News Microsoft soll Kauf von Nokias Smartphone-Sparte planen

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.424
#1
Microsoft soll den Kauf von Nokias Smartphone-Sparte planen. Dies geht aus einem Twitter-Eintrag von Eldar Murtazin, seines Zeichens Chefredakteur der russischen Seite Mobile-Review, hervor. Angeblich soll die Übernahme bereits auf der Consumer Electronics Show (CES) kommende Woche in Las Vegas beschlossen werden.

Zur News: Microsoft soll Kauf von Nokias Smartphone-Sparte planen
 

Discord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
347
#2
So doof es klingt aber damit wäre für mich der komplette Plan von Micrsoft klar:
Erst schickt man einen ehemaligen Microsoft Manager zu Nokia der den Ladne so umstrukturiert, dass der Börsenwert noch weiter sinkt, damit schön günstig wird und schwupps kann man das Unternehmen für einen Appel und ein Ei kaufen!
Ansich natürlich ein genialer Schachzug! Aber das ist nur meine Meinung, vielleicht war es auch alles eher Zufall.
 

Daniken

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.442
#5
Das war so klar ;)
 

Moodhound

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
29
#7
und dann schliesst man noch mehr Nokia-Werke, da man eh nur an den Patenten Interesse hat.
Wenn sie nur am Kauf der Smartphone-Bereiche Interesse haben, fragt sich, wo Nokia noch Gewinne einstreichen will...
Die Margen sind doch bei den "normalen" Handys nicht gerade hoch, oder?
 

Tzunamik

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.067
#8
Heißt es dann Microphone 7 ? :-D

BTW, die kaufen NICHT Nokia, sondern die Smartphone Sparte von Nokia!
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.250
#10
Das war nicht der Plan von Microsoft.
Nokia ging es Ende 2008 schon nicht gut. Im Jahr 2009 wurde es noch viel schlimmer. Samsung machte auf dem Massenmarkt enormen Druck. Nokia konnte gegen das Star in Deutschland kein Land mehr sehen. Auf der mittleren Ebene machte das S8000 jedem Nokia mit Symbian das Leben zur Hölle und Apple klaute die ganzen Hochpreiskunden. Schon da wurde hier und woanders Nokia geraten sich auf EIN OS zu einigen und dann auch bitte dieses zu puschen. Ich empfahl u.a. hier und dort WebOS. Andere natürlich Android.
In der Situation kamen dann Großaktionäre und schmissen erst einmal den CEO raus, machten Entwicklungsabteilungen dicht und holten von Microsoft dieses Word CEO. Nachdem der dann die Strukturen killte war klar wohin die Reise hinging. Das Nokia übernommen werden sollte von den Redmondern war klar, warum die jetzt aber die Marke Nokia aufgeben wollen ist völlig unverständlich.
Ist sicher billiger den ganzen Nokia Konzern nicht aufzukaufen nur so geht das mit der Marke. Aber ohne Marke Nokia kann WP ganz sicher erst recht einpacken. Der CEO von Microsoft macht schon wieder einen Fehler wenn er meint das dies gut gehe.
 

MoOoZer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
271
#11
Ein Zufall mag es sicherlich keiner gewesen sein, ob zwingend geplant oder als Ausweg schon vorher festgeschrieben ist wohl reine Spekulation.

btw das HTC Desire als Bild zur News zu nehmen ist imho etwas falsch ..? ^^
 

Riou

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.550
#12
Also kommt es nun doch so...
Ich bin gespannt, was MS mit den Patenten vorhat, ich befürchte nichts gutes...
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.900
#14
ich halte davon auch nicht viel.....

ich mag MS, ich nutze selber WP7, jedoch halte ich MS für eine firma die auch mal ein Korn findet.... so verschneken sie unglaublich viel potential bei all ihren produkten -,-
 

thes33k

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.254
#16
Es geht hier nur um die Smartphone-Sparte. Nicht überinterpretieren, dass damit die Marke Nokia gleich weg ist.

@moodhound
Die Margen bei Feature-Phones/Handies sind nicht zu unterschätzen. Insbesondere in dritte Welt / Schwellenländern sind diese Telefone noch durchaus gefragt. IIRC ist Nokia da auch immernoch Marktführer.

@news
Erstmal abwarten wieviel an diesem Gerücht wirklich dran ist, denn der Herr Murtazin hat auch in der Vergangenheit schon bewiesen, dass er nicht immer richtig liegt.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.639
#17
Joel, das ist wieder totaler Blödsinn.
Nokia hat das gemacht, was die freie Marktwirtschaft (bzw. die "soziale") von ihnen verlangt hat. Der Standort war nicht so lohnenswert wie wo anders, also produzierten sie dort nichtmehr. Die Subventionen wurden zurückgezahlt und die Arbeiter bekamen meines Wissens sogar nicht geringe Abfindungen.

Edit: Wie wird es dann mit Symbian weitergehen? Kann mir das nicht so recht vorstellen, erst verspricht man Unterstützung bis 2014 und dann erstmal eine Übernahme? Ich glaube nicht dran...
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
254
#19
Heißen die Geräte dann ZunePhone? ;)
Das Geschmäckle bzgl. der Personalie Elop wird dadurch in jedem Fall nicht milder. Kann mir auch vorstellen, dass es da aus finnischer Sicht insgesamt noch ein Nachspiel gibt.

Nokia hat man ja vorgeworfen den Smartphonemarkt verschlafen zu haben. Jetzt werden diese Bemühungen auf halbem Weg noch amputiert. Mit den Günstighandies wird das auch nicht mehr lange halten. Abgesehen von der Marge wildern selbst in Afrika und Co. schon Hersteller wie Huawei mit günstigen Smartphonegeräten. Nokia Networks wurde verjointventured ( :D ) und hat momentan auch nicht so viel zu lachen.

Der Rest von Nokia wird nach der Abspaltung wahrscheinlich zu einer Abwicklungsgesellschaft. Na wir werden sehen.
 
Top