Neue Vega 64 defekt?

unixer

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
So, ich hab mich wegen meinem Problem mit meiner Vega 64 angemeldet und hoffe ihr könnts mir dabei helfen :)

Das Problem ist folgendes: Ich habe die Vega eingebaut und korrekt über die 2 Stromstecker am Netzteil angesteckt. Rechner gebootet, Windows 10 neu installiert. Alles lief super. Als ich mir von meinem Laptop (weil ich eine Zwangsaktivierung von Windows 10 über das Internet vermeiden wollte) den Adrenalin-Treiber und ein paar Tools zum Testen heruntergeladen hatte, ging ich wieder zu meinem Computer und bemerkte, dass kein Bild mehr zu sehen war. Zu dieser Zeit war der Computer im Leerlauf, d. h. kein Internet, keine Anwendungen am laufen. Zuerst dachte ich, es sei nur der Bildschirmschoner, aber ein bewegen der Maus brachte nichts. Ein anschließender Neustart war auch vergeblich. Es kommt einfach kein Bild mehr. Wenn ich den Rechner einschalte, kann man anhand der Statuscodes und auch wegen der Geräusche der HDD bemerken, dass er korrekt bootet.

Folgende Varianten habe ich schon probiert:
1. Stromversorgung von Multirail (Schienen 1 und 3 benutzt) auf Singlerail umgestellt => Keine Besserung
2. Karte in einen anderen PCI-E Slot umgesteckt => Keine Besserung
3. Auf neue BIOS-Version umgestiegen => Keine Besserung
4. Vega in einen anderen Rechner gesteckt => Keine Besserung
5. Den Monitor anstatt mit dem HDMI-Kabel mit dem Displayport verbunden => Auch vergeblich.
6. Mehrere CMOS-Resets während dem Troubleshouting => Keine Wirkung.

Übrigens: Wenn der Monitor an den Anschluss der iGPU angeschlossen wird, bekomme ich sofort ein Bild beim Booten.

Einen von mir ausgelösten Defekt schließe ich aus, da ich mich kurz vor dem Einbauen bzw. dem Umstecken der Graka immer am Heizkörper neben meinem Schreibtisch geerdet habe.


Meine Sysconfig:

CPU: i7 6700K @ 4,0 GHz bei 1,20 V
Mobo: Asus Z170-A
RAM: Kingston HyperX 2666 MHz 4 * 8 GB
PSU: Dark Power Pro P11 550 Watt
 
Zuletzt bearbeitet:

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
höhö, da wollen andere das Problem gelöst haben indem Sie ein erheblich leistungsstärkeres Netzteil verbaut haben, sollte auch nicht ungewöhlich sein , bei DER Rechenleistung der Karte.
 

Will-it-Blend?

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.395
Ich war immer misstrauisch bei Hardware die ich gerade erst aus der versiegelten OVP geschält hatte, ob der Fehler nicht bei mir liegt.

Letzte Woche eine eingeschweißte Vega 64 von Asus ausgepackt --> kein Boot
Mindfactory hat innerhalb von 48h ausgetauscht und die neue funktioniert wie gewünscht :)

Dein Netzteil reicht auf jeden Fall, mach dir da mal keine Sorgen.
Auch der Anschluss mit je einem Kabelstrang für den 6+2 Stecker ist ein Märchen. Das darf bei einem Netzteil dieser Qualität nie der Grund sein. Das ist keine 295x...
 

Dilogo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.451
Ein Ähnliches Verhalten hatte meine Vega 64 auch, aber erst nach 2 Monaten Nutzung.

Du kannst auch das 14 tägige Rückgaberecht nutzten, ohne Angabe von Gründen und die Erstattung des Kaufpreises fordern, damit kannst du eine lange RMA umgehen, wenn die Karte nicht aus einem super Deal stammt und zu einem normalen Preis erstanden wurde.

Ist natürlich nicht die feine Art, aber erspart dir Wartezeit.
 

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.101
Kiste richtig abgekühlt? Dann noch mal versuchen. Geht das nicht, alte GPU rein. Wenn die geht - Vega return to sender. Wenn die auch nicht geht hat es das NT hingelitten. Vega64 und 550W ist in meinen Augen grenzwertig.
@Will-it-Blend?: Ich habe meine Vega mit drei verschiedenen NT von 530 bis 550W nicht stabil bekommen.
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.032
Die Karte ist defekt, wenn es das Netzteil wäre, würden Probleme erst bei Last auftreten. Vielleicht eine der vielen Miningrückläufer als neue verkauft.
 
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
177
Naja, was willst jetzt von uns hören?
Du hast im Grunde schon alles versucht.
Ich würde die Karte einschicken und das Geld zurück verlangen, innerhalb der ersten 2 Wochen ist das kein Problem.
 

unixer

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
Kiste richtig abgekühlt? Wenn die auch nicht geht hat es das NT hingelitten. Vega64 und 550W ist in meinen Augen grenzwertig.
Aber hallo!?! Mein Rechenknecht war nicht mal zu 50 % ausgelastet (ausgenommen vielleicht die Installation von Windows 10). Nach der Installation lief der aber ca. 15 - 25 Minuten im Leerlauf ohne dass ich etwas dran gemacht habe.

