Neuer Gaming PC in Schritten bis zum Sommer zusammenstellen (Budget bis 700€)

aNx

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
54
Moin zusammen und nen schönen 1. Mai.

Bereits Anfang 2019 wollte ich mir einen neuen PC zusammen bauen. Das Projekt musste aber auf Grund wichtigerer Projekte
die es zu finanzieren galt abgebrochen werden

Tread aus 2019

Nun hat es sich durch "die aktuelle Situation" (ich kann den Satz schon nicht mehr hören :( ) ergeben, dass meine Frau zu
100% Homeoffice bekommen hat. Nachdem wir also das Büro neu eingerichtet und zwei Arbeitsplätze geschaffen haben
haben wir jetzt schon mehrere Stunden zusammen in unserem kleinen Büro an den Rechnern verbracht.
Was meine Frau ziemlich nervt ist, dass der Lüfter (ich denke es ist die GPU) mittlerweile echt laut ist.
Also hat sie das Budget freigegeben, dass ein neuer PC her darf ;) wenn er denn leiser und kühler als der aktuelle ist.

Mein Plan war es, die Anschaffung stufenweise zu erledigen (das das in Hinblick auf evtl. Versandkosten nicht sinnig ist weiß ich. Evtl. alles bei Mindfactory nachts bestellen, wenn es das noch gibt?!)

Ich habe im Juli Geburtstag und werde mir nur Geld wünschen um mir davon den PC zu kaufen.
Da die Kinder mitlerweile die großen Geschenke bekommen wird nicht extrem viel zusammen kommen.
Ich rechne mal mit ca. 400€ alles zusammen genommen die dann auf einmal da wären.

Ich würde dann vielleicht jetzt schon mal das Gehäuse, nächsten Monat das Netzteil od. CPU Kühle o.Ä. kaufen
und dann eben den Rest im Juli.




1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau?
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? …
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? …
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? …
Ich spiele hauptsächlich WOT. Das hat selbstredend nicht die extremem Grafikanforderungen. Ich bin aber auch bei dem
Spiel geblieben, weil eben der alte PC aus 2013 eben nicht wirklich mehr kann. Schon Als Rainbow Siege damals neu rauskam
konnte ich mit meinem PC das nicht spielen. Escape form Tarvok spricht mich auch an. Jetzt kommt ja demnächst das neue Assassins Creed raus und wenn denn irgendwann
mal Diablo 4 kommt dann muss ich das als Diablo Spieler erster Stunde natürlich auch spielen.
Ich weiß, das kommt wohl nicht vor 2022 aber bis dahin machts meine alte Mühle nicht mehr.
Eine Upgrademöglichkeit wenn sie gebraucht wird wäre also für das neue System wünschenswert.

Auf Grund des vorhandenen Monitors der erstmal nicht ersetzt werden soll ist Full HD ausreichend.
Ansonsten gilt möglichst gute Grafik bei maximalen FPS. Ich bin da eher der "form follows funktion typ"
Drehe also lieber eine Stufe Grafik zurück um dadurch flüssiger spielen zu können.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Lediglich die RAW Bearbeitung von Fotos aus der DSLR.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

In Richtung OC habe ich keinerlei Ambitionen. Leise und kühl wie oben schon erwähnt sind wichtig.
Weihnachtsbäume gibt's bei uns nur in der Adventszeit also keinerlei Bedarf an Beleuchtung in jedweder Form.
Der PC steht sowieso unterm Schreibtisch.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)

Aktuell habe ich noch keinen alten ASUS VN247H, 23.6" (90LMGF001T01041K) den ich auch erstmal weiter benutzen werde.
Es wird auch erstmal bei einem Monitor bleiben.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
  • Ja habe ich, aber ich glaube nicht, dass davon was noch zu benutzen ist...
1 x Seagate Barracuda 7200.14 1000GB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Samsung SSD 840 Series 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD120BW)
1 x Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54570)
1 x G.Skill DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (F3-10600CL9D-8GBNT)
1 x Gigabyte Radeon HD 7870 GHz Edition OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (GV-R787OC-2GD)
1 x ASRock B85M-HDS
1 x ASUS VN247H, 23.6" (90LMGF001T01041K)
1 x LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk (GH24NS95.AUAA10B)
2 x Scythe Slip Stream 120 800rpm (SY1225SL12L)
1 x Xigmatek Asgard Pro (CCC-AE37BS-U02)
1 x Antec Kühler H2O 620 (Sockel 775/1150/1155/1156/1366/2011/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1/FM2)
1 x be quiet! System Power 7 500W ATX 2.31 (BN144)



6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Wie schon geschrieben, ich denke das ich insgesamt bis 700€ ausgeben kann.
Wenn es am Ende +-100€ sind weil es aus Preis/Leistungsaspekten keinen Sinn macht die 700€ auszugeben
oder es für 100€ dermaßen mehr gibt, dass die Leistung dermaßen besser und mehr Zukunftssicherheit gegeben ist,
dann ist das so und dann wird sich schon noch der ein oder andere Taler finden.

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

Wie geschrieben, ich habe Zeit

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

War jetzt zwei Mal dabei als mein PC gebaut wurde, es gibt mitlerweile massig Tutorials, ich habe
keine zwei linken Hände, dass mache ich diesmal selbst.


Ich hoffe ihr könnt mich bei meinem Projekt unterstützen und mich ein wenig auf meinem Weg zu
meinem idealen Gaming PC begleiten.

