Neuer Gaming PC bis 1500€

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
17.508
Hm, komisch; ich habe es eben mit deinem Warenkorb, den du in Beitrag #18 verlinkt hast versucht. Ich kann "Montage- und Funktionstest-Service" auswählen.

Wobei es ja da eigentlich schade um die 150,- ist, die MF dafür verlangt. Schau dir mal das Video an und überlege, ob du dir den Zusammenbau nicht doch zutraust. Es ist nicht schwer.
Wenn nötig gibt es auch Hilfe vor Ort: Liste von Helfern für den Zusammenbau (jetzt auch in deiner Nähe)

 

iamcriso

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
241
Musst dir halt mal rein ziehen, bei Selbstbau kannst dir schon fürs gesparte Geld knapp ne 2080 super ins System hauen ;)
 

Aw Online

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.199
Die Preise für Hardware unterliegen Schwankungen und sind daher temporär.

Gruß Aw Online
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
17.508

Loco1887

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
25
habe mir nun von mehreren leuten sagen lassen, dass es äußerst dumm wäre nun 2500€ in pc+monitor zu stecken und dann schon mitte oder spätestens ende 2020 die ersten probleme zu bekommen.
mein kumpel rät mir noch 1,5 monate zu sparen und dann am 01.10. zuzuschlagen mit 3000€ budget.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/5a5f6422101d85d11b8dc08cb24cf22c5ccf9459ee7cc242213

wie findet ihr die zusammenstellung? passt graka ins gehäuse? netzteil und kühler ausreichend? reicht das gaming plus x470?
und seht ihr ein deutliches upgrade zur vorherigen config oder kann man sich die 500€ getrost sparen?
 

iamcriso

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
241
ende 2020 die ersten probleme zu bekommen.
Welche Probleme denn?
Kann man so machen
Ja
Würde reichen ja. Würde aber eher zum B450 Gaming Pro Carbon greifen oder gleich ein X570.
und seht ihr ein deutliches upgrade zur vorherigen config
Naja, die 2080ti ist schon ein Upgrade. Ob du aber wirklich über 1000€ für ne Graka ausgeben willst ist die Frage. Die Karte kriegst du auch heute schon „klein“

habe mir nun von mehreren leuten sagen lassen, dass es äußerst dumm wäre nun 2500€ in pc+monitor zu stecken
Und was heißt schon dumm;) ..mehr geht immer

Btw...sicher immer noch dieser überteuerte Bildschirm?
 

Loco1887

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
25
Da meine Monitorwahl immer kritisiert wird, hier meine Beweggründe:
Ich suche einen 3440x1440 Monitor mit 120hz und NVIDIA G-SYNC, da ist die Auswahl recht klein.

Nun meine abschließenden Fragen:
https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/188dd222168392dce399a9ba87c3195d2991d48641838adcd3f

1) Ist dies für unter 3100€ die bestmögliche Zusammenstellung? Habe NT, Mainboard und Kühler angepasst.

2) Ermöglicht mir dieses Setup auch noch das gesamte Jahr 2020 alle Spiele auf 3440x1440 @ max details zu spielen?

3) Ist es möglich, dass ich genau dieses Setup für unter 2900€ kriege wenn ich bis zum 1.10. oder bis zum 1.11. warte?
 

iamcriso

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
241
Mensch ..du hast ja fragen

1) Jeder definiert bestmöglich halt anders da jeder individuell andere Anforderungen an ein System stellt. Für das Geld ist es schon recht ordentlich 👍🏼
2) Ernsthaft ? Logischerweise kann man die Frage nicht beantworten da keiner weiß welche Spiele mit welchen Anforderungen 2020 erscheinen. Müsste Dir auch einleuchten.
Btw..dein System kriegst du in gewissen spielen auf FHD heute schon klein ..
3) Kann sein. Kann auch nicht sein. Woher soll irgendwer das wissen?😄
MFG
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
17.508
Zu deinen Fragen:
1) Nun, für jeden ist "bestmöglich" etwas Anderes; ich hätte ein paar Dinge anders gemacht. Nicht weil deine Zusammenstellung schlecht ist, sondern da ich nicht bereit wäre, 2000,- alleine für Monitor & GPU auszugeben. Auch hätte ich ein anderes Board und einen anderen CPU Kühler gewählt.

2) Diese Frage ist nicht zu beantworten, da wir leider (oder möglicherweise zum Glück) nicht in die Zukunft blicken können.

3) Ich denke nicht, dass in den nächsten 2 - 3 Monaten mit wesentlichen Preisänderungen zu rechnen ist.
 

Loco1887

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
25
ist das mainboard denn wirklich geeignet oder sollte man zum gigabyte x570 aorus elite greifen?
 

iamcriso

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
241
Ich persönlich würde wohl zum MSI Tomahawk Max greifen.

Vom X570 Aorus Elite habe ich bisher nur gutes gehört...kann aber keinen persönlichen Erfahrungsbericht dazu geben ;)
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
17.508

Loco1887

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
25

iamcriso

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
241
Du hast statt dem Spirit 140 Power den Spirit 140 Direct in den Warenkorb gelegt;)

Ich denke die unterscheiden sich alle nicht sonderlich groß. Machst sicherlich mit beiden nichts verkehrt. Schauen würde ich immer wie viel Watt der Kühler abführen kann, passt die Höhe ins Gehäuse und RAM (Höhe) Kompatibilität.
Jeder hat da auch so ein bisschen seine Favoriten..ich schwöre zb ausschließlich auf Noctua ;)
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
17.508
Du hast statt dem Spirit 140 Power den Spirit 140 Direct in den Warenkorb gelegt;)
Ich denke die unterscheiden sich alle nicht sonderlich groß. Machst sicherlich mit beiden nichts verkehrt.
Nein, da gibt es sehr wohl Unterschiede: https://geizhals.de/?cmp=1529573&cmp=1086466
Der "Thermalright True Spirit 140 Direct" ist quasi 08/15, der "Thermalright True Spirit 140 Power" ist der wirklich gute Kühler.
@Loco1887 ändere das bitte in deinem Warenkorb.

Weil der o. e. "Thermalright True Spirit 140 Power" besser ist.
 
Top