Mein erster High End Gaming PC

ScreaminSilence

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
26
Hallo,

ich will mir einen Gaming PC anschaffen aber auch wirklich nur zum Zocken.
Ich möchte für den PC höchstens 4200€ ausgeben.


Folgende Spiele sollen so gut es geht, flüssig und wenn möglich in 4K auf dem PC laufen:

- Battlefield 4
- Lords Of The Fallen
- The Crew
- Assassins Creed Unity
- The Evil Within
- Battlefield Hardline
- The Witcher 3
- The Division

Hardware hab ich keine Zuhause. Ebenso fehlt mir noch der Monitor (evtl. Acer Predator XB280HK), Maus (Corsair M65 RGB) und Tastatur (Corsair K70 RGB). Diese Anschaffungen rechne ich nicht mit den den Preis mit ein.


Der PC soll länger benutzt werden ohne das er aufgerüstet werden muss.


Wichtig sind mir außerdem:
- Design
- Hohe Qualität der Bauteile

Hier hab ich mal selbst was zusammen gestellt das mir schon sehr gut gefällt:
http://www.mifcom.de/product_configuration.php?id=N52PH13YHV



Einige denken jetzt vielleicht das wäre total übertrieben so viel Geld für den ersten richtigen PC auszugeben aber ich bin mir durchaus darüber im klaren das es sinnvollere Möglichkeiten gibt sein Geld auszugeben und das die Hardware schnell an Wert verliert.




Ich hoffe auf sinnvolle und freundliche Antworten.

Stefan
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Das ist schon der dritte Thread den du mit deinem Müll vollpostest. Der PC war im alten Thread Müll und ist es immer noch. Mifcom Müll als Müll zu bezeichnen ist die einzig sinnvolle Antwort die du kriegen kannst.

Wieso der PC Müll ist wurde schon im anderen Thread geschrieben und mifcom ist wie immer um mehrere zig Prozent zu teuer. Also sehr teurer, nutzloses Müll.
 

noseman

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
10
Warte mal lieber bis die 900 nvidia Karten rauskommen, sollte ja nicht mehr so lange dauern
OS: nimm lieber nen Win 8.1 pro
by the way mifcom =no go :freak:
 

ScreaminSilence

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
26
Gut dann lass ich es jetzt eben. Hab einen richtigen Thread erstellt aber statt sinnvollen Antworten kommt jetzt wohl wieder nur so was.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17.561
Was versteht du unter Design?

Schlicht schwarz? Alu? Bunt? Nur Gehäuse oder auch Bauteile (welche Farbe)
 

MikeMüller

Banned
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.340
In Bayern ist heute der letzte Ferientag. Morgen geht die Schule wieder an.

Dann dürften solche Threads wieder wegfallen :D
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.792
Kannste so kaufen. Oder auch den, aus Deinen vorherigen Anfragen. Oder den, den Du nächste Woche zeigst.
 

ScreaminSilence

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
26
Sleeves, LEDs, Gehäuse wenn möglich schlicht mit großem klaren Fenster. Bauteile wenn möglich Rot, Sleeve auch Rot und die Farbe der LEDs sollte sich wechseln lassen, so wie im Link zu mifcom zu entnehmen.
Ergänzung ()

Blöd wenn man 23 ist und 2 Wochen Urlaub hat.
 

pcblizzard

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.795

ruegen1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
450
4200€, ohne Monitor??
Nur zum Verständnis: Zum Zocken benutze ich nen Samsung 4 K - Monitor (520€ bei 28 Zoll)...
Dazu hab ich nen FX8350 (150€), 2x R9 290 Tri-X (zusammen 640€), 32GB RAM und ne gute SSD...

Dazu bisschen Kleinkram wie Gehäuse etc.

BF4 zock ich auf "Hoch" mit 60FPS auf DX, Mantle hab ich lange nicht getestet, weils nicht wirklich lief damals^^

Du kannst natürlich ne dicke CPU reinschrauben und 2x R9 295X, ich sage dir aber Probleme voraus, weil viele Spiele mehr als 2 GPU nicht unbedingt verarbeiten können...