Grüße Marcus
 

lugge

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
209
Tendenziell würde ich ja sagen, lieber alles auf einmal kaufen, wenn das Geld da ist, als schrittweise. Wenn der Lüfter der Graka aber jetzt schon stört könnte es sich lohnen zumindest die Graka jetzt schon aufzurüsten, oder zumindest eine gebrauchte zu holen, welche deutlich leiser ist. Die 7870 ist ja schon etwas älter, kann gut sein, dass die auch entsprechend laut ist.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
17.336
Ich würde erst mal das kaufen was Ruhe bringt.
Und wenn du schon nach und nach kaufen willst, beobachte Mydealz, Warehousedeals und den Mindstar.
Ich selber habe das so gemacht und mein Zeug von Blackfriday bis Anfang Februar gekauft, dazu habe ich mir noch 200€ leihen müssen, sonst wäre daraus April geworden.
---Gekauft---.PNG

Hier sieht man was ich Anfang April gezahlt hätte und was ich bezahlt habe (mit Versand).
Den D15S mit A12x25 für 50€ zu bekommen war sogar Glück im Glück und auch in der Black Friday Woche.
 
Zuletzt bearbeitet:

aNx

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
54
Ok, danke für euer erstes Feedback.

Ich bin jetzt nicht wirklich der Hardware Crack, deshalb die Frage:
Es wäre also grundsätzlich möglich die GraKa die in das neue System soll
in das alte zu bauen, passt das denn von der Kompatibilität?
Zweimal kaufen wollte ich jetzt nicht :/

Dann wäre ja ne Graka zu kaufen aktuell die erste Wahl.

Ich habe jetzt mal ein wenig rumgeschaut und mir mal ein System zusammengestellt.
Preislich bin ich über 800€ gelandet. Ich meine beim rumstöbern rausgelesen zu haben, dass
die 100€ einen nicht unerheblichen Mehrwert bringen und auch in Richtung Zukunftssicherheit
nicht verkehrt angelegt sind.
Was haltet ihr von diesem Setup?
Einen CPU Kühler habe ich erstmal weggelassen, die aktuellen Box Kühler sollen ja mitlerweile
echt brauchbar sein und den nachzurüsten ist ja auch kein Hexenwerk.



https://geizhals.de/?cat=WL-1555068
 

KarlsruheArgus

Commander
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
2.795
Einen CPU Kühler habe ich erstmal weggelassen, die aktuellen Box Kühler sollen ja mitlerweile
echt brauchbar sein und den nachzurüsten ist ja auch kein Hexenwerk.
Der Boxed ist ausreichend nicht mehr und nicht weniger. Erwarte keinen Leisetreter.

Den RAM kann man nehmen würde ich aber niemals empfehlen, die Dies kommen wortwörtlich von der Resterampe. Nimm lieber https://geizhals.de/crucial-ballist...-bl2k8g32c16u4b-a2222471.html?hloc=at&hloc=de
Der hat die guten E-Micron Dies, diese sind Systemverträglicher (machen weniger Probleme) und haben bei Bedarf ein enormes OC Potential.
Beim Gehäuse würde ich die Mehsvarinate vorziehen, diese hält das System kühler was in einer geringeren Lüfterdrehzahl resultiert.
https://geizhals.de/be-quiet-pure-base-500dx-schwarz-bgw37-a2273753.html
Weitere Gehäuse mit Mesh
https://geizhals.de/cooler-master-masterbox-nr600-mcb-nr600-kgnn-s00-a2014621.html
https://geizhals.de/fractal-design-meshify-c-fd-ca-mesh-c-bko-a1769227.html?hloc=at&hloc=de
 

aNx

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
54
So mal wieder ein Lebenszeichen von mir und meinem Projekt.
Mittlerweile konnte ich das Budget erhöhen und bin mittlerweile so in der Region 900-1100€
und habe folgende Teile verbaut:

CPU: https://geizhals.de/amd-ryzen-5-3600-100-100000031box-a2064574.html
CPU Kühler: https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-slim-bk024-a2045242.html
MoBo: https://geizhals.de/msi-mag-b550-tomahawk-a2294990.html
RAM: https://geizhals.de/crucial-ballistix-schwarz-dimm-kit-16gb-bl2k8g32c16u4b-a2222471.html
Gehäuse: https://geizhals.de/be-quiet-pure-base-500dx-schwarz-bgw37-a2273753.html
PSU: https://geizhals.de/corsair-tx-m-se...us-gold-650w-atx-2-4-cp-9020132-a1558770.html
System SSD: https://geizhals.de/kingston-a2000-nvme-pcie-ssd-250gb-sa2000m8-250g-a2112844.html?hloc=de
Game/Daten SSD: https://geizhals.de/crucial-mx500-1tb-ct1000mx500ssd1-a1745357.html

Eigentlich hatte ich vorgehabt meine alte Radeon 7870 mit ins neue System zu übernehmen und die kommenden Wochen und Monate abzuwarten, wie sich der Grakamarkt entwickelt. Bis dato habe ich auf eine 3070 geschielt, da jetzt aber der Release nach hinten verschoben wurde, die Verfügbarkeit bei der 3080 ja quasi nicht existent ist und AMD ja auch bald um die Ecke kommt, hatte ich vor die alte Karte Übergangsweise zu übernehmen.
Bei der Treiberinstallation kam es allerdings mehrmals zu Abstürzen. Nach kurzer Recherche habe ich herausgefunden, dass es vielfach zu Problemen von alten Grafikkarten und MoBo´s mit AM4 Sockel kommt.

Jetzt habe ich für einen schmalen Taler eine

https://geizhals.de/asus-arez-strix-radeon-rx-570-oc-90yv0aj2-m0na00-a1813041.html

gebraucht gekauft und warte jetzt erstmal gemütlich ab was die nächste Zeit so bringt.
 
Top