Media Markt Ärger

Kokojin

Lt. Junior Grade
Registriert
Sep. 2006
Beiträge
357
Hallo

Habe vor 1.5 Jahren einen Creative Mp3 Player für knapp 70e gekauft. Dieser ist nun Defekt! War heute bei MeidaMarkt, dort am Service Schalter Gerät abgegeben, die Frau hat es dann untersucht und meinte zu mir ich müsste mich trotz defektes an Creative selbst melden. Da Creative nur ein Jahr Garantie auf dieses Produkt gibt.

Ein Umtausch wäre ausgeschlossen, weder gegen geld noch gegen das gleiche Gerät !

Frage:

Hat Media MArkt Recht? Ich meine das man unabhängig vom Hersteller 24 Monate Gewährleistung hat. Sprcih das mein Verkäufer mir das Gerät in der Zeit ersetzen muss.
Oder gibts ne Möglichkeit den Player doch im MM umzutaschen?


Sind zwar nur 70€, aber für mich sehr viel :(
 
Naja...im Zuge der Beweislastumkehr nach 6 Monaten kann MM verlangen, dass du nachweißt, das der Defekt bereits beim Kauf vorlag oder durch einen Fehler verursacht wurde der beim Kauf vorlag.
Das ist für dich aber mehr oder weniger unmöglich also haste quasi Pech gehabt. MM handelt rechtens wenn auch nicht Kunden freundlich.

Tip: Amazon macht solche Probleme nicht, die haben mir für nen 1,5 Jahre alten Creative Player den kompletten Neupreis erstattet als die HDD den Geist aufgab.
 
wie alt bist du? ev. eher etwas jünger?

ich bin zwar auch kein alter hase, aber konnte bisher alles (wirlich alles) umtauschen oder zurückgeben, oft sogar ohne rechnung -> schick doch jemand anderen hin bevor du den einschickst ;)
 
Die Gewährleistung gibt es ja, um dir die Sicherheit zu geben, dass du keine defekte Ware bekommst. Für die Feststellung hast du 6 Monate Zeit, ohne dass du einen Nachweis erbringen musst. Danach hast du eigentlich Pech, denn du müsstest ja beweisen, dass der Mangel beim Kaufzeitpunkt schon vorlag. Das ist nur in Einzelfällen möglich.

Wenn Creative nur ein Jahr Garantie gibt ist das eine andere Sache, ändert aber auch nichts an der Sachlage. MM hat Recht und du musst das Gerät entweder reparieren lassen oder ersetzen.

Alles Weitere ist Kulanzsache des Händlers bzw. des Herstellers, auf die du aber keinen Anspruch hast.
 
Ok danke. Werd mal meinen großen Bruder dahinschicken. Villeicht erreicht er ja was :D

Und wenn nicht, kann man nix machen ...
 
Also kann man es ja so sagen das man nur 6Monate Garantie hat !?

Weil die können dannach ja sagen "Beweise" das er vom Kauf an defekt war.
 
nein du hast mindestens 6 Monate gar keine Probleme und meist hat man ein jahr keine Probleme, weil die meisten Hersteller ein jahr Garantie gewähren. Bedeutet für den Kunden, dass man auch auf so etwas wie Garantie achten sollte und sich nicht auf die gesetzliche Gewährleistung verlassen sollte. Garantie ist ungleich Gewährleistung.
Die Gewährleistung soll Mängel beim Kauf absichern, eine Garantie ist unabhängig vom Auftreten eines Fehler und beinhaltet sozusagen auch die Verarbeitung.
 
