MSI / AMI UEFI: kriege Boot Reihenfolge nicht geändert

wus

Lieutenant
Registriert
Okt. 2015
Beiträge
648
Um auszuprobieren ob ein mit Acronis erstelltes WinPE Bootmedium (USB-Stick) funktioniert habe im BIOS "UEFI USB Hard Drive" eingestellt.
20180131_104834.jpg

20180131_104820.jpg
Anschließend bin ich mit "Save & Exit" rausgegangen.

Aber das System bootet nach wie vor von der SSD.

Mach ich was falsch oder warum funzt das nicht wie erwartet?
 
Ich tippe darauf, dass mit dem stick was nicht stimmt. Vielleicht kein korrekter Bootblock... Oder der stick will nicht mit dem mainboard. habe hier auch diverse sticks, die partout nicht als bootmedium funktionieren, andere sticks dagegen schon. Nimm mal testweise ein anderes Programm, um den stick bootfähig zu machen und guck mal, ob es grundsätzlich funktioniert.

edit: sehe erst jetzt, dass du ja einen eintrag für den stick hast. ich hoffe, du hast den eintrag auch ausgewählt ;)
 
Zuletzt bearbeitet: (edit)
Ist es denn überhaupt ein bootbares UEFI System was Acronis erstellt hat? Weil wenn net, dann ist klar, warum das nicht gebootet wird.
 
Demon_666 schrieb:
edit: sehe erst jetzt, dass du ja einen eintrag für den stick hast. ich hoffe, du hast den eintrag auch ausgewählt ;)
Wo siehst Du das / welcher Eintrag ist das???
 
Mein Vorposter war schneller (was ja logisch ist :p)
 
Vielleicht zählen Hard Disks und USB Hard Disks beide als Hard Disks. Da ich momentan keine habe, kann ich's nicht ausprobieren.
Schau mal bei den Hard Disk Drive BBS Priorities, ob es mehr als einen Eintrag gibt. Dort wird festgelegt, von welcher Hard Disk immer zuerst gebootet wird.
 
h00bi schrieb:
UEFI USB Key Sandisk Partition1
Vielen Dank! Damit hat's genau 1 mal geklappt. Der Stick ist bootfähig, Acronis startete. Allerdings konnte ich nicht auf die Sicherung zugreifen, die ich zuvor auf dem NAS hinterlassen hatte.

Also bin ich wieder raus, hab Windows wieder hoch gefahren, hab mit Acronis nochmal eine neue Sicherung auf Netzwerk - <NAS-Name> - <Ordner-am-NAS> gemacht*, und hab dann erneut versucht auf en USB-Stick zu booten.

Aber diesmal startete wieder Windows.

Sollte eine im UEFI eingestellt Bootsequenz nicht permanent sein?

* zuvor hatte ich über den Laufwerksbuchstaben, mit dem ich von Windows auf die Freigabe am NAS zugreife, in einen Ordner gesichert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben