Möglicher Wechsel auf das Xiaomi Mi 9t Pro - Fragen zu dem Gerät

ReinerReinhardt

Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
2.085
Hallo Freunde,

mein aktueller Vertrag läuft am 01.01.2020 ab, also nicht mehr zu lange, von daher möchte ich mich schon mal auf die Suche nach einem neuen Smartphone begeben.
Aktuell habe ich noch das HTC U11 Plus, 2017 war es das Flaggschiff, was sich u.a im Preis gezeigt hat...
Die Entwicklung der Technik zeigt m.M.n das ein Flaggschiff überhaupt nicht notwendig ist, meine Anwendungen könnte ich auf jedem 0815 Gerät machen, von daher möchte ich diesmal maximal ~450€ zahlen.
Und in dem Preisbereich wird sehr oft das Mi 9t Pro empfohlen, von daher habe ich mal ein paar Fragen zu dem Gerät.

Mein HTC hat eine Auflösung von 2880 x 1440 (Quad HD+) und eine Pixeldichte von 537 PPI, dass liegt doch ein gutes Stück über dem Mi 9t Pro, ist das ein wirklich sichtbarer "Downgrade"?

Ist das auch für den europäischen Raum geeignet? Es gab bei den China Imports z.B. Probleme mit Verbindungen nach europ. Standard usw.

Ist die "Lampe" auf der Rückseite hell? Die auf meinem HTC ist verdammt hell und überstrahlt locker das Galaxy S8 und S9, als Ersatz für eine Taschenlampe finde ich dieses Feature vom HTC richtig gut und nutze es doch ziemlich oft.

Taugen die Lautsprecher was? HTC war ja schon immer bekannt gute Lautsprecher zu verbauen, dies kann ich bei dem HTC U11 Plus bestätigen.

Software Updates... eine der Gründe weshalb ich HTC verlassen möchte, der Software Support ist leider erbärmlich, kein Vergleich mehr zu früher, wie schlägt sich hier Xiaomi?
Dazu auch, MIUI 10 auch mit etlicher Bloatware und vielen Apps die sich nicht löschen lassen? Sowas kann ich einfach nicht ab.

Danke und LG
 

Knossi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
493
Mein HTC hat eine Auflösung von 2880 x 1440 (Quad HD+) und eine Pixeldichte von 537 PPI, dass liegt doch ein gutes Stück über dem Mi 9t Pro, ist das ein wirklich sichtbarer "Downgrade"?

Nein, absolut nicht wahrnehmbar. Das Display ist wirklich sehr gut. (OLED-Display)

Ist das auch für den europäischen Raum geeignet? Es gab bei den China Imports z.B. Probleme mit Verbindungen nach europ. Standard usw.

Das Mi 9T Pro ist die globale Version des Redmi k20 pro und unterstützt alle europäischen Netze ohne Probleme bis einschließlich 4G LTE

Ist die "Lampe" auf der Rückseite hell? Die auf meinem HTC ist verdammt hell und überstrahlt locker das Galaxy S8 und S9, als Ersatz für eine Taschenlampe finde ich dieses Feature vom HTC richtig gut und nutze es doch ziemlich oft.

"Normal" hell. Nicht anders als ein S8 oder S9. Da wird dein HTC wohl besser sein.

Taugen die Lautsprecher was? HTC war ja schon immer bekannt gute Lautsprecher zu verbauen, dies kann ich bei dem HTC U11 Plus bestätigen.

Lautstärke ist gut (lauter als mein LG G6 davor) aber es ist ein Mono-Lautsprecher, also Qualität nur durchschnittlich. Für laute Musik sollte man sowieso eine externe Musikbox benutzen...

Software Updates... eine der Gründe weshalb ich HTC verlassen möchte, der Software Support ist leider erbärmlich, kein Vergleich mehr zu früher, wie schlägt sich hier Xiaomi?

Updateverhalten ist bei Xiaomi absolut vorbildlich! War auch einer der Hauptgründe für mich.

Dazu auch, MIUI 10 auch mit etlicher Bloatware und vielen Apps die sich nicht löschen lassen? Sowas kann ich einfach nicht ab.

Nö, ist nicht viel Bloatware, ich finde das MIUI gut. Samsung z.B. hat deutlich mehr Bloatware.