dogio1979 schrieb:
überflüssiges Zitat entfernt *klick*


absolut korrekt, allerdings ist es so, dass in dem fall media markt dein ansprechpartner für die 2 jahre gewährleistung ist und die dich nicht wegschicken dürfen. da ich selbst bei media markt arbeite, kann ich mir gar nicht vorstellen, dass sowas so gemacht wird. zumindestens kenne ich das bei uns nicht. nimm deinen vater mal mit und hau mal n bissen auf die kacke da, weil spätestens dann wirst du erfolg haben ;) is zumindestens meine erfahrung
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
warum sollte Media Markt das Gerät ersetzen?
Und natürlich können sie einen wegschicken.
und selbst wenn ein Anspruch Bestehen würde, dann nur auf den Zeitwert, was bei einem 1,5 Jahre Alten Player auch nicht allzu viel ist.
 
nicht ersetzen. aber sie sind zur reparatur verpflichtet. und das für 2 jahren. weil der händler ansprechpartner ist...
 
nein sind sie nicht, zumindest nicht. Kostenlos, nach sechs Monaten setzt die Beweislastumkehr ein.
 
Aber MM gibt dir 2 Jahre Gewährleistung was zumindest so viel heißt das sie ihn zu Creative schiken.
Was die dann mach steht in den Sternen.
 
richtig.... genau das wollte ich auch sagen
 
das ist richtig, dennoch blödsinn, es Creative nur ein Jahr Garantie gibt und wohl so einem Preiswerten Player wohl kaum repariert und alleine ein Kostenvoranschlag rund 25 Euro kostet. Und mit Kulant seitens Creative hat MM nix zu tun
 
wie auch immer, ich bin mir sicher, dass das mit verstärkung noch was wird ;)

p.s. recht haben und recht bekommen ist nicht das selbe...
 
Rechtlich ist ja alles so korrekt wie es jetzt ist. Er hat ja kein Recht und will unrecht bekommen :)
 
Es kommt, wie oben schon geschrieben, immer drauf an wer da steht und etwas zu bemängeln hat.

Ich hatte auch mal nen 40GB I-Pod bei MM gekauft und der war nach 1 Jahr und 1 Monat kaputt. Ich bin hin und habe nur zu hören bekommen, dass Apple nur 1 Jahr Garantie auf die I-Pods gibt. :mad:
Denn habe ich meinen Vater hingeschickt und der kam auch nicht weiter. :(
Denn hat er da einfach mal so angerufen mit der zufällig gewählten Durchwahl -100 und hatte promt den Geschäftsführer an der Strippe :lol:, der hat ganz schnell zugesagt, dass es kein Problem währe und er das mit Apple klärt. :D
Ein paar Wochen später habe ich ein neues Austauschgerät bekommen. Siehe angehängtes Bild (man beachte den Aufkleber). :evillol:
 

Anhänge

  • I-Pod.jpg
    I-Pod.jpg
    31,9 KB · Aufrufe: 234
geschickt gemacht und fast ein Uri Geller-Trick aber ich kann ihn auflösen :)
Zum einen machts nen Unterschied, ob kurz über der Garantiefrist ist und ob es ein teures gerät war.

Zum anderen ermittelt Apple die Garantiezeit anhand der Seriennummer. Die Apple natürlich nicht weiss, wie lange ein iPod im Lager liegt oder unterwegs ist, hat jedes Gerät eine Garantiezeit von 14 Monaten hinterlegt.

Aber auch bei Apple ists härter geworden.
Habe mir einen Touch gekauft und schon nach zwei Tagen gemerkt, dass er rauscht. Dachte kein Problem, einfach bei Saturn umtauschen. Und was war? Is nicht. Apple hat die Märkte angewiesen, die Kunden mit defekten Geräten zu Apple zu schicken und keine 1:1-Umtausche vorzunehmen. Ich kenne den Abteilungsleiter ein bisschen und man hat mir die Mail mit der Ansage gezeigt.
 
Apple hat ohnehin einen miesen Kundenservice und schlechte Garantieleistungen.

(Ich lass mir generell einen abteilungsleiter oder geschäftsführer geben weil das oft die einzigen sind die wirklich etwas entscheiden können im gegensatz zu normalen angestelten - die einen dann abwimmeln wollen)
 
Zurück
Oben