPM. s.u.
Garantie ist so eine Sache... Wie sicher bist du dir dass es wirklich schlechter ist als ein Laufwerk mit mehr Garantie? Die längere Garantiedauer kann ja recht einfach dadurch "erzeugt" werden in dem der Hersteller die erwartete Ausfallsrate über die +x Jahre Laufzeit einfach auf den Preis aufschlägt. Ob das aber sinnvoll ist bleibt fraglich - weil was wertvoll ist sind die Daten und nicht das Gerät.

Workload Rate Limit (TB/year): 180
Mean Time Between Failures (MTBF, hours): 800K
Ja - man sollte eben wissen worauf man sich einlässt und entsprechend Maßnahmen setzen oder zu einem anderen Gerät greifen. Aber wenn man ein Szenario hat wo man SMR Platten verwenden kann, ist der niedrigere Preis dafür durchaus attraktiv.

Das hatten ihrerzeit auch schon die WD Greens. Nicht optimal aber schlussendlich trotzdem leicht über der geplanten Einsatzdauer.
 
Zuletzt bearbeitet:

roterhund07

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
5.904
#20
Niedrige Garantie?
Die Seagate Archive 8TB mit SMR hat 3 Jahre.
Die Seagate Skyhawk , WD Purple, HGST Deskstar NAS und Toshiba N300 jeweils mit 8TB und PMR haben auch 3 Jahre. So what?
 
Top