Neue Grafikkarte oder gleich neuer PC?

merlin123

Lt. Commander
Registriert
Jan. 2018
Beiträge
1.812
1. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

Für komplett neuen PC 500 Euros (absolute Ausnahme), neue Grafikkarte wahrscheinlich bis 150 Euro (höchstens für die alte Hardware)

2. Möchtest du mit der Grafikkarte spielen?

  • Welche Spiele genau? Hauptsächlich ältere Sachen wie Minecraft ohne viel SchnickSchnack, vielleicht paar Mods, nichts übertriebenes
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? FHD reicht
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? Mittel/hoch
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? 60 FPS müssen schon drinnen sein, mehr wäre natürlich besser
3. Möchtest du die Grafikkarte für spezielle Programme & Anwendungen (z.b. CAD) nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein
4. . Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Wird G-Sync/FreeSync unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
Bisher kein Monitor vorhanden, könnte zur Not an TV anstöpseln.

5. Nenne uns bitte deine aktuelle/bisherige Hardware:
  • Prozessor (CPU): i5 3470 4x3,2 GHZ
  • Aktuelle/Bisherige Grafikkarte (GPU): HD5450 1GB/integrierte CPU-Grafik
  • Netzteil(Genaue Bezeichnung): LC420H-12 ATX
  • Gehäuse: Standard-Büchse mit irgendeinem Gehäuselüfter
  • RAM: (8GB) 2x 4GB KINGSTON KVR16N11/4
  • Speicher: HDD 500GB
6. Hast du besondere Wünsche bezüglich der Grafikkarte? (Lautstärke, Anschlüsse, Farbe, Hersteller, Beleuchtung etc.)
Sollte HDMI-Anschluss haben, da nicht sicher ist ob ein Monitor angeschafft wird oder am TV bspw, Netflix geschaut wird

7. Wann möchtest du die Karte kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
Habe es nicht eilig

Hallo Leute!

Ich hab mal wieder einen PC aus dem Schrott retten können. Habe mir gedacht ich rüste das einwenig für meine Freundin auf. Diese macht hauptsächlich Office/surfen/Netflix schauen am PC. Allerdings hat sie einpaar Spiele-Wünsche, die sie gerne mit mir spielen würde.
Wir möchten Minecraft, LOL und Runes of Magic zusammen spielen. Die zwei letzteren Spiele laufen auch auf der integrierten iGPU wunderbar für ihre Ansprüche. Nur bin ich mir bei Minecraft nicht sicher...habe aus meinem Bestand noch eine HD5450 mit 1GB gefunden, allerdings bin ich mir nicht sicher ob diese irgendwie "besser" als die iGPU wäre. Könnt ihr mir was billiges empfehlen um 60FPS zu erreichen? Vorzugsweise ohne zusätzlichen Stromanschluss, wenns nicht anders geht wechsle ich auch noch das NT.
Eventuell reicht die HD5450?

Momentan ist auf der HDD das aktuelle Linux Mint installiert um zu testen, ob das System rund läuft. Es wird noch eine weitere SSD angeschafft für Win 10.
 
Morgen,
ich würde NT, SSD & Grafikkarte erneuern. Mehr ist nicht nötig.
SSD: MX500 €48,85
GPU: RX5500XT €186,-
NT: BQ 400-450watt €49,-

Gesamt ohne Versand: € 283,85
LG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maxemilian und merlin123
  • Gefällt mir
Reaktionen: merlin123
Mir ist grad noch eingefallen das sie Sims mag...wäre da mit einer besseren Graka Sims 4 drinnen? Oder wenigsten Sims 2/3 in FHD 60 FPS?

@Makso
Schreib ich mal auf :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Makso
  • Gefällt mir
Reaktionen: Makso
FÜr ~160€ wäre da noch eine GTX1650 mit 4GB VRAM. Die gibt es in unterschiedlichen Version: GDDR5 oder GDDR6 und mit/ohne zusätzlichem Stromanschluß. Z.B. sowas hier.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Seriousjonny007 und merlin123
  • Gefällt mir
Reaktionen: merlin123
Ich glaube die Rx5500xt würde mit 23 cm passen, die 1650 Super auch.
Das Gehäuse hatte ich damals vor meinem PB600 und da hatte die RX580, die länger ist als die RX5500XT GERADE SO hereingepasst wenn man sie quer! eingebaut hat^^ Ich kann im Moment leider nur schätzen, weil ich den Rechner nicht vor mir habe.

Die GTX1650 4GB ohne Stromanschluss liest sich auch gut (17,7cm Länge), in das System soll so wenig wie möglich reingesteckt werden.
Was auch noch zu erwähnen ist, meine Freundin trägt Hörgeräte...sie nimmt Geräusche vom Rechner nicht wahr, also kann bei der Lautstärke getrost alles eingebaut werden was möglichst viel Leistung für wenig Geld hergibt.
 
