Neu zusammengebauter Rechner bootet nicht

Pferdewurst

Newbie
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
6
Hallo,

ich hab heute schon tolle Hilfe hier bzgl. Kaufberatung bekommen,
drum hoffe ich dass ihr mir jetzt auch wieder so gut helfen könnt.

Ungeduldig wie ich bin, hab ich mir heute gleich ein paar Komponenten gekauft und zusammengebaut:

  • AMD Ryzen 7 3700X
  • Asus Prime X570 Pro
  • Asus RX 5700XT
  • G Skill Ripjaws 2 x 16GB
  • Samsung M2 PCIe 1TB
  • 700 Watt beQuiet Netzteil

Nachdem ich jetzt alles zusammengebaut hab fährt die Kiste leider nicht hoch :(

CPU Lüfter läuft kurz an und geht dann nach 2-3s wieder aus.
Mainboard PowerLED (?) leutet rot, CPU Lüfter leuchtet bunt und dei Grafikkarte auch in rot
Das DVD Lauferk läuft auch an wenn ich ne CD drin hab und dreht ne Zeit lang vor sich hin.

Wie find ich jetzt raus was ich falsch mache?

Ich hab das Netztel an Mailboard (24Pin) angeschlossen.
Diese 'SystemPanelConnectors' hab ich zur Fehlersuche alle wieder raus, bis auf SW Power (der reagiert auch)
Ich hab natürlich die PCIe SSD drin (gibts da irgendwelche Besonderheiten, das kannte ich vorher nicht).
Dann hab ich natürlich die GPU drin und mit Strom versorgt. Die hat 8 + 6 Pins. Brauch ich die alle? Mit separaten Kabeln vom Netzteil?
Speicher steckt auf B2* und A2* da hab ich aber auch schon B1 und A1 probiert bzw. nur einen Riegel.
Dann hab ich nen den CPU Lüfter am Mainboard und das DVD Laufwerk an Strom und SATA.

Ich bin wie gesagt ziemlich ratlos, weil ich (zumindest vermeintlich) kein Feedback in Form von nen Piepen o.ä. hab?!?

Hier auch mal ein Video vom Versuch zu starten:
https://www.dropbox.com/s/dw39kynptl6oysn/IMG_0711.mov?dl=0
 
Zuletzt bearbeitet:

d2boxSteve

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.587
Der P4/P8 neben der CPU muss angerschlossen werden, mindestens P4. Das ist die Stromversorgung der CPU ...

siehe Handbuch!
 

Cardhu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
12.376
Die Grafikkarte muss verbaut sein und logischerweise auch alle Kabel dran haben.
Mach bitte ein GUTES unverwackeltes Bild vom Inneren, wo man auch alles erkennt.
Links oben den EPS CPU 8Pin Stecker drinne im Board?
 

janer77

Commodore
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
4.195
Bau alles aus. Dann nur Board, CPU, ein Riegel, Graka und NT.

Kabel: 24pol MB Kabel, 12V 8Pol und die 6- bzw. 8-pol PCIe Stromkabel für die Graka einstecken. Starten und schauen was sich tut.
 

Christian1297

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.948
Wo hakt es?

1111.JPG
 

Pferdewurst

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
6
D2Box und Leipziger: Ich vermute dass genau das Problem ist, ich hab mich nämlich schon gefragt warum mein Netzteil extra noch CPU Kabel hat...

Moment teste ich gleich.

Hab das schon seit mehr als zehn Jahren nicht mehr gemacht, aber war das schon immer so? Oder hat früher die CPU den Saft über die 24 Pins am Mainboard bekommen?
 
F

flipp

Gast
Schritt 1 wäre alle Dinge bis auf CPU, RAM, Grafikkarte und Netzteil abklemmen bzw. entfernen. Schritt 2 wäre die Verkabelung zu prüfen. Schritt 3 wäre ein Bios-Reset, bei diesem Schritt eventuell auch schauen ob es einen Aufklber mit der aktuellen Bios-Revision gibt? Eventuell hast Du da ein Board aus der hintersten Ecke des Lagers erwischt und die CPU wird laut Asus-Webseite nicht von Beginn an unterstützt.
Btw. , wenn schon gefragt wird, ob man "alle Anschlüsse der GPU braucht" wird mir schon etwas mulmig. Die Antwort ist JA, die brauchst Du normalerweise alle, sonst wird der Rechner nicht starten. Laut Christian1297 scheinst Du jedoch ein Problem mit der CPU zu haben (rote LED leuchtet permanent). Sollte der PC dann immer noch nicht starten bleibt Dir eigentlich nur noch übrig gegenzutauschen, um den Fehler einzgrenzen. Ob Du dazu die Möglichkeiten hast, steht auf einem anderen Blatt.
 

Cardhu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
12.376
Ich habe noch keinen PC ohne diesen Anschluss gebaut.
 

janer77

Commodore
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
4.195
ja, schon immer, aber vor 10 Jahren gab es auch schon ein zusätzliches 4pol CPU Kabel. Reicht auch meist immer noch, aber die meisten Boards haben inwischen 8pol-Buchsen.
 

Novocain

Captain
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3.655
Früher war es nen 20-Pin, davor noch weniger dann kam 24 Pin dann 24Pin+4Pin darauf dann 24+8Pin
 

Pferdewurst

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
6
😍😍😍 Danke! Ihr seid wahnsinnig gut!

Es war natürlich der separate Stromanschluss für die CPU. Ich hatte schon Schiss, dass mein RAM nicht kompatibel ist oder irgendsowas. Ich bin jetzt im BIOS und werd mir jetzt erstmal Windows installiern...

EDIT: Vielen Dank nochmal (diesmal von meinem neuen Rechner aus :))
 
Zuletzt bearbeitet:
Top