News Medion Akoya P56000: Aldi-PC mit AMD Ryzen 5 und Polaris-GPU für 599 Euro

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.410
#81
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
5.839
#83
Aber wer nicht deiner Meinung ist, ist nicht gleich firmenhörig und hat auch nicht eine Gehirnwäsche hinter sich.
Ne mir gehts nur darum weil einige hier alles unreflektiert hochjubeln und nur mit Tellerrand usw. argumentieren.
Klar der Preis ist nicht schlecht aber mit dieser 2gig Graka springt man halt nicht weit und deshalb empfinde ich es als Geldverbrennerei.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.012
#84
Das nicht, aber sei mal ehrlich, wenn der Endanwender für 15-20€ mehr, nen 1600er statt dem 1500x bekommt, hat er wahrscheinlich sogar real mehr von, als von dem leicht höheren Takt.
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.719
#85
Also manchmal....

Sagt mal, hier an die 2GB GraKa speicher nörgler.
Was wäre zu dem Preis denn besser? Vielleicht ne Intel CPU mit der mega fetten Intel IGP? Ersthatft?!

Und wieviele PC Spiel interessierte werden zu Aldi laufen um sich da ei en Komplett PC zu kaufen?
Das ist doch gar nicht die Zielgruppe.
Wer eine Ultra über mega HigEnd Gamingkiste will, baut sie sich selber, wer das nicht kann/will kauft Alienware o. Ä. und zahlt premium preise.

Für diesen Preis ist diese Aldikiste mal echt super.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrMorgan

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.751
#86

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
12.473
#87
Die RX560 finde ich nichtmal verkehrt, nur hätte man da die 20€ für die 4GB Variante drauflegen sollen.
Das Problem ist, dass der Preis dann statt bei 599 bei 619 Euro gewesen wäre, das längst nicht mehr so "sexy" ist. Vielleicht auch ein paar Euro weniger, weil Medion sicher im Großhandel Mengenrabatte kriegt, aber so oder so wäre die strategische Preismarke gerissen worden und die Gewinnmargen sind garantiert nicht groß genug, um den Endpreis auf deren Kosten noch irgendwie unter die 600 Euro zu quetschen.
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.488
#88
ich glaube der Durchschnitts-Aldi-PC Käufer der mal irgendwelche billigspiele daddelt kommt gut zurecht mit der 560...

Der PC ist weit von der Zielgruppe des Forums weg... aber da will er auch sein und passt preislich gut rein.
Du hast absolut keine Ahnung, wieviele Leute sich diese Discounter Kisten zu günstigen Preisen kaufen und dann darauf spielen wollen. Klar, sicherlich nicht die neuesten AAA Titel in 4K Auflösung.
Aber auch schon etwas betagtere Spiele wollen selbst in FullHD mehr als 2GB Grafikspeicher haben.

Aldi Käufer sind eben doch nicht nur irgendwelche Hausfrauen oder Familienväter, die dann nur Mails schreiben und höchstens mal Die Sims installieren.
Oftmals werden solche Kisten gerade von Eltern gekauft, die ihren Kindern den ersten Computer stellen wollen. Und diese wollen dann durchaus auch mal ein neueres Spiel spielen. Dann sieht man reichlich dumm aus mit ner 2GB Karte und die Aufrüstung lässt nicht lange auf sich warten.
Und dann wird festgestellt, dass das NT nicht für ne deutlich potentere Karte ausreicht usw. usf. und letztlich gibts mal wieder hier bei CB oder nem anderen Forum einen Thread in dem um Hilfe bei der Aufrüstung genau solcher Systeme (oder ähnlich unausgewogenem Fertig PC Kram) gebeten wird.

Erleben wir hier doch beinahe täglich. Wie kann man da behaupten, es wäre anders?
 

WommU

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
256
#89
...
Wer spielen will kauft ne potetnte Graka mit viel VRAM.
Wer Videos bearbeien will nimmt gleich einen 8 Kerner.
Wer Office will nimmt momentan ne Intel mit iGP.
1. kommt darauf an welche Spiele man spielt
2. Hängt vom Umfang der Videobearbeitung und der Geldbörse ab.
3. Für reines Office ist der PC sicher nicht gedacht.

Mit 4GB VRam wäre es ein passabler Allrounder für Gelegenheitsspieler.
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.488
#90
... und die Gewinnmargen sind garantiert nicht groß genug, um den Endpreis auf deren Kosten noch irgendwie unter die 600 Euro zu quetschen.
Seit wann wollen Aldi/Medion denn mit solchen Angeboten den großen Gewinn machen? Das sind doch schlicht Lockangebote mit denen Kunden in die Geschäfte geholt bzw. an die Marke Medion gebunden werden sollen.

In der einen Woche sind es die Bananen für 99 Cent das Kilo, in der anderen Woche billige T-Shirts, Hosen oder Jacken und in der dritten eben mal wieder ein Computer oder der Thermomix Klon aus China.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
5.839
#91

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.488
#92
Also manchmal....

Sagt mal, hier an die 2GB GraKa speicher nörgler.
Was wäre zu dem Preis denn besser? Vielleicht ne Intel CPU mit der mega fetten Intel IGP? Ersthatft?!
Wurde doch schon gesagt: Eine Karte mit 4GB Speicher. Kostet kaum mehr, macht die Kiste aber deutlich "runder" für Gelegenheitsspieler. Um den Preis halten zu können, eben alternativ einen R5 1500X statt dem 1600.
Ersparnis bei der CPU, die man bei der GPU wieder drauflegen kann.

Der Unterschied zwischen 4 und 6 Kernen macht für die Käuferschicht dieser Kisten noch deutlich weniger aus, als der Unterschied von 2 zu 4 GB Grafikspeicher, glaub mir.
 
