News MateBook X und D: Huawei steigt bei Notebooks und Convertibles ein

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Registriert
Apr. 2001
Beiträge
15.312
Interessant. Es geht der Trend immer mehr hin zu sehr kleinen Produktportfolios. Begrüße ich sehr. Apple WAR da mal Vorreiter, mittlerwiele blickt man bei Apple nicht mehr durch, auch bei Lenovo wirds mit jedem Yoga Ultra Professional Convertible Book unübersichtlicher. Microsoft gefällt mir hier gut, und mit Einschränkungen auch Google.
 
Hoffe auf gute Preise und 16GB ram beim klassischen Notebook (das matebook D?).Würde ich mir kaufen. Schick sehen die Dinger von Huawei alle male aus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wenn endlich mal wieder ein Hersteller ein ordentlich kompaktes 17" Brett rausbringen würde wär ich ja Feuer und Flamme.
Solange müssen die beiden 17" MBPs(2011er) hier noch ihren Dienst schieben. Der Flaschenhals ist und bleibt der RAM mit 16GB.
 
Endlich mehr Geräte im 3:2-Format. Wenn die dann noch matte Panels haben, werd ich mir das mal genauer ansehen...
 
Klingt mal ganz interessant, mal schaun wann und was dann wirklich vorgestellt wird bzw. mit welchen specs
 
Das Huawei MateBook D mit 3:2 Display dürfte interessant werden. Die Diagonale könnte jedoch ruhig größer sein.
 
Zurück
Oben