Neuer Alltags PC

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.400
#1
Hallo,

ich will mir demnächst einen neuen "AlltagsPC" zusammenbauen. Das DDR3 RAM habe ich bereits und das Case wird ein Lian Li PC-C50. Nun bin ich mir nicht sicher ob es ein AMD oder Intel System werden soll.

Neben den klassischen Office Aufgaben soll es noch (ruckelfrei) Filme abspielen und ich benutze es noch für Audio Schnitt und Audio Konvertierungen. Die sollten fix laufen. Aus der AMD Welt habe ich mir folgende HW ausgesucht:

AMD A-Series A6-3500

Gigabyte GA-A75M-UD2H

Kann es sein das ich in der Intelwelt mehr Leistung fürs gleiche Geld bekomme?

Vielen Dank für Eure Antworten:)
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.622
#2
In dem Preisbereich hast du nicht viel Auswahl. Bessere Intel-CPUs wären teuer und hätten eine schlechtere Grafikeinheit, dafür würde dir eine dedizierte nVidia-Grafiklösung dank CUDA bei der Konvertierung Vorteile verschaffen.
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.622
#4
Ja, aber bei den CPUs mit dem alten Chipsatz gab es den 24p-Bug. Deswegen dann ein H77-MB verwenden. Außerdem dann noch ein paar Euro drauflegen und den 2125 bzw. 2105 nehmen, der hat ne bessere IGP.
 

Fragesteller

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.400
#5
Nun ja, bei der Preisdifferenz bekomme ich ja fast eine gebrauchte HD5450.
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.622
#6
Die kannst du natürlich auch nehmen, musst halt schauen, dass du sie im Gehäuse unterbringst. Würde aber zu nVidia greifen, CUDA bringt evtl. was bei der Konvertierung je nach Software.
 
Top