News Neue Prozessor-Roadmap von Intel im Detail

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
16.153

bnomis1

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
94
73 Watt sind für einen 32nm Prozessor auch mit integrieter Northbridge recht viel, da hätte man einiges mehr raus holen können. Verstehe sowieso nicht, warum man die northbridge noch in 45nm baut, hätte man in einem zug machen können, wenn man zwecks Ausbeute schon auf ein gemeinsames die verzichtet.
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.846
Wäre ja fast zu schön um wahr zu sein, wenn der i7 875k mit freiem Multi zu $284 kommen würde und damit preislich auf der Höhe des i7 860 liegen würde - wäre ja quasi eine komplette Abkehr der unverschämten Intel-Politik für nur eine Multi-Stufe mehr den doppelten Preis zu nehmen.

Naja, mehr ist dieses Stück Silizium ja auch nicht wert.
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
Der preis steht ja noch nicht fest. N Fragenzeiechen is ja dahinter.^^
Aber was macht Intel dann mit ihren anderen offenen Mutiplikator CPU´s fürn Sockel1336?
Imho muss der Preis deutlich höher sein, wenn auch nicht utopisch.
 

TeHaR

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.812
So ne Zusammenfassung wär von AMD mal schön! so ne nette Tabelle habt ihr AMD noch nie spendiert...
 

DaBzzz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.493
So ne Zusammenfassung wär von AMD mal schön! so ne nette Tabelle habt ihr AMD noch nie spendiert...

Bei AMD ist ja auch halbwegs System in der Nummerierung...oder kannst du mir auch mit der Tabelle erklären, was man aus den einzelnen Ziffern rauslesen kann? Obendrein fehlt ja noch n ganzer Brocken Information, wie z.B. der GPU-Takt... verstehs einer :evillol:
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
Ganz zu schweigen von der neuen Nummerierung der X6 Modelle die auch für mich keinen echten Sinn ergeben.

Aber allgemein finde ich es ganz gut das Intel sein Portfolio ausbaut. Leider fehlen mir im unteren Preissegment CPUs die eher in der Leistungsklasse eines sparsamen X2 215 u.s.w. sind. Sicher, Sockel 775, aber mal im ernst, der stirbt aus zumal auch keine neuen Chipsätze mehr im Anmarsch sind. Schade.
 

DaBzzz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.493
Was kannst du denn aus Phenom II X4 955 außer "X4 = 4 Kerne" lesen?
Ich seh da zwischen AMD und Intel keinen allzu großen Unterschied :D

Na den X4 siehst du ja selbst. Dann: Er ist langsamer als ein 965 (nämlich 4*3,4 GHz vs. 4*3,2 GHz), und schneller als ein 945 (der nur 3,0 GHz hat). Von der Fertigung, Cachegröße, etc her ist es aber der gleiche Prozi. Alle Phenoms außer dem einzigen 800er (der 810, als Auffangstation für Produktionsunfälle) haben 6 MB L3.
Neben der X4-Zuordnung ist auch die 800/900 ein Indiz für einen Phenom2 mit 4 Kernen, während die X3 700er eben nur 3 Kerne hat, und die X2 500er nur zwei. Zwischendrin lungern X4er Athlons der 600er, anschließend X3er Athlons der 400er und X2er Athlons der 200er Serie. Sind jeweils 200er-Stufen für Prozis mit unterschiedlicher Leistungseinstufung.
So, an der 55 hintendran seh ich auch, dass der ähnlich (wenn nicht gleich-) schnell taktet wie ein anderer 55 Phenom. Der 555 macht ebenfalls 3,2 GHz, halt nur mit 2 Cores. Ähnliches Spiel z.B. bei 910e = 4*2,6, 810 = 4*2,6, 710 = 3*2,6. Eine Ausnahme vom Schema wär mir bekannt, sonst isses konsequent. Bei den Athlons sind die Zahlen ein wenig verschoben (um 5? oder 10?), wohl aufgrund der anderen Architektur, die ganz auf L3 verzichtet.
@Eon-Deon: Beim X6 kenn ich noch keine bestätigten Modellnummern. Ich weiß nur, dass die die 1000er aufmachen sollen und vielleicht ein T für den ominösen Turbo tragen.

