Nach BIOS Update pc fährt nicht mehr hoch

fxmackelaner

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
196
Hallo ich habe gerade bei meinem neuem Gigabyte Z77-DS3H das neueste BIOS geflasht Version F4. Hat auch alles einwandfrei und ohne Fehlermeldungen funktioniert. Am Ende des Flashvorganges hat er einen Neustart verlangt,den habe ich auch gemacht und danach startete der PC nicht mehr.Er piept 3mal kurze Pause und dann noch 3 mal und geht dann wieder aus. Hab die BIOS Batterie schon rausgenommen und die 2 Pins fürs BIOS reset schon überbrückt aber immernoch das gleiche Piepen.Hat jemand noch ne Idee?
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.537
Mache auch mal einen CMOS Clear / BIOS-Reset (steht im Handbuch des Mainboardes).
Damit wird der Zwischenspeicher (CMOS) mit den Hardwareeinstellungen des Mainboards
auf die Herstellerkonfiguration zurückgesetzt. (Alles Stromlos! Jumperbrücke auf dem
Mainboard stecken und zurückstecken, oder BIOS Batterie entfernen und wieder
nach ein PAAR MINUTEN einsetzen). Mal sehen vielleicht bootet er.
 

fxmackelaner

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
196
Wie ich schon geschrieben habe BIOS Batterie hatte ich schon raus und den CMOS Clear hab ich auch schon mehrmals gemacht.
 

fxmackelaner

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
196
ich könnte so kotzen ich mach ein BIOS Update ja nicht zum ersten mal und nun so ne Scheisse. Und da das Board so ein UEFI Bios hat weiß ich auch nicht was die Beep Töne bedeuten 3mal dann kurze pause und dann noch 3mal. Weiß da vielleicht jemand was das bedeutet?
 

[GP] mino

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.899
um die einstellungen des BIOS zu löschen, musst du den jumper überbrücken und einmal bei angeschlossner stromverbindung den power-taster drücken. darauf wird der rechner nicht starten, was sozusagen die bescheinigung des reset-vorgangs darstellt.
 

kaspar33333

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.662
wie hast den Neustart gemacht?
Mit der Bestätigung im Fenster, oder einfach die Reset-Taste am PC gedrückt?
 

pipsich

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
762
Im Handbuch des Boards muss irgendwo verzeichnet sein, was die einzelnen Pieptöne zu bedeuten haben. Was steht denn da über diesen?
 

fxmackelaner

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
196
Den Neustart hab ich im Fenster gemacht von @BIOS dem Gigabyte Flashtool.
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
das Board hat doch DUAL BIOS kannst du das "Reserve" BIOS auch nicht booten?
 

fxmackelaner

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
196
Keine Ahnung wie man das Auswählen kann.
 

SwissBullet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
497
Zuletzt bearbeitet:

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.537

fallguy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
414
mal alles an hardware abgezogen und entfernt was jetzt für den bootvorgang nicht notwendig ist? graka, laufwerke raus. nur ein speicherriegel, onboardgrafik anschliessen. nur tastatur und maus anschliessen.
 

fxmackelaner

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
196
Ja hab schon alles mal abgezogen nur maus und tastatur dran hat nix geholfen. Mit dem verstellen von IDE und AHCI ist mir auch schon in den Sinn gekommen, aber ich hab vorhin die ssd und die Festplatte+ DVD ROM abgezogen hat auch nix gebracht. Und der größte Witz ist im Handbuch steht NULL was die beep Töne bedeuten.Und dieses Dual Bios ist ja wohl der größte Witz!
Ergänzung ()

Sooo eins Vorweg der PC geht wieder und das DUAL BIOS von Gigabyte ist KEINE Fehlkonstruktion. Ich habe gerade mit dem technischen Support telefoniert natürlich ne 180er Nummer, das Problem kurz geschildert und dann sagt er mir

