Neue Graka muss her

dakujYa

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
17
1. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Theoretisch 600€ kann aber gerne weniger sein

2. Möchtest du mit der Grafikkarte spielen?
  • Welche Spiele genau? ...
    CoD:BOCW, CS:GO, Apex Legends und gelegentlich andere Games bei denen mir ein flüssiges Spielerlebnis mit guter Grafik wichtig ist
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? …
    Full HD bis WQHD (aktuelle Monitore laufen nur auf 1080p - irgendwann nächstes Jahr kommt noch WQHD aber 4K ist nicht nötig)
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? …
    Ich bin für eine akzeptable Optik bei hohen FPS zuhause. Also eher hoch bis ultra, hierbei kommt es auf das Spiel an. Kompetitive Spiel müssen nicht auf "ULTRA" laufen. "HOCH-MITTEL" reicht da oftmals schon.
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? …
    Wenn ich es für den Preis bekommen kann: konstant 144 FPS+ / Ansonsten 100 - 150 FPS
3. Möchtest du die Grafikkarte für spezielle Programme & Anwendungen (z.b. CAD) nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
...
Ab und an mache ich Kleinigkeiten: PhotoShop, Vegas oder ich habe mal einen Livestream für meine Kumpel und mich laufen um etwas zu zeigen oder gar für "Zuschauer" - aus Spaß halt

4. . Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Wird G-Sync/FreeSync unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
...
Monitor 1: Asus VP278Q - HDMI angeschlossen
Monitor 2: Asus VW193D-B (alte Möhre von ~2009) - VGA auf Displayport oder DVI
Monitor 3: DELL S2209W (auch eine alte Möhre) - DVI auf Displayport oder DVI
Monitor 4: LG TV - HDMI auf Displayport oder HDMI

Auf dem ersten spiele ich, die letzen drei sind für übrige Programme, (ist noch aus der Zeit in der ich viel Videos für YouTube bearbeitet habe) wobei der kleine Asus nur für Discord und Steam-Friends ist. Ich würde mich im kommenden Jahr zumindest vom kleinen Asus und dem Dell trennen, der TV ist halt ab und an auch mal als TV im Einzatz.

5. Nenne uns bitte deine aktuelle/bisherige Hardware:
  • Prozessor (CPU): … AMD Ryzen 1700X WOF / Kühler: EKL Ben Nevis Advanced
  • Aktuelle/Bisherige Grafikkarte (GPU): ... KFA² Nvidia GeForce GTX 1070 8GB OC
  • Netzteil(Genaue Bezeichnung): … be quiet! Straight Power E9 700Watt 80% Gold
  • Gehäuse: … IN WIN - Track (noch möchte bei Gelegenheit etwas neues haben bis 130€ max.)
  • Mainboard: ... Gigabyte Aorus GA-AX370-Gaming K5
  • RAM: ... 16GB G.Skill Flare X Dual Kit (2x8GB)
    Sysprofile

6. Hast du besondere Wünsche bezüglich der Grafikkarte? (Lautstärke, Anschlüsse, Farbe, Hersteller, Beleuchtung etc.)
  • Chipset: ... Wenn es möglich ist, Nvidia. Ich komme mit der Software am besten klar, ich habe bei AMD schon Probleme mit der Aufhebung der vertikalen Synchronisation. (Stand 2012 - könnte also einfacher/übersichtlicher geworden sein?)
  • Lautstärke: ... sollte mir jetzt nicht die Ohren zum bluten bringen, aber ich brauche keine "Silent" Ausrüstung
  • Farbe: ... Kinderkram, ist mir absolut unwichtig, am besten ohne Frabe - zur Not wird es ausgemacht oder ignoriert
  • Hersteller: ... Gigabyte ist schon ganz gut, zumindest waren meine Graka davor und die, die ich in die systeme für meinen Bruder und Cousin eingebaut habe deutlich besser als meine aktuelle von KFA². Ansonsten bin ich für alles offen.
7. Wann möchtest du die Karte kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
... Die Karte könnte ich gefühlt schon seit einem oder 2 Jahren gebrauchen, aber ich könnte auch notgedrungen etwas warten, wenn mir aber der Kragen platzt kaufe ich die einfach.


