Upgrade möglich oder muss was neues her?

aNx

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
46
1. Was ist der Verwendungszweck?
Spielen, Office, Bildbearbeitung

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

Ich spiele aktuell eigentlich nur WOT, dies aber auch auf Grund des PC´s...
Ich konnte schon damals als es rauskam Rainbow Six Siege nicht richtig spielen,
von neuen, aktuellen Games brauch keine Rede sein.
BF5 würde ich gerne mal spielen, das macht mich schon ziemlich an.

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Bildbearbeitung nur etwas Photoshop und CameraRaw um die RAW-Dateien der Spiegelreflex zu bearbeiten.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

OC nicht unbedingt, leise ist immer gut (deshalb damals auch der Einbau der WaKü.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1000GB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Samsung SSD 840 Series 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD120BW)
1 x Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54570)
1 x G.Skill DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (F3-10600CL9D-8GBNT)
1 x Gigabyte Radeon HD 7870 GHz Edition OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (GV-R787OC-2GD)
1 x ASRock B85M-HDS
1 x ASUS VN247H, 23.6" (90LMGF001T01041K)
1 x LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk (GH24NS95.AUAA10B)
2 x Scythe Slip Stream 120 800rpm (SY1225SL12L)
1 x Xigmatek Asgard Pro (CCC-AE37BS-U02)
1 x Antec Kühler H2O 620 (Sockel 775/1150/1155/1156/1366/2011/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1/FM2)
1 x be quiet! System Power 7 500W ATX 2.31 (BN144)


Den PC habe ich im Sommer 2013 mit der Hilfe von hier zusammengestellt.
Er leistet seit dem treue Dienste nur langsam will man ja mal wieder was neues ;)

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

300-400€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

So spät wie möglich...

5. Wann soll gekauft werden?

Muss nicht sofort sein, sollte eine interessante Neuerung kommen, Preise fallen etc.
bin ich gerne bereit zu warten.

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?


Den Zusammenbau/Austausch mache ich selbst.
 

DJKno

Commodore
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.068
Im Grunde ist die Basis noch gar nicht ganz schlecht. Der i5 kommt zwar an seine Grenzen, taugt aber noch etwas.

Für den ersten Schritt ein Update der Grafikkarte.
Eine RX 580 hat aktuell ein gute PL für unter 200€ und bringt spürbar ordentlich Schub.
Dazu solltest du in ein neues Netzteil investieren.
Das SystemPower 7 ist recht betagt.
Beide Komponenten könntest du auch ohne Probleme mit in ein neues System nehmen, falls der i5 am Ende ist.

Wenn du günstig an weitere 8 GB gebrauchten RAM kommst, wäre das auch sinnvoll, aber nicht neu kaufen.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.307
Mach es so, wie @DJKno schreibt.
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.327
Evtl. auch in weiteren RAM investieren. Allerdings sind ja die beiden Steckplätze auf Deinem Motherboard bereits belegt.
Daher wären 16GB RAM und eine neue Grafikkarte für ca. 290€ passend.

Schau mal hier:
 
Zuletzt bearbeitet:

DJKno

Commodore
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.068
Den RAM auf keinen Fall neu kaufen.
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.327
Und warum nicht? Wenn ich das richtig verstanden habe, hat er wohl kaum das Geld um auf eine neue Plattform mit DDR4 zu wechseln.
 

DJKno

Commodore
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.068
Weil man DDR3 sehr gut gebraucht kaufen kann.
Aber am besten erstmal testen ob die 8GB nicht doch ausreichen.
 

DJKno

Commodore
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.068
@aNx um nicht Geld an "veralteten" Komponenten zu verschenken solltest du mal vielleicht gucken was dein system auf dem Gebrauchtmarkt einbringt und dann die 600€ konfig aus dem FAQ anpeilen:
https://geizhals.de/?cat=WL-972588
Damit hättest du dann wirklich ein super System und gut aufrüstbar.
Das wäre tatsächlich auch eine empfehlbare Option.
Man macht aber keinen Verlust erstmal Grafikkarte und Netzteil zu kaufen und zu testen.
 

DJKno

Commodore
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.068
@Masi5192
Die Intel-Systeme verlieren nicht so schnell an Wert. Ist aber im Grunde egal was man macht.
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.327
Das war auch mein erster Gedanke, Geld in ein neues System zu stecken. Aber er gab ja eine Preisspanne von 300-400€ an. Aber solange er sich nicht wieder zu seinem eigenen Thread meldet, ist alles andere hier Spekulation.
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.125
Ich würde versuchen, nen gebrauchten i7 4770 oder 4790 zu kriegen (unter 200€).

Den Rest dann in ne RX580 stecken (etwa 200€).

Evtl. erst mal die GPU tauschen und schauen, wie's so läuft.
 

DJKno

Commodore
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.068
Ein Gebrauchter i7 Haswell ist zu teuer.
Da bekommt man einen neuen Ryzen 2600 mit mehr Kernen dafür.
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.125
Stimmt, wenn er CPU, MB, RAM und GPU verkauft, sollte das passen. 150-200€ kriegt man bestimmt noch dafür.
 
Zuletzt bearbeitet:

aNx

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
46
Danke für eure Tips.
Die Idee, die einzelnen Teile zu verkaufen hatte ich noch gar nicht,
da könnte man ja wirklich das Budget etwas aufbessern und eine
Kategorie höher gehen und neu kaufen :daumen:
 
Top