Mein Gaming PC

trapsta

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Battlefield 5, Black Ops 4, League. Ich spiele 1080p und von niedrigster-höchster Qualität, das variiert. Möglichst 144fps

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1 Monitor, BenQ Zowie XL2411, 1920x1080p, 144HZ, so weit ich weiß nein.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Nein, dieser wird verkauft, so wie er ist.

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
ca. 1500-1800€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
4 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
Nächstes Wochenende

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Zusammenbauen lassen

Hallo Leute,

ich bin dabei einen PC zusammenzustellen und bräuchte Hilfe bei der Mainboard/Ram Wahl.
Mein jetziger Warenkorb sieht wie folgt aus:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/cf72c82216db21a2e4ecc8623303f98667911db8563e3abbebd

Würde gerne wissen, welches Mainboard ihr mir mit dieser Zusammenstellung ans Herz legt und ob es noch besseren Ram gibt für den Preis. Gerne könnt ihr mir auch andere Konfigurationen für mein Budget senden, wenn ihr da was besseres zusammenstellen könnt.
Auch freue ich mich über ein Gehäuse Vorschlag, um die ganzen Sachen unter zu kriegen. Bitte nichts ausgefallenes, sondern schlicht, schwarz, keine LED's & Glas! Vielleicht Schallgedämmt mit zusätzlichen Lüftern oder so, was aber nicht den Preisrahmen sprengt.

Ich freue mich auf alle antworten :)
 

K3ks

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.140
Die FAQs gelesen?
Die Karte ist locker 100€ zu teuer.
Als SSD tut es auch ne Crucial, vlt. kannste auch bei der HDD ein paar € sparen.
Zum Kühler kann ich nicht viel sagen, geht aber garantiert günstiger.
Ein 11er BQ oder vergleichbar sollte auch eins mit 500W mehr als genug sein.

E: Was unter mir sagt, kauf gleich eine 1TB SSD für 130€.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.226
Bei einem 144Hz Gaming PC würde ich tatsächlich entweder einen Intel i7-8700K kaufen oder einen Ryzen 5 2600 und dann nächstes Jahr auf Zen 2 upgraden. Um das Display auszunutzen ist hier hohe single-Thread Performance sehr wichtig.

Ansonsten - das 550W Modell des Straight Power 11 reicht locker.

Die RTX 2070 ist viel zu teuer. Die fangen schon bei knapp über 500€ an.

Wenn schon eine HDD dann mehr als 1TB, sonst kannst du eigentlich auch direkt insgesamt eine 1TB SSD kaufen.
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.342
Schau mal.

FAQ Der Ideale Gaming-PC

Das Netzteil und auch der Kühler Deiner Zusammenstellung sind zwar gut, aber etwas überdimensioniert. Auch bei der GraKa lässt sich locker 100€ sparen.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.637
warum ausgerechnet diese graka? ne KFA² 2070 EX für 499€ ist auch gut.

beim CPU-kühler reicht auch ein Scythe Mugen 5 Rev.B oder Thermalright ARO-M14.

case z.b. ein be quiet! Pure Base 600 oder Fractal Design Define R6.

RAM ginge mit dem G.Skill Aegis 3000 knapp 20€ günstiger. teurerer RAM (als der RipJaws V 3200 CL16) lohnt sich ohne OC nicht.

MB z.b. ein MSI B450 Tomahawk oder Gaming Pro Carbon AC, mit denen kann man allerdings nicht undervolten.
 
Top