News „Mega Man“-Schöpfer verwirklicht sich mit Kickstarter

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.175
Ende 2010 verließ die Videospiel-Legende Keiji Inafune, unter anderem bekannt durch die „Mega Man“- und „Dead Rising“-Reihe, seinen damaligen Arbeitsgeber Capcom nach 23 Jahren, um „ein neues Leben zu beginnen“ und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Dieses beginnt nun offenbar mit einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne.

Zur News: „Mega Man“-Schöpfer verwirklicht sich mit Kickstarter
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
Ich musste spontan an das hier denken :D

www.youtube.com/watch?v=aGqUB2iXbhM

Aber mal ehrlich: Mega Man & Co. waren damals cool - einfach weil es sowas noch nicht gab. Heute ist der Markt zugemüllt mit allem möglichen Mist... Mega Man #3423134213 interessiert da keinen mehr außer ein paar Nostalgikern. Und _richtige_ Retro-Fans haben ihre Konsolen und Rechner von damals sowieso noch zuhause ;)

Vielleicht gibts aber auch bald ein Pac Man 3D in 4K ... Sinn oder Unsinn mal außen vor -.-
 

Ragna-Dracaena

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
323
Nein, ich freue mich mal wiederauf ein richtiges Videospiel. es Muss nicht alles 100% vertont und mit Kinoatmosphäre sein.

Ein SPiel-Spiel und nicht ein Film-Spiel sind mal wieder eine nette Abwechslung.
Mighty No.9 kann vielleicht einen Geist wiederbeleben, den zuviele Spieler mittlerweile vergessen haben dürften.

Natürlich gibt es nicht nur schlechte Spiele und die meisten sind toll und haben ihre Daseinsberechtigung. Aber ein Spiel, dass mal wieder den Fokus 100% aufs Gameplay legt und wiederspielwert hat, ist völlig wünscheswert.

Mal Hand aufs Herz, wer hat in den letzten Jahren ein Spiel mehr als 1 x oder 2x durchgespielt? Durch diese ganze Film-Spiel Geschichte sind die Geschichten zwar "Spannender" aber mehr als 1x spielt man die meisten Spiele nicht mehr.

Denkt nur an früher, wo man das gleiche Spiel nach kurzer Pause oftmals nochmal gespielt hat, einfach weils soviel Spaß gemacht hat.
 

aivazi

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.017
@Heretic Novalis: Das ist aber schon eine recht engstirnige Denkweise ^^, ich hab zB. nie MegaMan gespielt aber Interesse an Spielen die neue Spielmechaniken aufweisen sind immer Willkommen, der Kerl hat leider recht, jedes BF, Bioshock , Crysis, COD und alle weiteren Shooter spielen sich alle EXAKT gleich, da bietet sogar Super Mario 64 mehr Innovation als All diese Spiele und ihre Ableger zusammen :p, von Daher soll der Bub mal machen was er für richtig hält Hauptsache ein Spiel bei dem man sich beim Endgegner mal die Zähne ausbeißen kann und nciht nach 2 Minuten Fertig ist :freak:
 

Ramaan

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
151
Inafune hat absolut Recht mit seinen Aussagen von damals, da sie heute immer noch gelten. Spiele sind seit 5 Jahre meiner Meinung nach stehen geblieben was Innovation, Charme, Spielspaß anbelangt. Ausnahmen gab es natürlich ein paar mal, aber sonst ist es stets "Friss oder Stirb" man siehe RE, FF...

Mir tun nur die Jugendlichen leid, die mit denen Spielen aufgewachsen sind und keine echten gute Spiele kennen.
 

NoXPhasma

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
587
@Ragna-Dracaena Diese Spiele gibt es zu hauf, dafür müssen wir nicht erst auf Mighty No. 9 warten. Schau dich einfach mal bei Steam im Indie Bereich um, da wirst du eine Menge fordernder Plattformer finden die den Focus sehr stark auf Gameplay und Skill gelegt haben. Hier sei nur mal Super Meat Boy als Beispiel erwähnt.

Ich bin aber jeden fall auf Mighty No. 9 gespannt, Mega Man habe ich in meiner Jugend immer gerne gespielt. Mal sehen ob sie das alte Spielgefühl im neuen Gewand umsetzen können.
 