Wird die Grafikkarte durch was moderneres ersetzt dann muß der Chinaböller von Netzteil raus. Das bereits verlinkte PP11 400W wäre eine gute wahl, etwas sparen lässt sich noch mit dem System Power 9 400W obwohl das dann nur noch 80% Bronze hat.
 
1650 super ist 40% schneller als eine 1650, daher würd ich 1650 super bevorzugen, für den kleinen Aufpreis.

100W unter Last, 20W unter youtube, 9W unter windows desktop
da wird nicht mehr viel über den Stromstecker gezogen, da reicht auch ein molex auf 6pin zur Not.
(5500xt ca 130-135W verbrauch unter last, gleichschnell, deutlich teurer, unnötige 8gb vram)

dazu die 60W unter Last vom 3470..
selbst mit schrottigem und gealtertem LC420H-12 ATX dürfte das kein Problem darstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: adAstra und Maxemilian
Hast du zufällig ein Z Board verbaut?
Ich erinnere mich dunkel, dass ich damals bei meinem 3470 die CPU mit einer Einstellung im BIOS um mehrere 100 MHz hochschrauben konnte.
 
@JJJT leider nicht, ist eine Office Mühle
 
Ich würde mir einen gebrauchten i7 3770k kaufen, insofern der auf dein Mainboard passt. Dann schaust du dich im Zweifel noch nach einem vernünftigen Kühler um. Dazu dann eine geeignete Grafikkarte wie meine Vorredner schon ausgeführt haben.

Das Netzteil sollte in jedem Fall erneuert werden... LC Power ist nicht gerade für seine Langlebigkeit bekannt. Gerade wenn man seine Hardware grunderneuert und so ein altes Billignetzteil hat, macht es Sinn dieses gleich mit zu ersetzen.

Achso und mal ganz nebenbei... wenn du Linux verwenden willst, um keine Lust auf schlechte Treiber hast - dann nimm eine Nvidia Karte und kein AMD...
 
DF_zwo schrieb:
Ich würde mir einen gebrauchten i7 3770k kaufen, insofern der auf dein Mainboard passt. Dann schaust du dich im Zweifel noch nach einem vernünftigen Kühler um. Dazu dann eine geeignete Grafikkarte wie meine Vorredner schon ausgeführt haben.

Das Netzteil sollte in jedem Fall erneuert werden... LC Power ist nicht gerade für seine Langlebigkeit bekannt. Gerade wenn man seine Hardware grunderneuert und so ein altes Billignetzteil hat, macht es Sinn dieses gleich mit zu ersetzen.

Achso und mal ganz nebenbei... wenn du Linux verwenden willst, um keine Lust auf schlechte Treiber hast - dann nimm eine Nvidia Karte und kein AMD...

Ich hab ganz vergessen zu schreiben was für ein Kühler verbaut ist...

ich glaube es ist ein Arctic freezer 7 pro rev 2 auf dem i5...sicher bin ich mir aber nicht so ganz.
Das Linux Mint habe ich nur testhalber installiert, um zu schauen ob die zusammengewürfelten Teile auch noch leben^^
 
Ich würden keinen Cent mehr in einen 3770k ausgeben.
Dann lieber ein neues System.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: eigsi124 und Smartin
Also Netzteil und SSD werden aufjedenfall gekauft (BQ PP 11 400W und MX500 500GB).
Bei der Grafikkarte muss ich mir noch überlegen. Zuviel Auswahl^^
 
ja, max 2.5" mx 500 500gb + 1650 super
dann bist bei ca 190-200€

netzteil könnte man, würd es aber erstmal so probieren.
die komponenten brauchen weniger als 200W unter Volllast.
Ergänzung ()

nimm ne günstige 1650 super, die hat das beste P/L, ist 70x so schnell wie ne 5450, falls man sowas überhaupt sinnvoll messen kann. Damit kann man unter fhd noch lange Spaß haben und auch mal in einen neuen PC (intel 10400f oder amd 3600 oder Nachfolger mitnehmen)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: merlin123, adAstra und MyPVR
Falls es ein neuer Unterbau werden soll würde ich hier zum 3300x greifen.
 
Würde in dem Fall zu einer GTX 1650 ohne Stromanschluss greifen, in allen anderen Fällen muss das Netzteil erneuert werden. Bei der 5500 XT gibt es noch den Nachteil, dass sie nur mit 8 Lanes statt wie üblich 16 angebunden ist, was zu massiven Leistungseinbußen führen kann, vor allem bei PCIe 2.0, das dein Board vermutlich hat.
 
Macht es Sinn 2x4 GB RAM und 2x2 GB RAM zu mischen so für den Übergang? (12 GB RAM gesamt 1600MHZ ODER 1333 MHZ)
 
Zurück
Oben