Neuer Gaming Rechner für 3000€

GanxtaSezgin

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
39
Hallo Computerbase Community,

Da mein alter Rechner jetzt schon 9 Jahre alt ist möchte ich mir gerne endlich einen neuen PC kaufen.
Habe mich viel informiert über die Teile und auch was ausgesucht.
Ich brauche aber eure Hilfe. Bin offen für alle Tipps und Empfehlungen von euch.

1. Was ist der Verwendungszweck?

Hauptsächlich Zocken
Natürlich auch alltags dinge Surfen, Streams anschauen oder Filme/Serien

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)

League of Legends
Counter-Strike: Global Offensive
Shadow of the Tomb Raider
Und natürlich Aktuelle und kommende neue Spiele

Hohe Qualität
3440*1440
mindestens 60 FPS

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

-Keine-

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

Sollte schon etwas leise sein.
Lege wert auf die Optik also keine Übertrieben RGB Beleuchtung schön dezent und elegant aber trotzdem eine sehr gute Performance. Und es sollte wieder Jahre lang ohne Probleme halten deswegen bin ich mit dem Budget etwas hoch gegangen.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

Ich werde einen Monitor benutzen.
Im Moment benutze ich einen alten fullHD Monitor den LG E2241V-BN.
Nachdem ich mir den neuen Rechner gekauft habe werde ich paar Monate später einen WQHD Monitor zulegen aber ich bin mir nicht sicher welches ich mir kaufen könnte.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): AMD Phenom(tm) II X4 965
  • Arbeitsspeicher (RAM): G.SKILL RipJaws 8GB Kit (2x4GB) DDR3-1333 CL7
  • Mainboard: Gigabyte GA-870A-UD3
  • Netzteil: Cooler Master Silent Pro M600
  • Gehäuse: Antec Nine Hundred
  • Grafikkarte: Sapphire ATI Radeon HD5850
  • HDD / SSD: Western Digital WD Caviar Blue 640GB
Also recht alt. Im Moment genügt es für League of Legends ganz locker aber ich möchte natürlich aktuelle spiele und in der Zukunft kommende spiele spielen.

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

Maximal 3000€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

In 7-8 Jahren. Könnte aber auch mein letztes Gaming Rechner sein.

5. Wann soll gekauft werden?

Anfang November werde ich bestellen oder Dezember

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Ich werde es Wahrscheinlich bei Alternate zusammenbauen lassen oder wäre Mindfactory besser? Ich bin mir da unsicher.

Aktuell sieht meine Zusammenstellung wie folgt aus:

CPU: AMD Ryzen 9 3900X
Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Master
RAM: G.Skill Trident Z Neo DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-16-16-36
Oder etwas billiger G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL14
Grafikkarte: Gigabyte GeForce RTX 2080 Ti Gaming OC
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4
SSD: Samsung SSD 860 EVO 500GB oder lieber 1GB?
HDD: Western Digital WD Blue 1TB
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 750W
Blu-Ray-Brenner: Pioneer BDR-209EBK (Da ich schon gerne paar filme so auf Bluray/dvd kaufe und ich jede menge Musik cds besitze.)
Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 silber
Windows 10

Da ich noch ein Rabattgutschein bei alternate habe komme ich auf 2950 Euro
Normalerweise wären es 3450 Euro
Soll ich vielleicht die 2080ti weg lassen und eine 2080 Super nehmen? Wäre noch billiger natürlich aber ich will was für die Zukunft haben.
Welche Grafikkarte würdet ihr denn empfehlen?
Ich hoffe ich war ausführlich genug und habe nichts vergessen und bedanke mich schon mal.

Viele Grüße :)
 

Reowulf

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.931
Meinst du, du kommst mit 3000 hin?
 

Scrush

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.242
waurm das be-quiet case?

es ist bekannt dass die dinger in sachen airflow keine preise abräumen

380 euro board ist natürlich auch ziemlicher overkill ;)

dafür dann nur eine 500gb ssd und wofür ist die HDD gedacht?
 