Aktuelle Situation: Meine Graka ist zwar schon ein paar Tage lang mein Eigen, dennoch hat sie mich relativ schnell enttäuscht, zu dem Zeitpunkt war Geld auch nichts was so rum lag (ist es jetzt auch nicht, aber ich habe extra etwas an die Seite gelegt) und deshalb musste ich damit klar kommen was ich habe. Als ich meinem Bruder und Cousin eine 1060 mit 6gb von Gigabyte in die Systeme gebaut habe und diese oftmals gleiche oder sogar bessere FPS Werte erzielen konnten als ich, war mir klar dass die Graka weichen muss. Vielleicht gibt es auch noch andere Baustellen, aber die Graka wird wohl die meiste Leistung bringen, denn meine alte 840SSD habe ich auch mit einer neuen 940 Evo Plus augerüstet. Die CPU hat ja auch noch Reserven, da habe ich noch keine Hand angelegt, weil ich keine Ahnung vom Overclocken habe und es zu dem Zeitpunkt nicht nötig war. Der RAM ist jetzt nciht der super flotteste aber ein Bottleneck sollte es auch nicht sein, oder?

Ziel ist einfach Games mit einer hohen Grafik und guten FPS werten spielen zu können. Aktuell habe ich bei CoD:BOCW um die 78-120FPS. Je nach Action und Map und das bei einer durchschnittlich niedriegen bis mittleren Grafik.


Mit freundlichen Grüßen
Marcel
 

wahli

Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
7.178
Warte noch, bis sich die Lage etwas entspannt. Dann kaufe dir eine NVidia 3070/3080 oder AMD 6800/6800XT
 

cosmo45

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
192
Ich würde noch ein bisschen warten zur Zeit sind Grafikkarten und CPUs der neusten Generation nicht gut verfügbar
 

Captain Mumpitz

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
12.018
Als ich meinem Bruder und Cousin eine 1060 mit 6gb von Gigabyte in die Systeme gebaut habe und diese oftmals gleiche oder sogar bessere FPS Werte erzielen konnten als ich, war mir klar dass die Graka weichen muss.
Das trifft aber nur dann zu, wenn Bruder und Cousin die selbe CPU und den selben RAM verbaut haben. Die GPU alleine macht noch keine FPS.
Und OC geht bei Ryzen v.a. über den RAM. CPU-OC bringt dir einen FPS-Boost im niedrigen einstelligen % Bereich und ist komplett zu vernachlässigen.

Nehmen wir für das neue Case mal 100€ beiseite, bleiben 500. Davon sollte aber auch ein neues NT her, das E9 ist 9 Jahre alt und technisch sogar 10. Wenn das je nach neuer GPU auch 650-750w haben soll, sind das nochmals 100€ weniger. Bleiben 400€ für eine neue GPU. Damit kriegst du eine 5700XT oder eine 2060S, die je nach Spiel ~35% mehr Performance als deine 1070 liefert, unter 1440p.
https://www.computerbase.de/2019-07...er-test/2/#abschnitt_benchmarks_in_2560__1440
https://www.computerbase.de/2020-03...test/#diagramm-call-of-duty-warzone-2560-1440

Mein persönliches Fazit: lass es.
 

Northstar2710

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
908
Is gerade voll die Böde Zeit für eine Gpu. Die einzige die in dein Budget rein passt wäre momentan ein 3060ti, wenn du ein wenig Glück hast bekommst du Modelle ab 540€ . Wären die Karten verfügbarer wäre hier eine 3070 gerade so drin.


Die 3060ti liegt auf dem Niveau einer rtx2080s also bis vor 3Monaten Obere klasse, fast higend. Da gab es nur die 2080ti oder die Titan drüber. Allerdings bekam man die 2080s auch nicht für den Preis einer 3060ti. In dem Vergleich eigentlich eine gute Zeit, allerdings bei besserer Verfügbarkeit läge die 3060ti unter 500€ Und die Uvp von Nvidia sind sogar nur 399€


Ich würde dir raten noch 2 Monate zu warten dann bekommst sehr wahrscheinlich mehr Gpu für dein erspartes.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.847
Hersteller: ... Gigabyte ist schon ganz gut
Gigabyte ist pauschal weder besser noch schlechter als die anderen marken.

