News MSI: Alle Z390-Mainboards mit 128 GB RAM kompatibel

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
9.195
#2
Da stellt sich dann natürlich auch gleich noch die Frage: Ist die Adressierung von mehr als 64 GB nicht künstlich in der CPU durch Intel beschnitten? Kann die Windows 10 Home Edition überhaupt soviel adressieren? Die typischen Probleme halt ;)
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
135
#3

RYZ3N

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.339
#4
Dann steht der Mainstream Workstation ja nichts mehr im Weg. :D

Wer sollte auf eine so absurde Idee kommen, 128GB RAM zu benötigen, dann aber auf eine Mainstream [und nicht HEDT] Plattform zu setzen?

Alleine die begrenzte Anzahl an Core und Threads und selbst wenn man mit 8C/16T auskommt, wieso dann kein Quad-Channel SI wenn man schon solch speicherintensive Anwendungen nutzt.

Alles über 64GB+ gehört auf eine HEDT Plattform.

Liebe Grüße
Sven
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
147
#5
Wenn jetzt 32 GB Sticks kommen, verstehe ich nicht die Mühe die sich ASUS, G.Skill und Zadak gemacht haben, mit ihrem Double Capacity Ram...
 

RYZ3N

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.339
#6

LokiDKS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
268
#8
Jetzt kommt erst der Standard für 32GB? gibt doch schon 64GB Module wenn auch nur als ECC.
Selbst mein betagtes X99 Board kann mit den 8 Bänken Xeon´s 256GB ECC Speicher geben, dachte jetzt das
diese Einschränkung von 128GB non ECC bei Haswell und Broadwell gegenüber den 256GB bei Xeon´s nur ne Laune von Intel war :D
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.842
#9
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
891
#10
Wie wohl so eine 64 - 96 GB Ramdisk im Betrieb schneller macht :-)
 

Shadak

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
17
#11
Dann steht der Mainstream Workstation ja nichts mehr im Weg. :D

Wer sollte auf eine so absurde Idee kommen, 128GB RAM zu benötigen, dann aber auf eine Mainstream [und nicht HEDT] Plattform zu setzen?

Alleine die begrenzte Anzahl an Core und Threads und selbst wenn man mit 8C/16T auskommt, wieso dann kein Quad-Channel SI wenn man schon solch speicherintensive Anwendungen nutzt.

Alles über 64GB+ gehört auf eine HEDT Plattform.

Liebe Grüße
Sven
tatsächlich hab ich mir schon vor drei jahren eine maschine mit 64gb ram gebaut um daheim SQL-server laufen zu lassen. (so als berater mit laptop der datenauswertungen macht sinnvoll)
ich hätte damals auch mehr ram genommen (war da noch billig), aber die plattformpreise waren damals ausschlaggebend. gab damals noch kein AM4/TR4, die kamen erst 6 monate später... (und ich hab geweint)
 

>_<

Bisher: FAKK
Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
302
#13
Sehe nur ich falsch, oder ist es im Screenshot gerade 10:58 PM 8/11/2029 ?!:freak:
 

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.226
#15
Wer sollte auf eine so absurde Idee kommen, 128GB RAM zu benötigen, dann aber auf eine Mainstream [und nicht HEDT] Plattform zu setzen?
Huhu, hier
Ich arbeite in der Firma mit einem Programm das von mehr als 4 Threads null profitiert, aber den Arbeitsspeicher verschlingt es. Das Programm ist zum bearbeiten und visualisieren von digitalen Geländemodellen.
Damit könnt ich dir locker 128GB zuballeren und die CPU würd nur einen Thread brauchen...
Das beste ist unsere IT glaubt mir das nicht und ich gurk immer noch mit 16GB Ram durch die Gegend. Dauert halt das bearbeiten und darstellen manchmal mehere Stunden oder ganz selten auch Tage. In der Zeit setz ich mich dann meist auf einen anderen Rechner oder lese Zeitung oder bin mit meinem privaten Laptop hier auf CB unterwegs. :D
 

andr_gin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.826
#17
Dann steht der Mainstream Workstation ja nichts mehr im Weg. :D

Wer sollte auf eine so absurde Idee kommen, 128GB RAM zu benötigen, dann aber auf eine Mainstream [und nicht HEDT] Plattform zu setzen?

Alleine die begrenzte Anzahl an Core und Threads und selbst wenn man mit 8C/16T auskommt, wieso dann kein Quad-Channel SI wenn man schon solch speicherintensive Anwendungen nutzt.

Alles über 64GB+ gehört auf eine HEDT Plattform.

Liebe Grüße
Sven
Nicht jeder der viel RAM braucht fängt auch etwas mit mehr als 16 Threads an und wer nicht so viepe Threads braucht, der braucht in der Regel auch kein Quad Channel Speicherinterface.

Was ist, wenn man nur nach einem kostengünstigen Notlaufsystem für den Firmenserver sucht falls der mal abraucht wo man zur Not die virtuellen Maschinen weiter betreiben kann? Hier reicht ein simpler Quad Core, viel RAM und ein paar große Platten. Wenn ich dann noch Budget übrig habe ist das erste was ich investiere das Storagesystem (besserer RAID Controller und Serverplatten) und wenn dann noch immer Budget übrig ist hole ich mir einen Xeon mit einem ordentlichen Serverboard, reduntante Netzteile mit USV usw.
Die HEDT Plattform ist eine kleine Nische für Grafiker, mehr nicht.
 

RYZ3N

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.339
#18
Alle die intesiv mit Adobe CC Anwendungen arbeiten.
Tue ich, Adobe Photoshop und Premiere Pro.

Dennoch komme ich auf einer Mainstream Plattform problemlos mit 32GB aus.

Wer 128GB mit Adobe Programmen ausnutzen kann, profitiert auch von einer HEDT-Plattform.

Ich weiß auch nicht weshalb immer alle mit den [vermeintlich] ausreichenden 8C/16T der Mainstream Plattformen argumentieren.

Es geht nicht um die CPU, Cores oder Threads, sondern um das Quad-Channel SI und die große Anzahl an PCIe-Lanes, die ein HEDT-System bietet.

Liebe Grüße
Sven
 

opoderoso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
374
#19
Sehe den Vorteil von 32GB Sticks auch eher darin mit 2x 64 zu erreichen als mit dem Vollausbau auf 128.

Für richtige Workstations oder Server sollte man auf ECC setzen und da braucht es dann auch keine hohen Geschwindigkeiten oder gar OC. 2400 bzw. jetzt häufiger schon 2666 tut es da erstmal. Dafür läuft es garantiert stable.

Ich hab in meinem Homeserver seit gut einem Jahr jetzt den Xeon-D 1541 8C/16T mit 128GB DDR4 2400 verbaut. Bin exterm zufrieden und brauche den Speicher auch auf dem Hyper V Server.
 

RYZ3N

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.339
#20
Nicht jeder der viel RAM braucht fängt auch etwas mit mehr als 16 Threads an und wer nicht so viele Threads braucht, der braucht in der Regel auch kein Quad Channel Speicherinterface.
Das eine [Threads] hat doch nichts mit dem anderen [Speicherinterface] zu tun.

Wenn ich tatsächlich eine Anwendung nutze die auf 1-2 Threads herumgurkt, aber 128GB RAM benötigt [demnach ziemlich speicherintensiv ist] kann sie in der Regel auch etwas mit mehr Speicherbandbreite anfangen.

Wenn dem tatsächlich so sein sollte, dann ist es eine ziemliche Ausnahme.

Liebe Grüße
Sven
 
Top