News Microsoft mit Portal für Schüler und Studenten

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#1
Unter dem Titel „theSpoke“, übersetzt „die Speiche“, hat Microsoft sein Community-Angebot gestartet, das künftig Inhalte zu aktuellen technischen Entwicklungen, Online-Trainings, Community Events, Webcasts, Gewinnspiele und Programmierwettbewerbe - derzeit aber noch nicht wirklich übersichtlich - präsentieren soll.

Zur News: Microsoft mit Portal für Schüler und Studenten
 

PoMo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
60
#6
Zitat von benchmarkguru:
Naja mir reichen meine MSDNAA Lizenzen da brauche ich wohl kein Rabatt auf Visual Studio ;)
lol, wollte gerade das gleiche sagen :)

für leute die nicht wiessen was MSDNAA ist, das steht für "MSDN Academic Alliance" und es geht dabei darum dass (Informatik?-)Studenten (verschiedene?) Microsoft-Softare gratis kriegen.
genau weiss ich es auch nicht, nur soviel dass mein win xp pro nach ausfüllen eines kleinen zettels gratis und legal ist :)

das hier hört sich an als wäre es allgemeiner, also für mehr leute nutzbar was ne gute sache ist.
 
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
108
#7
Also bei uns gilt es für Informatiker,Elektro- u. Informationstechniker und den IT Sicherheit studenten

Und auch nur für diese!

Klar ist das obengenannte System eine nette Idee aber nur für manche nicht nötig ;)
 

PoMo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
60
#9
Zitat von Ganto:
ich denke, die meisten die an universitäten usw. programmieren werden sich wohl eher in die ecke der offenen plattformen gezogen fühlen.
dazu fallen mir paar sachen ein:

- eben weil dies so ist gewinnt ms mehr dabei den studenten dieses kostenlos zu bieten, in der hoffnung dass sie es auch nutzen. (die studenten von heute sind die benutzer von morgen, zumindest wenn es um programmier-umgebungen wie visual studio geht). andersrum hat ms wohl "angst" diese benutzer von morgen an die offenen plattformen zu verlieren. für microsoft macht es also schon sinn.

- und als student ist es auch nicht so sinnlos. man nimmt es weil es kostenlos ist. und obwohl studenten um den bereich informatik sich zu offenen plattformen gezogen fühlen wollen sie doch nicht unbedingt ganz auf die ms-welt verzichten (zumindest was das OS angeht) und nehmen ein kostenloses winXP gerne entgegen. (studenten sind auch nur menschen und menschen spielen Counter-Strike :) .. oder nutzen teilweise software die nur unter windows läuft).

aus sicht des studenten spreche ich nur winXP an, auf alles andere kann man (ich) verzichten. auf ein visual studio bin ich nicht scharf und wenn ich nen server laufen lassen will kommt wohlkaum ein windows 2003 server drauf, da greift man besser zu guten linux. (ok, wohl ansichtssache).


so wie MSDNAA ist also wohl auch diese Initiative (bezogen auf die news) ein versuch von microsoft entweder schulen/leute zu binden oder einfach nur nicht an die offenen alternativen zu verlieren.
es wird einfach kommen wie es soll: die die sowiso mit ms software arbeiten wollten werden froh drüber sein billiger davon zu kommen, alle anderen lächeln darüber (mit dem argument "günstiger ist noch immer nicht gratis :)") und nutzen weiterhin ihre (offenen) alternativen.


mfg,
PoMo.
 
Top