Aktuelle/Bisherige Grafikkarte (GPU): ... KFA² Nvidia GeForce GTX 1070 8GB OC
[...]
Als ich meinem Bruder und Cousin eine 1060 mit 6gb von Gigabyte in die Systeme gebaut habe und diese oftmals gleiche oder sogar bessere FPS Werte erzielen konnten als ich, war mir klar dass die Graka weichen muss.
wenn die mit ner deutlich schwächeren karte mehr fps haben läuft in deinem system was falsch. wie sehen deren restliche systeme aus? welchen RAM genau hast du? läuft der im dualchannel und mit vollem takt?


ansonsten hast dir den seit jahren schlechtesten zeitpunkt zum kauf einer neuen graka ausgesucht.
 

dakujYa

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
17
Okay, da sich die Meinung hier scheinbar decken, werde ich wohl noch einmal einen Post in einem anderen Bereich hier machen, in dem ich evtl eine Beratung bräuchte. Mein Lokaler "PC-Guru" meinte, und auch so war ich der Meinung, dass ein Großteil meiner Komponenten in Ordnung sei und Er die Graka im Auge hat. Naja... kann man evtl ein Ei drüber hauen, wenn ich das hier so lese.
 

testwurst200

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
1.587
Aus dem Bauch heraus sage ich, mit einer neuen Grafikkarte kannst du die Grafik höher stellen aber deine CPU ist immer noch der Flaschenhals wenn du solch hohe FPS anstrebst
 

Kvnn.

Banned
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
4.549
Test mit 1700X - Sehe hier ein Grafgikkartenupate für 600 EUR auch eher kritisch, da die CPU einfach recht langsam ist. Lieber das Budget aufteilen und zB nur eine 3060ti nehmen wenn sich die Preise normalisieren.

Auf einigen X370 Boards sollen die neuen Ryzen CPU's laufen. Vlt erkundigst du dich da mal selbst ob deins dabei ist. ...ansonsten könnte eine Konfig aus zB 10400F und einem günstigen Z490 für 125 EUR eine Option sein.
 

Iguana Gaming

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
940
Schön das es einer hier mal nach #9 Postes anspricht. Er hat nen 1700X im Rechner der den Flaschenhals entsprechend bildet unter FullHD. Würde da eher erstmal den Unterbau aufrüsten bevor man sich ne 600€ Grafikkarte in den Rechner haut. Seine GTX1070 wird wahrscheinlich in einigen Titel schon nicht mehr voll ausgelastet.

Daher am besten nen aktuelles AMD oder Intel System mit 3600er (Crucial Ballistix, Patriot Viper, G.skill Ripjaws/Trident) Speicher sowie nem gescheiten MSI B550 (AMD) oder MSI Z490 (Intel) Board dazu holen.
 

B3nutzer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
446
Hmm ich würde die CPU gar nicht soo kritisch sehen. GPU Seitig aufzurüsten wird wahrscheinlich bei den aktuellen Games mehr bringen, denn die verschlingen GPU Leistung selbst in 1080p zu Frühstück.

Horizon, RDR2, WatchDogs usw. da kommt die GPU schon relativ schnell an grenzen.

Wenn einem ca. 100€ Aufpreis den Spaß wert sind bekommt man mit etwas Glück bei der Verfügbarkeit für 550€ ne 3060ti, die gerade mal 15% langsamer als eine 3070 ist und den gleichen VRAM hat.

Man muss sich also umgekehrt die Frage stellen, ob sich der Aufpreis zur 3070 überhaupt lohnen kann, wenn wir hier nur 15% Delta und auch „nur“ 8 GB VRAM haben.

Die 3070 ist für mich irgendwie aus Marketingsicht das schwarze Schaf. Es scheint der goldene Mittelweg zu sein, bietet bei genauerem Hinsehen aber wohl ein schlechteres P/L Verhältnis als die 3080 oder 3060ti. Und das selbst dann wenn man die Karten zur UVP bekommt.

Die RX6800 ist mit 570€ UVP natürlich noch ne Option, gerade wegen dem 16 GB VRAM.
Nur wäre hier die Verfügbarkeit ein noch größeres Problem und auch Dinge wie Raytracing Performance und fehlende DLSS Alternative sind Punkte die erstmal Fragezeichen aufwerfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top