Silverangel

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.952

Reowulf

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.931
Für ein bisschen CS:GO und TR ist das alles völlig überzogen.
Wenn du von allem das teuerste kaufst, wird das nicht automatisch ein guter PC.
 

GanxtaSezgin

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
39
waurm das be-quiet case?

es ist bekannt dass die dinger in sachen airflow keine preise abräumen

380 euro board ist natürlich auch ziemlicher overkill ;)

dafür dann nur eine 500gb ssd und wofür ist die HDD gedacht?
Als gehäuse dann vielleicht die be quiet dark base 700? lasse dann das laufwerk weg
Die HDD wollte ich halt für meine Video sammlung Bilder etc
Ergänzung ()

Für ein bisschen CS:GO und TR ist das alles völlig überzogen.
Wenn du von allem das teuerste kaufst, wird das nicht automatisch ein guter PC.
Ich werde ja nicht nur csgo spielen. Wollte halt die neusten titel auf höchster qualität spielen
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
19.075
Hallo,

also was mich an der Konfig extrem stört ist die HDD, wer will schon ne laute und lahme HDD im Rechner haben? Einfach weglassen und nur noch auf SSD setzen, vor allem bei dem Budget:
https://geizhals.de/corsair-force-series-mp510-1-92tb-cssd-f1920gbmp510-a1907873.html

Board gegen dieses tauschen, reicht vollkommen:
https://geizhals.de/gigabyte-x570-aorus-elite-a2078208.html

Netzteil gegen folgendes tauschen da das Pro keinen Mehrwert bietet:
https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-750w-atx-2-4-bn283-a1753718.html

RAM wäre auch um die Hälfte günstiger möglich, aber wenn du so Wert auf Optik legst ...
https://geizhals.de/crucial-ballist...s2c16g4d32aese-bls2k16g4d32aese-a1971778.html
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.580
Soll ich vielleicht die 2080ti weg lassen und eine 2080 Super nehmen?
Was für ne Zukunft? Eine 2080TI ist doch in FHD schon ein Kompromiss. Die Software ist der Hardware immer voraus.
Je mehr Geld Du in die Graka steckst, desto länger hält sie durch und desto weniger Kompromisse musst Du machen.
Je weniger Geld Du reinsteckst, desto früher wirst Du über ein Upgrade nachdenken.

Völlig wumpe welche Graka Du am Ende tatsächlich kaufst.

Ich werde ja nicht nur csgo spielen. Wollte halt die neusten titel auf höchster qualität spielen
Wirst Du aber nicht können. Denn ihr benutzt diese Floskel "zu sorglos". Seit ich denken kann überfordert "höchste Qualität" immer den eigenen Rechner. Egal was drinne steckt. Und genau deshalb erzähle ich das Software der Hardware immer voraus ist. Hier am Beispiel 6 Jahre, ein Jahr, aktuell. Nehmen sich alle nix wenn ich alle Regler im Game (höchste Qualität) auf maximum setze.
bfv_2019_02_15_09_24_s8kyo.jpggrb_2019_09_27_10_02_olj4u.jpggta5_2018_10_03_23_24h3c3c.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

GanxtaSezgin

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
39
Hallo,

also was mich an der Konfig extrem stört ist die HDD, wer will schon ne laute und lahme HDD im Rechner haben? Einfach weglassen und nur noch auf SSD setzen, vor allem bei dem Budget:
https://geizhals.de/corsair-force-series-mp510-1-92tb-cssd-f1920gbmp510-a1907873.html

Board gegen dieses tauschen, reicht vollkommen:
https://geizhals.de/gigabyte-x570-aorus-elite-a2078208.html

Netzteil gegen folgendes tauschen da das Pro keinen Mehrwert bietet:
https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-750w-atx-2-4-bn283-a1753718.html

RAM wäre auch um die Hälfte günstiger möglich, aber wenn du so Wert auf Optik legst ...
Okay ich werde die HDD einfach weglassen und nur auf SSD setzen
Board änder ich dann auch auf die von dir genannten Board
 

Malefiz123

Ensign
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
168
7-8 Jahre hält kein Gaming Rechner, es sei denn man macht am Ende der Nutzungszeit große Abstriche. 3000€ auszugeben nur weil man sie hat ist auch nur bedingt sinnvoll, für viele deiner Komponenten kriegst du wenig Mehrwert trotz extremen Aufpreis.

