Neue Grafikkarte gekauft. Netzteil ausreichend?

greenoc

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
10
Hallo, habe mir eine neue Grafikkarte gekauft. AMD HD 6870 von Asus, leider habe ich nur einen 450W Netzteil von Cougar, reicht es so gerade noch aus?

Sys:
Phenom X4 955
4GB G-Skill
1x Festplatte
 
Laufen tut es, fragt sich nur wie lange. Der Verkäufer meinte mein Netzteil würde bei spielen immer auf Maximum belastet und irgendwann kann es passieren, dass es Pääng macht :D
 
Reicht locker, wenn das Cougar nicht schon 10 J. alt ist.
CPU mit OC ca. 150W
HD 6870 150W.

Da hast Du noch etwa 100W Reserve.


Gruß Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:
was für ein cougar-netzteil hast du denn? 450W sagen ja nun nichts über die qualität aus. alter? usw.
 
reicht locker :)

hab ungefähr das selbe System mit bisschen OC und einer 6950
Messgerät zeigt ~320W Verbrauch an :)
 
Reicht zu 100%

Ein i7 2600K@4,5Ghz + GTX 580 braucht im SPIELBETRIEB 360W
Dein Rechner wird unter 300W brauchen.
 
Right, Cougar A 450W 80 Bronze etc.
Übertaktet wurde auch nichts.

Interessant wie weit die Meinungen auseinander gehen...
 
reicht locker.. da würde sogar 400 Watt reichen. Immer diese Leute, die 500+ Watt Netzteile andrehen wollen.

Ab 400 Watt langt das. Cougar A ist mehr als brauchbar. Du kratzt vielleicht, wenn mal überhaupt, maximal an die 300er Marke ;)

Achja, beim spielen werden die Komponenten nicht aufs maximale belastet, nicht mal annähernd. Das kann nur Furmark + Prime und das ist mehr als sinnlos, weit weg von Spiele-Last.
 
reicht sowas von locker und die Asus 6870 DC ist auch ne gute wahl
 
es reicht auf jeden fall dicke, allerdinga habe ich selber im betrieb über lange zeit erfahren, das netzteile mit prozentual höherer belastung eher dazu neigen mal kaputt zu gehen. von der theorie her haut es ja auch in einem gewissen maß hin, die bauteile werden ja stärker beansprucht. nichtsdestrotzotz reichen die 450watt dick aus, es ist auch noch genug luft. bei 350wäre es schon eher an die relativen grenzen gestoßen
 
Zurück
Top