Zum Netzteil: Ja, ich weiß, dass das grenzwertig ist. Ich überlege mir auch ein neues Netzteil zuzulegen.
Ergänzung ()

Ein Ähnliches Verhalten hatte meine Vega 64 auch, aber erst nach 2 Monaten Nutzung.

Du kannst auch das 14 tägige Rückgaberecht nutzten, ohne Angabe von Gründen und die Erstattung des Kaufpreises fordern, damit kannst du eine lange RMA umgehen, wenn die Karte nicht aus einem super Deal stammt und zu einem normalen Preis erstanden wurde.
Ohne Angabe von Gründen? Nachdem ich den Wiederruf über das Formular des Shops abgeschickt habe, erhielt ich ich eine Mail von der RMA-Abteilung mit der Aufforderung ich soll den angegebenen Defekt genau schildern.
 

Mikash

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
598
bla bla 550Watt reichen nicht bla bla....
Lass dich nicht vollquatschen. Unter Last wird dein PC max 450Watt ziehen (außer OC ohne UV bis zur Kotzgrenze)


Schick die Karte ein, diese wird wohl einen Defekt haben
 

Dilogo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.451
Neues Netzteil brauchste nicht. Läuft bei mir auch locker mit nem 550W, und das mit einem 8700K auf 5GHz.
Dein Dark Power hat auch noch Reserven und schalten nicht bei 550W ab.

Das mit "ohne Begründunge" ist dann schon zu spät, wenn du Sie bereits als defekt gemeldet hast.
Normalerweise kann man das verschiedene Sachen auswählen, darunter meist auch ohne Begründung, oder gefällt nicht. Du hast denke ich defekt, oder technische Probleme gewählt. .
 

unixer

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
Das mit "ohne Begründunge" ist dann schon zu spät, wenn du Sie bereits als defekt gemeldet hast.
Normalerweise kann man das verschiedene Sachen auswählen, darunter meist auch ohne Begründung, oder gefällt nicht. Du hast denke ich defekt, oder technische Probleme gewählt. .
Ganz ehrlich, des macht doch keinen Unterschied. Sie müssen mich die Karte zurückschicken lassen. Wo gibts denn sowas? Ich habe ein Produkt, das nicht funktioniert und jetzt soll ich darauf sitzen bleiben?
 

Dilogo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.451
Du bleibst ja nicht darauf sitzen.
Ich habe nur die Variante ohne Begründung vorgeschlagen, damit du auf die einfachste und schnellste Art dein Geld zurück bekommst und eine neue bestellen kannst. Je nach Händler, kann es bei einem Defekt dazu kommen, dass die Karte zur Reperatur geschickt wird und man 2-6 Wochen auf das funktionierende Stück Hardware warten muss. Kann auch alles deutlich schneller gehen, wenn der Shop einfach eine Ersatzkarte schickt.

Rückzahlung dauert aber auch schon mal eine Woche, muss man natrürlich das Geld für die zweite Bestellung noch zur Verfügung haben.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.666
Nope! Bei DOA - dead on arrival senden die meisten Shops direkt was neues zu, ohne dass du RMA/Reparatur machen musst. Man muss halt ggf. mal sanft auf den Tisch klopfen.

An deiner Stelle würde ich da mal anrufen und es aufm kurzen Dienstweg klären, dass du asap Ersatz kriegst.
 

Lutscher

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
698
Das kann passieren mit der Karte, ist halt ärgerlich so kurz vor Weihnachten.
Ich habe es schon mit diversen Karten erlebt, egal ob Nvidia oder AMD(ATI).
 

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.101
@Mikash: Also wer von uns beiden hat jetzt eine Vega64 und wer von uns beiden hat ein bequiet älterer Bauart mit der Vega64 gehimmelt und die Vega64 mit zwei weiteren 550W-Marken-NT und ohne oc nicht stabil bekommen - du oder ich? Und wer von uns beiden macht dann wohl bla-bla-bla?
 

Mikash

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
598
@Mikash: Also wer von uns beiden hat jetzt eine Vega64 und wer von uns beiden hat ein bequiet älterer Bauart mit der Vega64 gehimmelt und die Vega64 mit zwei weiteren 550W-Marken-NT und ohne oc nicht stabil bekommen - du oder ich? Und wer von uns beiden macht dann wohl bla-bla-bla?
Ich besitze kein Vega64. Allerdings habe ich dieses Jahr 3 Systeme mit Vega64 nachgerüstet. Eins davon hatte sogar ein BQ500 Watt Netzteil und eins BQ L8 530 Watt von 2011?! Beides ohne Probleme.
 
Top