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.003
#94
Erleben wir hier doch beinahe täglich. Wie kann man da behaupten, es wäre anders?
Niemand hier behauptet dass das GAR NICHT passiere.
Aber wenn es für 95% voll in Ordnung ist, für 5% aber nicht, werden die 5% sich im Forum anmelden und fragen warum nicht,
Die 95% werden sich aber sicher nicht in einem Forum anmelden und darüber berichten dass das Ding alles kann was sie brauchen.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
12.473
#95
Seit wann wollen Aldi/Medion denn mit solchen Angeboten den großen Gewinn machen?
Selbst wenn die Gewinnmarge schon 0 oder leicht negativ sein sollte, 20 Euro mehr Verlust pro verkauften PC dann erst recht kritisch.

Es ist völlig normal, dass bei solchen, in großen Stückzahlen verkauften Komplettsystemen um jeden Euro oder sogar ein paar Cent gekämpft wird, auch wenn das zu schlechten Kompromissen führt, die keiner eingehen würde, der sich seinen PC selbst zusammenstellt.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.295
#97
Für das Geld ist die Kiste schon ok mMn.

Graka kann man tauschen und 8GB RAM sind schnell zugesteckt.

Selbst ohne OC - ein ordentliches Teil.
 

MrMorgan

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.751
#98
Du hast absolut keine Ahnung, wieviele Leute sich diese Discounter Kisten zu günstigen Preisen kaufen und dann darauf spielen wollen. Klar, sicherlich nicht die neuesten AAA Titel in 4K Auflösung.
Aber auch schon etwas betagtere Spiele wollen selbst in FullHD mehr als 2GB Grafikspeicher haben.

Aldi Käufer sind eben doch nicht nur irgendwelche Hausfrauen oder Familienväter, die dann nur Mails schreiben und höchstens mal Die Sims installieren.
Oftmals werden solche Kisten gerade von Eltern gekauft, die ihren Kindern den ersten Computer stellen wollen. Und diese wollen dann durchaus auch mal ein neueres Spiel spielen. Dann sieht man reichlich dumm aus mit ner 2GB Karte und die Aufrüstung lässt nicht lange auf sich warten.
Und dann wird festgestellt, dass das NT nicht für ne deutlich potentere Karte ausreicht usw. usf. und letztlich gibts mal wieder hier bei CB oder nem anderen Forum einen Thread in dem um Hilfe bei der Aufrüstung genau solcher Systeme (oder ähnlich unausgewogenem Fertig PC Kram) gebeten wird.

Erleben wir hier doch beinahe täglich. Wie kann man da behaupten, es wäre anders?
ich habe nicht behauptet, das KEINER das ding zum gamen kaufen wird... Nur sagte ich, das das Groß der Käufer damit zurecht kommen wird.

Ist doch eine ganz einfache Rechnung:

Wieviel Aldi-PCs wurden in den letzten 3 Jahren verkauft? Wieviele "Mimimi-Threads" wurden hier erstellt weil der PC zu kacke ist zum spielen/aufrüsten??

Das Meinungsbild das man hier im Forum findet, spiegelt halt in vielen Fällen NICHT die realtität ab... auch wenn es den Anschein hat.

Ich ziehe hier immer wieder gerne das Thema All-in-One Wasserkühlungen ran. Die Dinger sind hier im Forum immer verteufelt, weil zu laut... zu teuer oder was auch immer. Jedem wird davon abgeraten so ein Ding zu kaufen. Schaut man jetzt allerdings auf die Absatzzahlen und den immer größer werdenden Trend, sprechen Marktanalysen eine völlig andere Sprache als es das Meinungsbild in den "Nerd"-Foren vermuten lässt.

Bestes Bsp. ist hier mein Stiefvater... der zockt gerne jedes FPS Game das er in die Finger bekommt. und das mit ner 7870er (gut mit 4GB VRAM... er würde das aber auch mit freuden mit einer 2GB VRAM Karte machen). Aus dem einfachen Grund, weil es ihm wurscht ist, auf welcher Seite die Regler im Grafikmenü stehen.
 
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
546
#99
Niemand hier behauptet dass das GAR NICHT passiere.
Aber wenn es für 95% voll in Ordnung ist, für 5% aber nicht, werden die 5% sich im Forum anmelden und fragen warum nicht,
Die 95% werden sich aber sicher nicht in einem Forum anmelden und darüber berichten dass das Ding alles kann was sie brauchen.
Die 95% spielen dann mit 35% CPU-Auslastung im GPU Limit mit 30 Frames und sind vollkommen zufrieden.
Ich kann Roche nur zustimmen. In treuer Tradition hat es Aldi wieder einmal nur halbwegs gut gemacht. Mit den bereits häufiger vorgeschlagenen Änderungen wäre der PC gleich teuer aber besser weil ausgewogener.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
5.839
Du kannst da auch nativ einen 8K Monitor dran hängen und h.265 8K Videos schauen, ohne nennenswerte Last zu erzeugen.
Netflix auch? Und bzgl Last ist halt die Frage welcher Player/Browser.
Flash brauchte zb auch viel weniger Last auf CPU wie der super HTML5 Kram.

Bestes Bsp. ist hier mein Stiefvater... der zockt gerne jedes FPS Game das er in die Finger bekommt. und das mit ner 7870er (gut mit 4GB VRAM... er würde das aber auch mit freuden mit einer 2GB VRAM Karte machen). Aus dem einfachen Grund, weil es ihm wurscht ist, auf welcher Seite die Regler im Grafikmenü stehen.
Der vielleicht, aber irgendein Sohnemann hat andere Ansprüche denn er kennt das Gamen auch anders von Freunden.
Und eher die Jugend braucht potente Hardware.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top