Ich würde es zB so machen: https://de.pcpartpicker.com/list/DcFgL2

Dann wenn Nvidia eine neue Grafikkarten Generation auf den Markt bringt verkaufst du die 2080S und kaufst das neue Flaggschiff.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
19.075
@Malefiz123 - Also meine Plattform hat nun schon rund 6 Jahre auf dem Buckel, nur Graka getauscht. Bis jetzt gibt es noch nicht wirklich einen Anlass um eine neue Plattform zu brauchen. :)
 

GanxtaSezgin

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
39

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.918
Preiswerteres Mainboard, Ballistix Sport LT Ram und ein Straight Power Netzteil rein, dann passt das so. Der Rechner wird dir lange viel Freude bereiten und da sind viele Kerne und viel Grafikspeicher unerlässlich. (Die RTX2080Super hat nicht viel Grafikspeicher)

Beim Ram könntest du 4x den nehmen, weil er derzeit eher günstig ist
https://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-lt-grau-dimm-16gb-bls16g4d30aesb-a1971697.html
Es ist nur eine Frage der Zeit, wann mehr als 32GiB Ram einmal nützlich sein werden.
Selbst 64GiB sind da günstiger als dein Vorschlag.

Eine Neuerung, die du womöglich nicht kennst, sind M.2 Festplatten.
Diese gibt es mit NVMe und ohne.

Grafikkarte:
https://geizhals.de/msi-geforce-rtx-2080-ti-gaming-x-trio-v371-026r-a1870891.html
Bitte auf die Länge achten.
 

GanxtaSezgin

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
39
Danke für die tipps mit dem netzteil ich nehme dann die straight power
und welches gehäuse würdet ihr empfehlen habe jetzt bedenken wegen dem airflow im be quiet dark base 900 rev 2 bekommen
 

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583
Die HDD wollte ich halt für meine Video sammlung Bilder etc
Dann ist eine 1 TB HDD sowieso zu klein. Hast du schonmal in Richtung NAS gedacht?
Ergänzung ()

und welches gehäuse würdet ihr empfehlen habe jetzt bedenken wegen dem airflow im be quiet dark base 900 rev 2 bekommen
Schau mal bei Fractal und Nzxt.
 

GanxtaSezgin

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
39
als gehäuse Fractal Design Define R6 USB-C?
hätte das be quiet dark base 700 das gleiche airflow problem? hat natürlich leider keine schiene für wechsellaufwerk
 

Joe Dalton

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
615
MoinMoin,

keine Ahnung, wonach Du Deine Komponenten ausgesucht hast, aber ich habe für die meisten meiner neuen Komponenten nur ca. die Hälfte gezahlt. Trotzdem komme bei 4K einigermaßen hin, wenn ich die Grafikeinstellungen ein wenig anpasse.

Da ich noch ein Rabattgutschein bei alternate habe komme ich auf 2950 Euro
Normalerweise wären es 3450 Euro
Soll ich vielleicht die 2080ti weg lassen und eine 2080 Super nehmen? Wäre noch billiger natürlich aber ich will was für die Zukunft haben.
Welche Grafikkarte würdet ihr denn empfehlen?
Bei allen Komponenten kannst Du problemlos eine Nummer kleiner wählen und das gesparte Geld in 1-2 Jahren in eine neue Grafikkarte stecken. Außer Du musst jetzt unbedingt einen großen Haufen machen, damit das Geld weg ist.

Grüße,
Christian
 
Top