Netzwerkproblem bei einem PC im LAN

prikolshik

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
87
Hallo Zusammen,

ich bin seit kurzen ein Unitymedia-Kunde und versuche seit ein paar Tagen mein Netzwerk zum laufen zu bringen.

Eigentlich Läuft alles fast so wie es sein soll nur ein PC verweigert des Öfteren den Netzwerk-Dienst.
Das Problem ist schlecht umschreibbar, denn obwohl ich von IT und Netzwerken Grundwissen besitze, weiß ich nicht wie ich an mein Problem antreten soll.


Folgende Geräte habe ich

Modem: Motorola BSV5121​
Router: Netgear WGR614v7 (FW 1.1.14)​
Zwei PC ( PC1: aus der Zeit, wo gh-CPUs noch nicht gar :) ; PC2: nicht so alt, hat aber schon 4-5Jahre auf den Bückeln )​

Die beiden Rechner liefen 4-5 Jahre perfekt in einem Heimnetzwerk und als Netzwerkgerät diente anfangs ein DSL-Modem Prestige 650-E7, später FRITZ!Box WLAN 3030.
Jetzt bin ich auf die Kabeltechnik umgestiegen und bin absolut begeistert. Nur dämmt ein Problem meiner Begeisterung.

PC1 hat ständig eine Nichtabreissende-Verbindung und hat auch ständig den Zugriff aufs WWW.
PC2 hat ebenfalls eine ständige Netzwerkverbindung. Jedoch hat er nicht immer, so der Anschein, den Zugriff auf das Internet und das Netz. Dieser Ausfall kann vom ca. 30 sec bis zu 2-3 min überdauern und geschieht ständig. Man muss dazu aber sagen, dass die während des kurzen Intervalls als der Zugriff gestattet wird, gestarteten Downloads weiterlaufen, obwohl die Seiten in den Browser nicht aufgebaut werden. (auch ohne downloaden geschehen die Ausfälle). Der Zugriff auf den Router wir auch während dieser Ausfallszeit dem PC2 verweigert.


Folgende Sachen konnte ich schon ausschließen/testen:

- Netzwerkkabel: kein unterschied zw. festverlegtem Netzwerkkabel u. kurzen Patchkabeln
- Netzwerkkarte: Einbau eines separatem Adapters hat keine Besserungen gezeigt
- Routerkonfiguration – soll okay sein. Habe nach den Netgear-Anleitung/Assistenten, wie auch Manuell gemacht. Jedoch ohne Verbesserungen.
- Browser – habe verschiedene Browser ausprobiert (Opera, IE, Firefox)
- Firewalls - sind alle deaktiviert

… mehr fehlt mich leider nicht mehr ein.

Ich hoffe ihr habt Ideen und könnt mir helfen.


prikolshik
 

IrocStan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
490
Beziehst du die IP's automatisch oder werden sie manuell vergeben? Welches Betriebssystem nutzt du?

mfg hoppiq
 

ManOki

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.305
sind PC1 und PC2 direkt mit dem router verbunden oder noch irgendwelche hubs/switches dazwischen?
haben alle geräte 100Mbit LAN technik?
hast du probeweise mal jeweils nur einen PC angeschlossen und getestet?
wieoft tritt das problem denn auf?
 

prikolshik

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
87
@hoppiq

Router: DHCP-Server - Aktiv

PC1: IP-Bezug automatisch; OS - WindowsXP Pro (SP2)

PC2: IP-Bezug automatisch; OS - WindowsXP Pro (SP3)


@ManOki

Kein Hubs u. Switchs; direkte Verbindung mit dem Router
Alle Geräte sind mind. 100mbit-fähig
Das Problem triet auch auf wenn nur PC2 ans Router angeschlossen ist.
Das Problem triet stendig auf. Alle paar Minut wird der Zugriff verweigert oder wieder erlaubt.
 
Zuletzt bearbeitet:

CrispyKlitoris

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
370
Port am Router schon mal getauscht ? Setz mal nen Ping auf den Router mit dem Parameter -t und schau
ob du richtige Verluste hast oder ob es ein Problem mit dem Browser gibt.
 

prikolshik

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
87
@CrispyKlitoris

Das Problem triet auf allen Ports am Router auf!
Ping -t auf dem Router: keine Verluste; Zugriffzeit kleiner, bis gleich 1





Habe jetzt auf dem Router Portkonfiguration vorgenommen. (Alle Ports sind für meine IP geöffnet) Und ich glaube es sieht jetzt besser aus. Bis jetzt keine ausfälle.
Komisch ist aber, dass es unter Portkonfiguration keine Regel gibt die denn Datenverkehr einschränkt oder gar blockiert ... was das Problem erklären würde.
 
Top