Bau dir n geiles System für 2000€ und leg den Rest zum Aufrüsten an....Alles andere ist Geld verbrennen...
 

wahli

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
6.282
4k Gaming?
In ein oder zwei Jahren vielleicht. ..
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.679
Warum solche Antworten kommen, stand bereits in deinen anderen Threads und dieses Mal kommen erneut wieder die Antworten. Nur dieses Mal in einem einzigen Thema anstatt kreuz und quer übers ganze Forum verteilt.

Und es macht in wirklich nur sehr seltenen Fällen wirklich Sinn für einen Gaming-PC 4.000€ und mehr auszugeben. Vor allem wenn die Software noch nicht so weit ist um mit der Hardware Schritt zu halten. Lese doch mal das Fazit zum/ vom Test des i7-5820K unter https://www.computerbase.de/2014-08/intel-core-i7-5820k-5960x-haswell-e-test/9/ Vielleicht verstehst du dann auch wieso und warum man dir davon abrät so viel Geld für den PC auszugeben.
 

Puscha

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
888
Ich würde den PC über Alternate bestellen und auch dort zusammebauen lassen. Damit kommst du um einiges günstiger weg. Und wenn du unbedingt nVidia haben willst dann warte auf die 980 mit 4GB RAM, die ist deutlich zukunftssicherer.

Ein Core i mit 4 Kernen (8 logische) ist vom P/L Verhältnis einfach besser. Wenn du eine K CPU nimmst kannst du auch einiges mit OC rausholen.
 

Heathunter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
400
Meine güte. Wie kannst du es wagen dem mainstream zu wieder stehen und einfach mal was unvernünftiges machen..

hört sich nach nem interessanten projekt an. nur kann man sich hier nicht ohne trolls über sowas unterhalten.

wenn du magst schreib mir mal ne pm, dann kann ich dir vlt helfen.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17.561
Ob sich 4000 € lohnen oder nicht, muss jeder für sich entscheiden.
4000€ bei Mifcon lohnen aber nicht.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.184
Hallo,

für einen vernünftigen PC musst du nicht so viel Geld ausgeben. Das geht auf alle Fälle günstiger bei fast gleicher Leistung.

Ein SLI aus 2 3 GB Karten macht überhaupt keinen Sinn, da wäre ein 780er SLI mit 6 GB Karten die bessere Wahl, oder auf die nächste Woche erscheinenden 980er warten mit 4 GB VRam. Aber ein SLI macht keinen Sinn, für FullHD schon gar nicht und für 4K zu schwach.

Das ausgesuchte Board ist nur eines, unnötig teuer mit haufenweiße Features die du nie brauchen wirst.

Das wäre mein Vorschlag für 1800 €:

1 x Seagate Barracuda 7200.14 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)
1 x Crucial MX100 512GB, SATA 6Gb/s (CT512MX100SSD1)
1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
1 x G.Skill TridentX DIMM Kit 8GB, DDR3-2400, CL10-12-12-31 (F3-2400C10D-8GTX)
1 x MSI N780 TF 6GD5/OC Twin Frozr Gaming, GeForce GTX 780, 6GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V298-035R)
1 x Gigabyte GA-Z97X-UD3H-BK Black Edition
1 x ASUS BC-12D2HT, SATA, retail
2 x Enermax Twister Pressure (UCTP12P)
1 x Nanoxia Deep Silence 1 schwarz mit Sichtfenster, schallgedämmt (NXDS1BW)
1 x Corsair Hydro Series H100i (CW-9060009-WW)
1 x Enermax Platimax 600W ATX 2.4 (EPM600AWT)

Wird für deine Zwecke vollkommen ausreichen.

Wenn du nicht selber zusammenbauen willst, was ich aber empfehlen würde, dann bei Hardwareversand kaufen, alle Teile über Geizhals in den Warenkorb legen. Dazu einfach den Links folgen, den HWV Banner suchen und klicken, so kommst du auf HWV und legst das Teil in den Warenkorb. Das machst du mit allen Teilen, so ist es günstiger als wenn du direkt bei HWV suchst. Dann einfach den Zusammenbau hinzufügen:

http://www.hardwareversand.de/Service/746/Rechner+-+Zusammenbau.article

Gutscheine gibt es auch noch:

http://www.gutscheinpony.de/hardwareversand.html

Den CPU Kühler wirst du dann aber selbst montieren müssen, da das HWV nicht macht, ist aber Kinderleicht und sollte kein Problem sein.
 
Top