Danke und LG

Bitte und LG
 

Ben90

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
32
Man kann die unnötigen Apps/Bloatware sehr einfach und komfortabel mit z.B. "Xiaomi ADB/Fastboot Tools" deinstallieren.

Ansonsten schließe ich mich dem Vorredner an: Solange du die globale Version, also das Mi 9T Pro holst, hast du keine Probleme mit europäischen Netzen. Die Updates kommen regelmäßig, das Display ist super hell und scharf und sowohl die Performance als auch die Kamera ist sehr gut von dem Gerät. Allgemein bin ich sehr zufrieden mit meinem Mi 9T Pro. Wer mag kann zudem noch die Google Camera Mod installieren und bekommt dadurch bspw. einen stark verbesserten Nachtmodus für die Kamera.

VG
 

floxorius

Ensign
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
198
Xiaomi bietet das Gerät selber über Amazon an, da braucht man nix(dann ohne Garantie) aus Fernost importieren. Die paar € die man spart gibt man dann wieder für das Ladegerät aus, auch wenn die alten rein technisch passen ist Fast Charge mit USB C PD doch ne andere Geschichte und deutlich fixer als mit nem alten Handynetzteil. Im großen und ganzen sind die Geräte sehr solide und machen Spaß, nur Kamerafreunde sollten aufpassen. 1. ist die Software für die Kameras doch weit von Sony, HTC, Samsung, Google und Co entfernt und 2. hat das Gerät keinen optischen Bildstabilisator. Im prallen Sonnenlicht sind die Bilder super aber je dunkler es wird desto schlechter werden leider die Bilder. Da ist man dann auf dem Niveau auf einem S6/S7 von vor 3-4 Jahren. Kein Weltuntergang aber wenn Fotos sehr wichtig sind dann finde ich das Xiaomi nicht die beste Wahl ist. Je nachdem was du mit dem Gerät machst schau dir auch das A3 an. Top Mittelklasse Gerät zum Hammerpreis und mit Android One ist man bei Updates immer fix dabei und es ist wirklich ein nacktes Android ohne alles. Auch das verkauft Xiaomi ganz offiziell in D über Amazon.
 

K-BV

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
5.553
In einem Punkt möchte ich meinen Vorrednern widersprechen. Das weit gehend baugleiche 9T hat einen Mono Lautsprecher, den ich allenfalls der Kategorie "lausig" zuordnen würde. Sprache geht noch, aber Musik/Film.....!? Wenn's tröstet, die Klinke ist aber an Bord.
Handys und Lautsprecher ist halt ein Thema für sich. Davon würde ich die Kaufentscheidung sicher nicht abhängig machen.

Von mir als stolzem Mi9T Besitzer klare Kaufempfehlung!
Hinweis: Pro ist nur nötig, wenn man die volle Power des 855er Snapdragon benötigt. In der Praxis ansonsten kein großer Unterschied zum 730er. Der Preisunterschied ist aktuell aber noch ordentlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

ReinerReinhardt

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
2.085
Erstmal Danke für eure Hilfe, ich habe mir eben mal Unterschiede zum 9t Pro und dem 9t, sehe ich das richtig das wirklich NUR der 855er Snapdragon der Unterschied zwischen den beiden ist?
Laut der Vergleichsseite gleiche Kamera, gleiches Display, gleicher Akku ect.

Und vielleicht auch erwähnenswert zu mir, ich benötige das Smartphone nur für den Alltag und sonstige Anwendungen für daheim, also auch Unterhaltung wie YouTube, Twitch, surfen und co., ergo eine gute Kamera ist nice to have, aber kein wichtiges Kriterium.
 

