News Mugen 5 Black Edition: Luftkühler-Urgestein in Schwarz mit flottem Lüfter

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.536

dakR

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
517
Schön zu sehen das auch noch an Leute gedacht wird, die auf RGB und AiO verzichten können.
 

PietVanOwl

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
932
Die Mugen Kühler waren ja schon immer solide. Der neue 5er in Schwarz sieht auch echt schick aus. Damit wird man nicht viel falsch machen. MFG Piet
 

Mursk

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.914
Echt schick.

Aber 60 USD für einen Mugen? Wobei die Verarbeitung auf den Bildern schon wesentlich besser aussieht als zu Zeiten, wo die Teile noch ca 30 € gekostet haben.

Wenn nicht mein Megahalems mit selbst gebautem AM4 Adapter nicht einfach noch echt gut wäre...

Da gibt es schlicht keinen Bedarf, ansonsten könnte man schwach werden.
 

50/50

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
328
Schickes Teil aber mein Matterhorn ist mir noch schickerer 😄
Der Mugen hatte doch durch den großen Lamellenabstand langsame Lüfter am liebsten... die 300 Umdrehungen mehr verpuffen doch beinahe 🤔
 

Vet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.344
Geiles Teil. Die MugenS konnte man immer empfehlen und das zum fairen Preis. Ich habe damals den Mugen 3 in den PC meines Vaters eingebaut. Und ja, jetzt fehlt der nur noch in weiß.
 

modena.ch

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
6.493
großen Lamellenabstand langsame Lüfter am liebsten... die 300 Umdrehungen mehr verpuffen doch beinahe 🤔

Der Mugen braucht durch den grossen Lamellenabstand keine Lüfter mit Druck und eignet sich auch recht ordentlich für Passivkühlung, aber mehr Durchsatz ist sicher nicht verkehrt. Der Kühlkörper hat Rerserven. Merkt man auch wenn man den Mugen 5B mit einem zweiten Lüfter oder einem Lüfter mit mehr Durchsatz ausstattet.
 

LOLinger78

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
633
Schade, zu spät.
Jetzt habe ich einen NH-D15 Chromax Black.

Der Mugen5 in schwarz wäre aber klar meine bevorzugte Wahl gewesen.
 

proserpinus

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.215
Endlich seriöse schwarze Konkurrenz für BeQuiet.
Noctua bleibt natürlich nach wie vor konkurrezenzlos (teuer).

Der Mugen 5 ist durch seine kompakte Bauweise und den Lamellenabstand extremst flexibel.
 

50/50

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
328
@modena.ch

Hast recht, da war ich dem falschen Zusammenhang auf der Spur 😇
Sommerliche Reserve ✔️
 

Ganjafarmer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
41
Mugen 5 Rev B hab ich verbaut. Aber jetzt will ich Den haben :love:
 

Cardhu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
12.422
Endlich mal in schwarz, wurde auch Zeit.
Damit auch für Builds geeignet, die clean aussehen sollen :D Da wirkt schwarz meistens doch deutlich besser als silberfarben. Deutlich edler.
 

cypeak

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.373
der mugen5 ist zu den üblichen preisen zu denen er lange angeboten wurde (ca. 38 - 45 euro) ein super kühler.
ich habe ich mehr als nur 2-3 mal verbaut..
 
R

Rotkaeppchen

Gast

mrnils3

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.080
Hab die PCGH Edition vom Mugen 5 am laufen. Macht was er soll. Ryzen 2700X beim zocken eigentlich nie über 75"C und die Lüfter drehen dauerhaft auf 800rpm
 

dunkelmut

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
102
Wie gut isoliert denn der Lack? Sollte ja schon n Unterschied machen wenn die Luft direkt über Alu geht anstelle einer dünnen rauen Lackschicht.
Aber ansonsten: schick. passt zum Hoodie :p
 

Cardhu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
12.422

CyrionX

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.442
Wie gut isoliert denn der Lack? Sollte ja schon n Unterschied machen wenn die Luft direkt über Alu geht anstelle einer dünnen rauen Lackschicht.
Aber ansonsten: schick. passt zum Hoodie :p
Ganz einfach, Kühler werden nicht lackiert....
Wie kommt man da überhaupt drauf?...

(EDIT: Oh gott, sagt mir bitte nicht, der Kühler wurde wortwörtlich lackiert. Und dafür noch 15€ mehr verlangen. Egal wie er aussieht, das ist für mich eine Mogelpackung)

Wenn dann wird anodisiert bzw eloxiert. (spezieller Fall des Oberflächenoxidierens.)
Dann leitet das Aluminium auch nicht mehr. Einen merkbaren Unterschied bei der Kühlleistung hat das bei bisherigen Kühlern m.W.n. nicht gemacht
 

DJMadMax

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.110
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top