Ragna-Dracaena

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
323
Mighty No.9 hat jedoch auch die Chance einen kommerziellen Erfolg hinzulegen.

Mir sind Indie spiele durchaus bekannt, sogar viele RPG_maker Spiele, wie witchs house, mad father etc.
Einen schönen Plattformer der soviel Spaß wie die alten MegaMan gemacht hat, vermisse ich dennoch. MeatBoy, Eversion, Giana Sisters gehören natürlich zu den besseren Spielen.
 

F_GXdx

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
Er will ein "neues Leben beginnen", wechselt aber von "Capcom" in seine neue Firma "Comcept" und macht nicht mehr MegaMan, sondern ein "neues Spiel" das nur zufällig aussieht wie MegaMan.

Hä? Hätte er nicht das Gegenteil behauptet würde ich fast sagen, er macht weiterhin das, was er jetzt 20 Jahre lang gemacht hat ^^
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.768
Aber mal ehrlich: Mega Man & Co. waren damals cool - einfach weil es sowas noch nicht gab. Heute ist der Markt zugemüllt mit allem möglichen Mist... Mega Man #3423134213 interessiert da keinen mehr außer ein paar Nostalgikern.
Schön wäre es ja, wenn es über die Jahre tausende Megaman-Titel gegeben hätte. Die Realität sieht aber eher so aus, dass das ganze Genre der Plattformer/Jump&Runs seit dem Aufstieg der 3D-Konsolen und PCs mit 3D-Karten weitgehend ausgestorben ist. Höchstens alle paar Jahre mal ein Mario- oder Metroid-Titel und auch das nur, weil es bei Nintendo halt Tradition ist.
Viele andere Genres darben ebenso vor sich hin, weil alle Welt seit DOOM und Co. nur noch Ego-Shooter im Kopf hatte.

Da müssen erst Indie-Studios und Crouwdfunding-Kampagnen kommen, um wieder neue Plattformer, klassische RPGs und Strategiespiele oder Weltraumsimulationen usw. möglich zu machen. Von ganz neuen Spielkonzepten (z.B. wie Minecraft) ganz zu schweigen.

Die Nachfrage ist eigentlich da, das sieht man am Erfolg dieser Kampagnen. Aber die meisten großen Publisher trauen sich halt nicht irgendwelche Risiken einzugehen. Die lassen lieber den 30. Teil einer erfolgreichen Ego-Shooter-Reihe mit eingebauter Erfolgsgarantie produzieren.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
@F_GXdx
So was in der Richtung habe ich auch gedacht. Er meckert über fehlende Innovationen, will aber im Grunde ein 20 Jahre alte Spiel neu auflegen. Entweder haben wir beide die Innovation übersehen, oder er ist etwas :freak:.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.197
Nee, möchte er nicht. Er möchte einen klassischen Sidescroller machen, wie es ihn nur selten gibt, und ihn mit einem Haufen neuer Ideen aufpumpen. Ich bin mir sicher, dass er kein simples Remake im Kopf hat. Der gute Mann hats schon drauf.

Ich kann seinen Aussagen auch nur beipflichten. Man merkt die Kickstarter-Auswirkungen schon deutlich. Zum ersten mal seit Jahren will ich wieder einen PC haben, weil so viel großartiges Zeug kommt. Star Citizen, Battle Worlds Chronos, usw. ... vor allem Star Citizen könnte ein Wendepunkt werden. Ein Großprojekt ohne Publisher, der tendenziell weniger polarisierende Produkte entwickeln möchte und deswegen mehr "reinschwätzt". Wenn das klappt, könnte das Konzept die Industrie weiter auf den Kopf stellen.
 

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
Na ich denke mal man kann noch keine Aussagen darüber treffen wie innovativ Mighty No. 9 wird.. oder auch nicht. Nur weil er sich an einer bekannten IP orientiert die er ja mit geschaffen hat würde ich nicht sagen, dass es deshalb an Innovationen mangeln muss.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.768
Wieso soll man im 2D-Plattformer-Genre keine Innovationen bringen können? Das lässt sich doch ganz genauso weiterentwickeln, wie Ego-Shooter.