Quarzer

Commander
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.860
Das Kamera-Setting soll nicht identisch sein, sondern nur die Hauptkamera. Die anderen beiden sind aber unterschiedlich und bei der Pro-Version etwas besser. Mich persönlich stören/ärgern mich bei der Reihe wenige Dinge:

  • Keine Stereo-Lautsprecher
  • Kein 90 HZ-Display
  • Kein optischer Stabilisator bei der Kamera
  • "deutsche" Version "nur" 6 GB RAM

Alles nicht soooo mega tragisch, klar, aber wenn ich mir anschaue was Realme mit dem X2 Pro auf den Markt schmeißen will, werde ich da noch die ersten Tests abwarten und wohl dort zuschlagen. Denn es bietet alldas oben geanannte + 50 Watt Charge (inkl. 50 Watt-Netzteil) gegenüber 27 Watt Charge (mit nur 18 Watt Netzteil).
Die 8 GB/ 256 GB Version soll wohl zum Start 500€ kosten. Das fände ich einen Mega Preis. Ist aber natürlich nur eine Alternative zum 9T Pro und nicht zum 9T.

Dafür hat das Realme halt die Notch. Das ist natülich für den ein oder anderen ein KO-Kriterium. Mir gefällt die POP-UP-Lösung aber nicht so recht und hoffe, dass bald die ersten Selfie-Kameras unter das Display gebaut werden.

Aber kann man sich ja troztdem durch den Kopf gehen lassen.
 

K-BV

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
5.553
Erstmal Danke für eure Hilfe, ich habe mir eben mal Unterschiede zum 9t Pro und dem 9t, sehe ich das richtig das wirklich NUR der 855er Snapdragon der Unterschied zwischen den beiden ist?
Die Kameraleistung soll beim Pro um Nuancen besser sein. Beides ist aber "Mittelklasse" im Vergleich mit den Kameras der preislichen Oberklasse. Ansonsten, ja, sind die beiden Modelle völlig identisch.
, ich benötige das Smartphone nur für den Alltag und sonstige Anwendungen für daheim, also auch Unterhaltung wie YouTube, Twitch, surfen und co., ergo eine gute Kamera ist nice to have, aber kein wichtiges Kriterium.
Zu Twitch kann ich nichts sagen, ansonsten alles gewährleistet bei beiden Modellen.
Ich habe das 9T gekauft, bevor das Pro zu haben war. Für mich hätte es aber keinen Grund gegeben das teurere Modell zu nehmen. Die Leistung des neuen 730er Snapdragon liegt etwa auf dem Level des 835er, dem Topmodell von vor 2 Jahren. Aber eben (deutlich) über der Leistung vieler anderer Mittelklasse Modelle, die mit 6xxer oder dem 710er ausgestattet sind.

Muss jeder selbst wissen, ob die vergleichsweise geringe Mehrleistung den höheren Preis rechtfertigt.

https://www.kimovil.com/de/vergleichen/xiaomi-mi-9t,xiaomi-mi-9t-pro

L.G.
 

ReinerReinhardt

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
2.085
Uhhhh, gut das du das X2 Pro erwähnt hast, habe ich mir eben auch mal angeschaut, Notch finde ich selber nicht schlimm, aber die positiven Dinge wie 90Hz Display, ebenfalls 855 Snapdragon sowie 50 Watt Charge sind richtig gut, gerade für den Preis.
Mein Vertrag ist ja "erst" am 01.01.2020 erloschen, also etwas Zeit bleibt noch, von daher werde ich gespannt das X2 verfolgen.
 

Enurian

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.271
Die Unterschiede 9T vs 9T Pro sind:

  • Prozessor: SD 730 vs. SD 855
  • Hauptkamera: Sony IMX582 vs. Sony IMX586
  • Video: 4k 30fps vs. 4k 60fps (Folge des anderen Sensors)
  • Fokus: kein Laser Fokus vs. Laser Fokus
  • GPS: single vs. dual

Bei etwa 50€ Preisdifferenz kann man da mMn einfach nehmen, was das Bauchgefühl sagt. Bzw. kann der SD 855 schon vernünftig sein, wenn man eine längere Nutzungszeit plant.
Die ausfahrbare Kamera / keine Notch finde ich absolut Klasse, so selten wie ich die Frontkamera benötige.

edit: je nach Farbe und Speicher sinkt die Preisdifferenz ja auf 30€, da kann man dann auf jeden Fall gleich das Pro nehmen.
 

K-BV

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
5.553
Jein! Das Ding hat sogar den ganz neuen 855+(Plus). Die Marke sagt mir aber nichts!

