News MSI Prestige P100: Mini-PC für Kreative mit Core i9, RTX 2080 (Ti) & 64 GB RAM

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
944

DerHechtangler

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.867
Schon nicht schlecht, in was für kleine Gehäuse solche Leistung passt. Aber etwas schlichter wäre mir schon lieber ;).
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.284
i9-9900K und RTX 2080 Ti sind aber schon sportlich in so einem Konsolengehäuse. Zumindest die CPU wird dann sicherlich auf ihre eigentliche TDP von 95 Watt festgenagelt, denke ich.

Ob es abseits der etablierten und bekannten Geräte für Content Creators überhaupt noch einen Markt für solche Systeme gibt?

Zumindest schick ist das Teil.
 

Coeckchen

Ensign
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
246
Wenn man genug Material verbaut und nicht OC`ed geht das schon zum Kühlen, das ist nicht das Problem. Außer vllt bei 40-60°C Raumtemperatur
 

Michael NRW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
407
Nice to have aber einen Markt gibt es für so
was wohl kaum.
Und die CPU von der Leine lassen geht in dem Gehäuse auch nicht.
Also auf 95 Watt fest nageln.
 

Joker*

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
387
Also ich find's schick - hat bei mir die Erinnerungen an die Zeiten, wo die Shuttle XPCs rauskamen, geweckt.
 

Flyerdommo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
125
Interessantes Gehäusedesign und sehr starke Leistung für ein fertig montiertes SFF-Gerät. Mich würden der innere Aufbau (insbesondere das Kühlsystem) und die Aufrüstmöglichkeiten des MSI Prestige P100 durchaus näher interessieren. Die Preise dürften saumäßig hoch sein, aber wer es sich leisten kann, braucht und nicht selbst seinen Rechner bauen will oder kann, könnte hier gut bedient sein.
Winfuture schreibt übrigens, das Gehäuse habe ein Volumen von 10 Litern, weise ein 650-Watt-Standardnetzteil auf und die CPU werde mit 120 Watt betrieben, also kein 95-Watt-Limit, wie einige spekulieren. Der Core i7-9900K lasse sich sogar auf 5 GHz übertakten. Kann ich mir aber nicht so ganz vorstellen... Das Gerät muss aber schon sehr durchdacht sein, es hat immerhin einen Computex Best Choice Award gewonnen.
Link: https://winfuture.de/news,109158.html
 
Zuletzt bearbeitet:

VinylUndKoffein

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
61
Das sieht irgendwie aus wie gewollt und nicht gekonnt.

Weißes Gehäuse, silberfarbener Standfuß, aber goldfarbene Logos / Anschlüsse? Und dazu noch das UltraHyperGaming-Drachen-Emblem? Das ist einfach nur fürchterlicher Kitsch.

Wirklich schade, denn die verbaute Hardware kann sich sehen lassen. Die angepeilte kreative, zahlungskräftige MacBook-Fraktion wird das Gerät mit diesem Gehäuse aber kalt lassen.
 

D708

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.010
Es hebt ab, nichts hält es am Boden....

Na, wenn das Teil mal kein Brüller wird.

Edit: Um nochwas gehaltvolles beizutragen, wer ist die Zielgruppe?
Also Contentcreator brauche viel Leistung, aber die brauchen entweder noch mehr Leistung oder im Frontoffice Thinclients mit nem dicken Server.

Für mich ist in dem Fall immer die Frage, wer diese Leistung braucht, nimmt gerne noch mehr Leistung. Wer sie nicht braucht und eher was ansehnliches will, kauft eher beim Apfelhersteller oder ähnliche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Destyran

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
230
wenn die auf die cpu nen morpheus 2 mit 2 nf-a12 geknallt hätten würd ich mir das garnicht so schlecht vorstellen :D
 

mgutt

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
526
Zuletzt bearbeitet:

Flyerdommo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
125
Ich würde vermuten, dass das Netzteil an der Vorderseite befestigt und per Kabel mit der Rückseite verbunden ist; die Grafikkarte dürfte oberhalb der Peripherieanschlüsse liegen eingedenk des schmalen Gehäuses.
 

Karl S.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
278
Darf ich fragen was ein SFF Desktop nützt? Der Sinn eines 5cm schmaleren und 10cm tieferen Case erschließt sich mir nicht ganz. Wenn es doch ein stationärer PC ist und bleibt. Da sind die Abmessungen doch zweitrangig gegenüber dem Preis und der Leistung.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.835
@Karl S. : Wenn ich mich gerade aun meinem Schreibtisch so umsehe, haette ich noch Platz fuer den MSI-Tower. Die 80 Liter eines Define R4 wuerden mir viel Raum nehmen.
 

Little_Hero

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
8
Schaut euch das MSI Trident X aus der anderen News hier an und ihr seht wie der Aufbau aussieht. Wird nicht viel anders sein. Alles kann von außen frische Luft ziehen.


Preislich wird es wohl auch bei 3500-4000, wenn das Trident X mit 9700k und RTX 2070 bei 2600 sein soll.
 

kicos018

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
1.663
Edit: Um nochwas gehaltvolles beizutragen, wer ist die Zielgruppe?
Also Contentcreator brauche viel Leistung, aber die brauchen entweder noch mehr Leistung oder im Frontoffice Thinclients mit nem dicken Server.
Wollte eigentlich erst kontern das du nicht mehr (bezahlbare) Leistung bekommen kannst. Ich selbst bin über die Firma an DELL Systeme gebunden und habe genau so einen Rechner gesucht, aber nicht gefunden. Im Endeffekt steht hier nun ein customised Alienware Aurora (9900k, 2070, 64GB) für Content in 4K/25fps. Hier wäre MSI zumindest eine echte Alternative gewesen.

Wenn ich mir aber auf den zweiten Blick nochmal anschaue an wen genau der MSI vermarktet werden soll, ergibt es wirklich keinen Sinn.
Personen, die heute schon Content in 8K erstellen, machen es professionell. Die benötigen aber nicht so einen kleinen Kasten der für 8K zu wenig RAM hat und denen der Aufpreis zu einem 9960X nicht wirklich weh tut, da deutlich mehr Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top