1. Netzeil ausschalten den Powerknopf 10s gedrückt halten
2. Netzteil wieder einschalten den Powerknopf solange gedrückt halten bis der PC an und danach wieder komplett ausgeht
3. Powerknopf drücken

und siehe da er fängt an zu booten und flasht vom 2. BIOS chip auf den 1. das alte BIOS drauf.
Als er fertig ist mit flashen macht er nen Reboot und er funktioniert wieder ganz normal.
Ich frage den Typ an der Hotline warum in 3 Teufelsnamen diese Prozedur nicht im Handbuch steht? Darauf er "na ich muß ja auch noch was zu tun haben"! Da hats mir erstmal die Sprache verschlagen. Ich bin zwar froh das der PC wieder funktioniert aber das man sowas nicht ins Handbuch schreibt und dafür ne teure Hotline anrufen muß finde ich schon sehr dreist und das riecht nach Abzocke!
 
Zuletzt bearbeitet:

pipsich

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
762
Ist ja echt ein Ding! Aber schön, dass Dein PC jetzt wieder läuft.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.170
@fxmackelaner
Gigabyte hat hier im Forum einen eigenen Support Bereich, hättest Du dort die Anfrage gestellt, wäre es evtl auch kostenlos gewesen.
 

Udo Kammer

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.924
Ich frage den Typ an der Hotline warum in 3 Teufelsnamen diese Prozedur nicht im Handbuch steht? Darauf er "na ich muß ja auch noch was zu tun haben"! Da hats mir erstmal die Sprache verschlagen. Ich bin zwar froh das der PC wieder funktioniert aber das man sowas nicht ins Handbuch schreibt und dafür ne teure Hotline anrufen muß finde ich schon sehr dreist und das riecht nach Abzocke!
Die Antwort von der Hotline war dumm. Gigabyte hält die Beschreibung der Prozedur zurück, weil es früher, als dieser Punkt noch im Handbuch stand, Experten gab, die es fertigbrachten, damit zu experimentieren und das Board abzuschießen. Das schien Ausmaße anzunehmen, die Gigabyte dazu veranlassten die Beschreibung zu entfernen. Und wiese teure Hotline. Die paar Cent wirst du schon verkraften, es sei denn man ruft dort per Handy an.
 

sturmzünder92

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
8
AW:nach Bios resett funktioniert die Hardware nicht!

Hi leute,

habe ziehmlich die gleichen Probleme wie hier beschrieben, nachdem ich mit den Bios einstellungen durch war startete der Pc nichtmehr so richtig nur immer so ca. 5 sek lang bis dann die Lichter wider erloschen.

Also habe ich versucht Bios zurückzusetzen, kann sein das es teilweise geklappt hat den der Pc läuft jt wider aber ohen hardware, habe die verschiedenen usb slots vorne u. hinten durchgecheckt keiner funktioniert nichtmal eine alte ps/2 tastatur erkennt er, wobei man sagen muss dass wenn ich den Pc einschalte die LED's der PS/2 Tastatur am anfang kurzzeitig leuchten, also ist eig die Stormzufuhr gegeben aber der Pc kann halt die Hardware nicht ansteuern,meine vermutung, korrigiert mich wenn ich falsch liege.

So habe ich versucht Bios zurückzusetzen, mehrmals^^

Hauptschalter AUS, Netzstecker RAUS, Power Button mehrmals drücken und gedrückt halten um den Reststrom zu beseitigen, CMOS Batterie RAUS, "Clear CMOS" Jumper bei mir nennt sich der JBAT1 (das sind 2 Liezen untereinander) mit einem Schraubendreher ein paar Sekunden überbrückt, CMOS Batterie wider an Ihren gewohnten Ort, Netzstecker wider angesteckt

zu meinem PC:

MSI 970A-G43
AMD FX 6300, 6x3,5 GHz
Radeon R9 280 3Gb
Kingston SSD
Kingston 8Gb 1600 MHz


meine Bios Einstellungen:

einstellungen unter: OC Genie 2 mode, overlocking settings
CPU Voltage von manuel-1,9V
CPU-NB Voltage von manuel-1,87V
CPU-Core Control von auto-manuel
Adjust CPU-NB Ratio von auto-20
DRAM Voltage von auto-2,47V
SB Voltage von auto-1,81V
NB Voltage von auto-1,81V

mfg
 
Top