Nur weil man ein todgesagtes Genre aufgreift, muss man doch nicht automatisch rückständiger sein, als der 100ste Ego-Shooter-Aufguss. Selbst wenn es nur ein Megaman mit besserer Grafik werden sollte, ist es immer noch nicht weniger innovativ, als Battlefield 20 oder CoD 30 usw.
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.591
das kann durchaus funktionieren nur schreien die ersten Entwürfe förmlich MEGAMAN!!! ich hoffe man entwickelt sich noch etwas weg davon.
Ich mag die Megaman Serie (bis zu dem 3d mist) aber iwie habe ich keine lust auf einen Klon
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Soweit ich das mitbekommen habe, ist es nicht ganz wie Megaman. Der hat ja ne Laserkanone im Arm. Mighty No. 9 hingegen soll die Waffen seiner besiegten Gegner verwenden können. Ich finde das jetzt nicht wirklich innovativ, da es das schon tausend Mal gab.

Aber nun ja, ich will keine Vorurteile beschwören und hoffe einfach mal, dass er da wirklich noch etwas neues bringen kann.
 

[ChAoZ]

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.035
der Kerl hat leider recht, jedes BF, Bioshock , Crysis, COD und alle weiteren Shooter spielen sich alle EXAKT gleich, da bietet sogar Super Mario 64 mehr Innovation als All diese Spiele und ihre Ableger zusammen
Ohne jetzt ein Flame zu starten aber dazu fällt mir nun wirklich nichts mehr ein.
Wenn du schon keins dieser Spiele gezockt hast, rede nicht darüber.

Allein der Vergleich dieser Titel ist absolut Sinnlos, weil sie abgesehen von der EgoShooter-Genre komplett unterschiedlich sind und so spielen sie sich auch.

PS: Netter Crysis Avatar^^
 

aivazi

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.017
Ohne jetzt ein Flame zu starten aber dazu fällt mir nun wirklich nichts mehr ein.
Wenn du schon keins dieser Spiele gezockt hast, rede nicht darüber.
Ich habe ALLE diese Spiele gespielt, lediglich Mega Man hab ich nciht gespielt :p , Und somit kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass sich von COD üebr Battlefield bis hin zu Crysis, Bioshock oder Far Cry, einfach alles 1:1 dasselbe ist, der einzige Unterschied ist die Grafik oder Kleinigkeiten wie ein Anzug, Superkräfte oder verrostende Waffen xD , vom Gameplay her ist alles dasselbe, ballern, durchlaufen -> Überleben^^, dieses Genre ist so derbe vergewaltigt , dass es inzwischen traurig ist zuzusehen, wie aus reiner Geldgier praktisch nicht neues gebracht wird.

Allein der Vergleich dieser Titel ist absolut Sinnlos, weil sie abgesehen von der EgoShooter-Genre komplett unterschiedlich sind und so spielen sie sich auch.
Es geht um Innovation, da ist der Vergleich schon angebracht, wenn man bei Jump&Run Spielen immer wieder neue Ideen hat und über Jahre hinweg neue Rätsel eingebracht werden, WARUM geht dass dann nciht bei Shootern, ich mein wo ist das Problem bei solchen Spielen das ein oder andere Rätsel einzubringen um den Spieler wenigstens ein gaanzz gaaannzzzzzzz kleines Bisschen zu fordern, Stumpf durchrennen und die Schultertaste drücken und gegebenenfalls A,B,X oder Y wenn mal ne gerenderte Szene kommt bei der man den Erfzeind mit stumpfen drücken von X tötet obwohl man den Typ das ganze Spiel über verfolgt hat. Ja das wollen die Leute, aber Spaß macht das sicher keinen.
 

Sparkley

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
134
das klingt wirklich alles sehr schön, ich werds mir mit sicherheit auch zulegen solange es in einem preisrahmen 10-20€ nicht übersteigt!
 

s.0.s

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.633
Hab mir auf PSP noch die alten Mega Man X Teile gezogen und alle durchgezockt. Eine meiner Lieblingsspielreihen. Wäre auch cool wenn jemand ein Retro Castlevania machen würde. Für den PC. Hab neulich Cave Story durchgezockt aber es ist eben kein AAA Titel. Solche braucht es wieder in diesem Genre.
 
Top