L.G.
Ergänzung ()

Die ausfahrbare Kamera / keine Notch finde ich absolut Klasse, so selten wie ich die Frontkamera benötige.
Ja, das ging mir genau so! Als Selfie Junkie hätte ich das Ding aber nicht gekauft. Imho viel zu empfindlich und fummelig und ständig wirst mit dem Ding irgendwo hängen bleiben. Als "Gimmick" aber ein Hingucker. Beknackt ist nur, dass sie da drin das Benachrichtigungslicht untergebracht haben. D.h., um das im Blickfeld zu haben, musst das Teil immer mit dem Kopf nach unten ablegen.

L.G.
 
Zuletzt bearbeitet:

Knossi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
493
Die Unterschiede 9T vs 9T Pro sind:

  • Prozessor: SD 730 vs. SD 855
  • Hauptkamera: Sony IMX582 vs. Sony IMX586
  • Video: 4k 30fps vs. 4k 60fps (Folge des anderen Sensors)
  • Fokus: kein Laser Fokus vs. Laser Fokus
  • GPS: single vs. dual

Bei etwa 50€ Preisdifferenz kann man da mMn einfach nehmen, was das Bauchgefühl sagt. Bzw. kann der SD 855 schon vernünftig sein, wenn man eine längere Nutzungszeit plant.
Die ausfahrbare Kamera / keine Notch finde ich absolut Klasse, so selten wie ich die Frontkamera benötige.

edit: je nach Farbe und Speicher sinkt die Preisdifferenz ja auf 30€, da kann man dann auf jeden Fall gleich das Pro nehmen.
Enurian hat die Unterschiede korrekt erfasst. Ich finde das Pro lohnt sich.

Das MI 9t (Pro) soll laut einigen Interentanleitungen und berichten auf 84hz übertaktbar sein und damit stabil laufen.
Kannst du mir dazu nen Link oder so liefern? Würde mich auch interessieren!
 

Vektorfeld

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
13
Die Benachrichtigungs-LED beim Mi 9T Pro hat je nach Anwendungsgebiet aber auch deutliche Vorteile. Ich hab mein Handy meistens in einem Flip-Case, sodass der Bildschirm abgedeckt ist. Dann kann Ich schnell am oberen Rand erkennen ob es eine Benachrichtigung gibt, wenn Ich das Handy in der Aktentasche transportiere.
 

dogue

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
501
realme ist sozusagen das redmi von bkk. zum x2 muß man aber sagen, das es das x in kürzester zeit ersetzt hat. das geht bei denen noch fixer als bei xiaomi.
 

cyberpirate

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
6.912
Das Pro lohnt sich auf jeden Fall. ich habe es mir erst zugelegt. Ist mein 5.tes Xiaomi in Folge. Was Updates anbelangt absolut Top. So gut wie keine Bloatware. Die restlich lässt sich problemlos entfernen. Vor allem auch die Software zum einspielen alternativer ROM rfindest sich so nirgends. Ich hatte so gut wie alles an herstellern was Rang und Namen hat. keiner hat es geschafft das ich fünf Phone nacheinander gekauft habe.
 

K-BV

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
5.553
Die Benachrichtigungs-LED beim Mi 9T Pro hat je nach Anwendungsgebiet aber auch deutliche Vorteile. Ich hab mein Handy meistens in einem Flip-Case, sodass der Bildschirm abgedeckt ist. Dann kann Ich schnell am oberen Rand erkennen ob es eine Benachrichtigung gibt, wenn Ich das Handy in der Aktentasche transportiere.
Wie heißt es so treffend?
Wat den eenen sin Uhl, is den annern sin Nachtigall! ;)
 

ReinerReinhardt

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
2.085
Kennt jemand die Marke Realme?
Also das angesprochene Realme X2 Pro von Quarzer hat für meine Anwenungen richtig gute Features, Stereo Lautsprecher (ich schaue gern und recht viel YouTube und Twitch), 90Hz Display mit AMOLED, Klinkenanschluss ect.
Nur macht mich die Marke und damit die Updatepolitik etwas skeptisch, nochmal sowas wie bei HTC möchte ich nicht.

Ich denke es ist sinnvoll zu warten bis das X2 Pro offiziel auf dem Markt ist und dann zu entscheiden zwischen dem Mi 9t Pro und X2 Pro, oder?
 
Top