Zu Intel: Woran ist zu sehen, dass z.B. i7 880 und i7 950 gleichschnell takten (ohne Turbo), aber der eine ein 1156er Lynnfield, der andere ein 1366er Bloomfield ist? Wenns nun heißt, 800 und 900 sind Indikator für Architektur: Bei i7 960 wechselts plötzlich von Bloomfield auf i7 970 Gulftown, der 6 statt 4 Cores hat. Der 975XE ist aber wieder ein Bloomfield. Und zusammen mit dem 980X (wieder Gulftown) takten die drei höchsten alle auf 3,33 GHz, aber wiederum mit unterschiedlichen Turbomöglichkeiten. WTF?
Was unterscheidet i5 von i7? Der Takt, nicht die Architektur? Immerhin gibts Dual- und Quadcores. Bei Wechsel von i3 auf i5 sinds unterschiedliche Features, die beim einen aktiv sind, beim anderen nicht. Dort sind aber z.B. der 550 und der 650 gleichschnell getaktet...wie gesagt - verstehs einer. Ich weiß ja nichtmal, was die Anhängsel s, K, X und XE im Detail bedeuten. s wie saulahm aus stromspargründen wahrscheinlich, aber auf K kann ich mir keinen Reim machen, und ob jetzt X oder XE freier Multi heißt, bzw. wenn beide, was denn das E dann tut... :freak:
 

locomarco

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.445
Da muss man aber auch erst mal das halbe Produktportfolio auswendig kennen um was draus lesen zu können :D
Ich fänd so eine Liste jedenfalls nicht verkehrt. Allerdings stört es mich auch nicht wenn es keine gibt ;)
 
G

gecan

Gast
ich freu mich schon auf den Core i7-970 :)

nur ich hoffe nicht das er weniger wie 12 MB L3-Cache bekommt :(

QPI-Takt von 6,4GT/s auf 4,8 GT/s wird keinem stören denke ich mal wie beim L3 Cache kastrierung ;)
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.255
Der Core i5 680 macht ja auf den Papier sehr was her schon mal, spricht mich ja als Intel CPU sogar mal an^^ udn mit fast 3,9GHZ in Turbo- Modus das klingt spitze.
 

Complication

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.277
Der Preis ist ein Druckfehler, da ja in der gestrigen News noch der korrekt abgeleitete Preis genannt wurde:
https://www.computerbase.de/2010-03/intel-core-i7-875k-und-core-i5-655k-kommen/
Der Core i7-870 ist das aktuelle Flaggschiff von Intel in diesem Segment, was folglich einen Preis von 562 US-Dollar bedeutet. Garniert man den Prozessor mit einem frei wählbaren Multiplikator, wird kaum ein günstigeres Angebot auf den Markt kommen.
Da ist wohl Copy/Paste mit dem 665K Preis schief gegangen.
 

Merlin-.-

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.371
Laut Tabelle unterscheiden sich der 870 und der 875K überhaupt nicht.

Da muss wohl ne neue Spalte ("freier Multi" o.ä.) her. Netbook-User aufgepasst! :)
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.982
Der Intel Core i7-875K wird sowieso nicht für 284$ gehandelt, auch wenn dies ein Gerücht ist.
Es ist doch Unlogisch auf welcher höhe dies liegt mit der i5-680 und der i7-860.

Im allgemein, sind die Core i5 (6XXer) & Core i3 für mich unintressant, denn eine Integrierter Grafikeinheit ist für ein Gamer bzw. Perfomance freak absolut unintressant.
Seit wochen versuche ich mich zwischen der Core i7-860 und Core i5-750 hin und her schwanken.
Denn mit mein 2x Triple 360er WaKü System soll die CPU schon mind. 4.2GHz Permanent fahren können :D

Ich verstehe nur nicht warum Intel die 700er und 800er CPU's nicht auf 32nm schrumpfen :rolleyes:
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
16.153
Der i7-860 läuft anscheinend ab Juli aus, der 870 sinkt auf den Preis des 860. Da der 875K erst dann kommt, wird er im Preis nahe des neuen Preises des 870 liegen. So einfach, so schwer ;)
Der 870 dann für 240 Euro ist ne klare Ansage auch an AMDs Sechs-Kern-Prozessoren. Jetzt haben die auch gleich mal ein Ziel was es zu schlagen gilt - denn schnell ist der 870 ja wie sau und verbraucht dabei auch noch nichteinmal die Welt. Aber wenn AMD wirklich so gute Arbeit bei den Phenom II X6 geleistet hat, wird das sehr interessant :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisenfaust

Banned
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.212
ich freu mich schon auf den Core i7-970 :)

nur ich hoffe nicht das er weniger wie 12 MB L3-Cache bekommt :(

QPI-Takt von 6,4GT/s auf 4,8 GT/s wird keinem stören denke ich mal wie beim L3 Cache kastrierung ;)

Der QPI-Takt hat leider Auswirkungen auf die maximale Speicherbandbreite, da damit auch der Core-UnCore-Takt gekoppelt ist - soweit ich weiß. Für Spieler hat das selten Auswirkungen. Da wir aber Software benutzen, die BLAS/LAPACK verwenden, sind die synthetischen Speichertests meist für usere Modelle 'reale Welt'. Persönlich spekuliere ich auf die XEON-Variante dieser CPU, die hat in der Regel noch ein paar Gutmütigkeiten im Vergelich zu ihrem Konsum-Klassen-Bruder, siehe Core-i7 980X und XEON 3680: DDR3-1066 zu DDR3-1333/ECC.

Wenn Intel den L3-Cache kastrieren sollte, wäre diese CPU für mich schon gestorben. Schon jetzt zeigen ein paar Tests, daß bei 12 Hardware-Threads der Durchsatz einbricht. Auf den bisherigen 4-Kern XEONs der Nehalem-Reihe lohnt es sich ebenfalls zugunsten der Spitzen-Fließkommaleistung, das SMT abzustellen. Einige Spezialisten meinen, der L2-Cache sei fürs SMT zu klein. Vielleicht lohnt es sich doch, die 500 Euro mehr auszugeben und in den größeren Bruder zu investieren?
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.982
@ Volker
Denkst du nicht dass dann die Lücke (Preislich) zwischen der 870/875 und 880er zu gross ist?
Deswegen könnte es doch sein dass zwar der 880er die Spitze übernimmt, und der 860er einfach in der Preis runter rutscht.
Intel lässt sich bisher für Ihre "s" kürzel immer gut bezahlen, wird für denn "k" sicherlich auch nicht ohne sein.

Und ausserdem, ist es eigentlich fest dass der 870er die Preisregien der 860er übernimmt?
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.392
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das der 970er zu diesem Preis kommt. Damit nimmt er ja den Platz des 960ers ein, bietet mehr Takt und vor allem noch 2 Kerne zusätzlich zum gleichen Preis? Das würde den 880er ja ziemlich blöd dastehen lassen.

Wenn es tatsächlich so ist, macht es die CPU für eine Worksation aber sehr sehr interessant, bisher hatte es ja wenig Sinn etwas größeres als den 920/930 zu kaufen. Der 970er steht im Preis/Leistungsverhältnis dann aber garnichtmehr so schlecht da. Da klopft wohl AMDs 6 Kerner schon an die Tür und drückt den Preis :)


Die großen 2 Kerner sind btw immernoch viel zu teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top